E1: Packendes Pokalspiel

Spvgg. 05 Oberrad  vs.  SG Rot-Weiß Frankfurt    2:3 (1:1)

 

Donnerstags, am Abend, musste unsere E1.1 hellwach sein für das erneute Aufeinandertreffen mit der SG Rot-Weiß Frankfurt. Dieses Mal ging es um den Einzug ins Achtelfinale der Frankfurter Pokalrunde.

 

Und was war das für ein Fußballspiel !, welches zahlreiche Zuschauer lautstark begleiteten und in Ihren Bann gezogen hatte. Da war alles drin was das Fußballherz höher schlagen lässt. Hohes Tempo, Kampfgeist, technische Finesse auf hohem Niveau und eine ordentliche Prise Spannung. Ein Pokalspiel nach Wunsch. Das Endergebnis,  aus Oberräder Sicht,  leider nicht.

 

Von Beginn an bot die Begegnung gute Spielszenen auf beiden Seiten. Die beiden Teams schenkten sich nichts. Ein Oberräder Freistoß landete über dem Tor. Nach dem Führungstreffer durch Davis in der 7. Spielminute wurde das Spiel nicht einseitiger sondern es blieb ein Gang auf Messers Schneide, für beide E1 Jugendmannschaften. Alles konnte passieren. Nie war man sich sicher. Die Torspieler hatten beiderseits ordentlich zu tun und zeichneten sich dabei auch mehrfach aus. Eine sehenswerte Oberräder Kombination und ein Pass von Kourosh in die Tiefe zu Tom, der mit seinem druckvollen Abschluss nur noch am Schlussmann scheiterte, war ein Highlight der Begegnung. Starker Abschluss, tolle Parade. In der ersten Halbzeit hatten unsere Jungs zeitweise etwas mehr Spielanteile, aber leider etwas Pech am Tor. Mikas Zuspiel auf Davis hätte den Ausbau der Führung bedeuten müssen, aber der Pfosten hält Rot-Weiß weiter im Spiel.

 

Ein Konter später, und der Ausgleich war wieder hergestellt, 1:1. Die Gäste, sehr effektiv mit langen Bällen und sehr geübten direkten Abschlüssen, beschäftigten uns auf eine ganz besondere Weise. Jeder kleinste individuelle Fehler konnte den Spielstand beiderseits beeinflussen.

 

In der zweiten Halbzeit gab es erstmal direkt die Ernüchterung und man fing sich noch ein Gegentor, 1:2. Etienne und Davis glänzten dann für Oberrad mit weiteren guten Chancen den Ausgleich wieder herzustellen. Es war noch ausreichend Zeit. Can machte ein sehr gutes Spiel und gab Sicherheit im Rückraum. Auch unser Captain Freddy, Igor und Mika sorgten dafür, dass die Gäste ihr Rezept meist nicht ganz zu Ende kochen konnten. Fynn mit einem Abschluss. Rechts Etienne und links Finn arbeiteten gut und Tom machte ihn dann, den umjubelten Ausgleich. Alles war wieder offen ! Die Zuschauer fieberten fühlbar mit. Die Zeit lief und alles konnte zu jeder Zeit passieren. Rot-Weiß traf auch zwischendurch Mal den Pfosten und hatte dann am Ende mehr Glück und nutzte eine kleine Unachtsamkeit der Hausherren seitlich rechts in Höhe des Oberräder Strafraums gnadenlos aus und trafen zum 2:3 erneut zur Führung.

 

In den letzten Minuten versuchten die Gastgeber nochmal alles, aber es reichte leider nicht mehr,

 

außer der Erkenntnis, ein wirklich tolles Fußballspiel abgeliefert zu haben.

 

Besser kann man sich eigentlich nicht verkaufen. Nur das Ergebnis war ein Wermutstropfen.

 

Trainer/ Betreuer/ Co-Trainer/ Kader (Tore):

 

Kouhyar D./ Martin S./Leonardo D.

 

Can (TW), Frederic (C), Davis (1), Etienne, Finn, Fynn, Igor, Kourosh, Mika, Tom (1).

 

geschrieben von Martin Stoehr

 

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren