Hochklassiger Leistungsvergleich bei der TSG Wieseck

 

Hochklassiger Leistungsvergleich bei der TSG Wieseck

 

 

Am Samstag (23.09.2017) Nachmittag spielte unsere U11 einen Einladungs-Leistungsvergleich (U11, 9er-Feld) auf Rasen beim Fußball-Jugendförderzentrum der TSG Wieseck. Mit deren und unserem Kooperationspartner Eintracht Frankfurt sowie VfL Wolfsburg und TuS Makkabi Frankfurt war das Teilnehmerfeld eine gern angenommene Herausforderung für unser 2007er Leistungsteam.

 

 

 

Spvgg. 05 Oberrad durfte zusammen mit TuS Makkabi Frankfurt in das Blitzturnier starten und hatte damit gleich seinen ewigen Kontrahenten gegenüber stehen. Zuletzt hatten sich diese Teams noch vor der Sommerpause (auf 7er Feld) beim Qualifikations-und Hauptturnier des Cortexpower-Cups mit 2 Niederlagen und einem Sieg getrennt. Es waren und sind immer spannende und teilweise auch knappe Begegnungen gewesen. Oft stand man auch gemeinsam im Finale, so z.B. auch beim U9 Qualifikationsturnier des Herbert-Jacobi-Cups 2016. Das ist aber nur ein kleiner Auszug der zahlreichen Begegnungen. Man möchte nicht vom „Angstgegner“ sprechen. Aber so eine gewisse Mischung aus Anspannung, Respekt aber auch Vorfreude spielt immer mit.

 

 

 

TuS Makkabi Frankfurt U11 gehört zweifelsohne zu den besten 2007er Teams seiner Zeit und hat auch schon europaweit bei Turnieren für Aufsehen gesorgt. Wie unser Team ist auch der Kader von der Bertramswiese schon einige Jahre weitestgehend gleich geblieben. Daher trafen hier zwei eingespielte Mannschaften aufeinander.

 

 

 

Nach einem unnötigen frühen Rückstand,  wobei sich der Gegenspieler in unserer Hälfte viel zu frei durchsetzte und das Ganze dann gekonnt zu Ende spielte,  war Oberrad aufgewacht und brachte sich mehr in das Spielgeschehen ein. Ein erstes Lebenszeichen brachte Freddy mit seinem Zuspiel auf Tom, der anschließend fast alleine den restlichen Weg Richtung Ziel rannte und abgeklärt zum Ausgleich einschob, 1:1. Nach einer Ecke hätten unsere Frankfurter Nachbarn fast die wiederholte Führung erlangt, aber der Pfosten hielt uns im Unentschieden. Es war ein interessantes Spiel. TuS Makkabi war spielerisch stark, wurde aber mit Oberräder Nadelstichen in die Spitze immer wieder empfindlich getroffen. Tom hatte heute wohl noch eine Rechnung offen und traf noch zwei Mal in ähnlicher Manier. Mit einem blütenreinen Hattrick machte er zusammen mit seinem kämpferisch gut eingestelltem Team die ersten 3 Punkte perfekt. Stark !

 

 

 

Spvgg. 05 Oberrad vs. TuS Makkabi Frankfurt            3:1

 

 

 

Im zweiten von 4 Spielen (Spielzeit je 25 Minuten) stand das Oberräder TEAM noch unter Adrenalin aus dem gewonnenen Derby und machte ein denkwürdiges Spiel gegen das NLZ-Team des VfL Wolfsburg. Anfangs machten die prominenten Gegner etwas Druck. Aber unsere Jungs lösten sich gut heraus und erspielten sich Chance um Chance. Tom und Finn wurden bei verheißungsvollen Vorstößen aber noch durch Wolfsburgs starkes Defensivverhalten gebremst. Unsere U11 merkte jedoch, dass etwas drin war und arbeitete gut in allen Richtungen. Etienne brachte Oberrad in Führung, 1:0. Etwas ernüchternd dann der unnötige Ausgleich nach einem klaren Abwehrfehler, 1:1. Aber unser Frankfurter Team ließ nicht ab und belohnte sich mit dem erneuten Führungstreffer. Fynn schickte Lorenzo, der mit einem wunderschönen Treffer zum 2:1 Endstand einnetzte. Was kann heute noch alles passieren ?

 

 

 

 

 

 

 

Spvgg. 05 Oberrad vs. VfL Wolfsburg                         2:1

 

 

 

 

 

 

 

Das dritte Spiel gegen unseren Kooperationspartnerverein Eintracht Frankfurt brachte Oberrad dann etwas auf den Boden zurück. Die U11 der Frankfurter Eintracht, die nach diesem Leistungsvergleich ohne Niederlage und Gegentor das Feld verließen, war uns zu diesem Zeitpunkt und nach bereits 50 gespielten Minuten einfach eine Nummer zu groß. Das sehr druckvolle Spiel der SGE trug schon bald Früchte. Erst ein Ball auf die Latte. Dann der Führungstreffer, 0:1. Can konnte einen nächsten Angriff gerade noch parieren, dann stand schon der nächste Schütze vor seinem Käfig, 0:2. Phasenweise sah es zwar danach aus, dass unsere Jungs einen Anschluss finden können, aber es war kein richtiger Spielaufbau erkennbar. Teils sicherlich aus physischen Gründen, teils aber auch durch das weiterhin starke Frankfurter Vorgehen begründet. Es war zwar die schlechteste Vorstellung unserer Fohlen am heutigen Tag, aber die ersten beiden Partien hatten diesen schließlich bereits gerettet ;-)) ! Es fiel noch ein Gegentreffer. Das Ergebnis entsprach vielleicht nicht ganz dem Spielgeschehen, aber der Sieg war unbestritten verdient. Wir freuen uns auf das bald stattfindende Testspiel bei uns. Dann werden die Karten, wie immer, neu gemischt.

 

 

 

 

 

 

 

Eintracht Frankfurt vs. Spvgg. 05 Oberrad                  3:0

 

 

 

 

 

 

 

Im letzten Spiel musste man dann noch gegen die Gastgeber bestehen. Allen Teilnehmern bemerkte man in den Abschlussspielen eine gewisse Müdigkeit und abhanden gekommene Spritzigkeit an. Wen will man es verdenken nach 75 Minuten Fußball auf höchstem Niveau auf D9-Feld in dieser Altersklasse. TSG Wieseck und Spvgg. 05 Oberrad schlugen sich aber beide gut (TSG hatte zu diesem Zeitpunkt allerdings auch noch ein Spiel weniger) und brachten nochmal ordentlich Spielfreude auf den Rasenplatz. Unsere U11 zeigte jetzt sehr guten Kombinationsfußball und ein sehenswertes Aufbauspiel. TSG Wieseck ging dann überraschend mit 1:0 in Führung. Eine kleine Unkonzentriertheit und ein starker Vorstoß von Wieseck genügte. Wie im ersten Match musste man einem unglücklichen Rückstand hinterherlaufen, schaffte es diesmal aber nicht mehr die Kurve noch zu kriegen,  und das trotz gewisser Dominanz in der zweiten Spielhälfte,  in welcher Oberrad durchaus zumindest den Ausgleich hätte erzielen können.

 

 

 

TSG Wieseck vs. Spvgg. 05 Oberrad               1:0

 

 

 

Alle weiteren Ergebnisse siehe Foto.

 

 Fazit:

 

Trotz einiger Experimente des Trainers, der heute einige Positionen rotieren ließ,  hat das TEAM guten Fußball gezeigt und sich ordentlichen Respekt verdient.

 

100 Minuten auf dem 9er-Feld gegen hochklassige Vereine ist kein Spaziergang. Dafür gratulieren wir unseren Jungs. Gut gemeistert.

 

 Nächstes Wochenende geht es gegen den SV Wehen Wiesbaden.

 

 

 

 Trainer/ Betreuer/ Co-Trainer/ Kader (Tore):

 

 

 

Kouhyar D./ Martin S./Leonardo D.

 

 

 

Can (TW), Frederic (C), Davis, Etienne (1), Finn, Fynn, Igor, Kourosh, Lorenzo (1), Mika, Niklas, Tom (3).

 

geschrieben von Martin Stoehr

 

 

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren