U11: Guter Test und gelungener Start in die Champions Runde

18.11.2017   FSV Bischofsheim D2     vs.    Spvgg. 05 Oberrad VII  1:1 (1:1)

 

19.11.2017   Usinger TSG 1846           vs.    Spvgg. 05 Oberrad VII  0:2 (0:2)

 

 

 

 

 

Endlich wieder 9er-Feld !

 

 

 

Am Samstag freute sich unser Team auf ein erneutes Testspiel gegen den FSV Bischofsheim (Jahrgang 2006, jetzt D2) welche in Ihrer Hanauer Gruppe als Herbstmeister das Jahr beenden werden.

 

 

 

Und es wurde wieder ein guter Test.

 

Physisch in bester Verfassung war ein Altersunterschied fast nicht zu erkennen. Oberrad zeigte von Beginn an seine spielerischen Qualitäten und überzeugte mit einem varianten- und kombinationsfreudigen Auftritt.

 

Durch einen Foulelfmeter gingen die Gastgeber in Führung. Der Ball lief weiter gut, sodass es aussichtsreich war,  bald den Ausgleich wieder herzustellen.

 

 

 

Die Bischofsheimer hatten ebenfalls Möglichkeiten und trafen zwischendrin den Pfosten. Aber Finn in unserem Tor stand immer richtig und bewies die nötige Abgeklärtheit in einigen brenzligen Situationen. Über drei Stationen wurde dann der Ausgleich eingeleitet. Mika zu Fynn nach links auf die Außenbahn, dann weiter zu Tom, der noch einen Gegenspieler stehen ließ, abzog und das Leder mit perfekter Flugbahn ins gegnerische Netz katapultierte, 1:1.

 

 

 

Die Partie machte sich insgesamt sehr gut aus Oberräder Sicht. Noch ein Freistoß vom Captain, der aber vor der Pause trotz guter Ausführung nichts mehr zählbares einbrachte.

 

 

 

In der zweiten Hälfte blieb es bei einem munteren Spiel, das durchaus auch die Führung unserer Auswahl hätte bringen können. Etienne hatte einige Abschlüsse zu bieten. Auf der anderen Seite hatten die Gastgeber ein kurzzeitiges Powerplay nicht für die Führung genutzt.

 

 

 

Unsere Defensive stand und die Offensive hatte weiter gute Aktionen.

 

Es blieb beim Unentschieden. Keiner der beiden Teams war unzufrieden damit.

 

Es war bis zum Schlusspfiff eine interessante Begegnung, die Lust auf ein Rückspiel macht.

 

 

 

……………………………………………………………………………………………………………

 

 

 

 

 

Am Sonntag ging es für uns dann endlich in das erste Hinspiel,  der mit einigen Kollegen selbst gestrickten 2007er Champions-Runde (9er Feld), in welcher 32 Mannschaften in 8 Vierer Gruppen (A-H) die gesamte Saison 2017/2018 lang um den Einzug ins Finale spielen. Es sind einige NLZ – Teams und auch sonst einige der stärksten des  Jahrgangs dabei. Wie bei den Großen werden in der Vorrunde jeweils Hin- und Rückspiel ausgetragen. Die ersten beiden erreichen die Achtelfinalspiele (K.O.- Runde). Eine Auslosung (Im März 2018 per Video an alle Teams versendet) wird die Finalspiele ergeben. Die Drittplatzierten spielen dann in einer eigenen weiterführenden Europa  League Runde Viertelfinale. Alle Spiele werden als Freundschaftsspiele angemeldet.

 

 

 

Am großen Finaltag (vorauss. am 03.06.2018 auf der Sportanlage der Spielvereinigung Wiesbaden-Igstadt 1948 e.V.) werden neben dem Jahrgang 2007 die Champions Runden/ Europa Runden Finals des 2008er Jahrgangs ausgetragen. Eine echt große Sache, die seinesgleichen sucht !

 

 

 

Für die Kinder ist das Ganze eine tolles und spannendes Ereignis neben dem normalen Ligaalltag.

 

 

 

Alle Gruppen und Ergebnisse der CHAMPIONS RUNDE sind immer über diesen LINK erlebbar:

 

https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1504695406

 

 

 

Auswärts beim Usinger TSG 1846 e.V. und dem Spiel gegen deren E1 begann nun auch für die Spielvereinigung 05 Frankfurt Oberrad U11 (E7) die Runde. Bei eisigem Wind und sehr wechselhaftem Herbstwetter war es witterungstechnisch kein leichtes Unterfangen auf dem Kunstrasen auf einer kleinen Anhöhe im schönen Taunus.

 

 

 

Wie sagte es der Trainer der Gastgeber: „Kalt das Wetter und herzlich die Menschen“. Das kann man voll unterschreiben!  Danke hiermit nochmal für den herzlichen Empfang.

 

 

 

Man würde heute auch die physische Stabilität der Mannschaft testen nach dem Spiel gegen das jahrgangsältere Team am Vortag.

 

 

 

Aber von alledem war nicht viel zu spüren in der ersten Halbzeit. Oberrad drückte und hatte zur Pause für sich nur zu wenig Torausbeute der vielen guten Möglichkeiten anzukreiden. Ansonsten lief die Partie wie gewünscht. Unsere Gastgeber waren mit Abwehrarbeit beschäftigt. Erste gute Frankfurter Aktionen mit sehenswerten Kombinationen brachten deren Defensive vermehrt in Schwierigkeiten. Noch waren die Abschlüsse zu ungenau, drucklos oder zu hektisch vorgetragen.

 

 

 

Etienne zeigte dann Übersicht und bediente Kourosh, der längst verdient mit seiner Ruhe und Präzision zum Führungstreffer einlochte.

 

Der starke Usinger Schlussmann parierte in der Folge einige weitere gute Oberräder Abschlüsse und verhinderte damit einen sicheren Abstand vorzulegen. Mikas und Igors stramme Schüsse hatte der Keeper gerade noch an oder über die Latte abwehren können. Bei Frederics bundesligareifen Freistoß war er aber dann machtlos, 0:2.

 

 

 

Die zweite Halbzeit (jetzt spielte Oberrad gegen den Wind) war etwas ereignisärmer, zumindest in Tornähe. Die frierenden Zuschauer sahen viele Mittelfeldgefechte. Die Partie wurde körperlicher. Viel passierte nicht mehr. Eine gute letzte Aktion unserer Jungs über Etienne im Zusammenspiel mit Fynn, der an der Torauslinie in der Folge bis in den Fünfmeterraum vordrang, um Frederic abzulegen. Dessen direkter Schuss Richtung rechtes Toreck endete wieder in den Händen des Torhüters.

 

 

 

Die ersten 3 Punkte und ein vorläufiger zweiter Tabellenplatz war die Belohnung für ein „kaltes und windiges“ Stück Arbeit. Wir freuen uns auf das Rückspiel im Februar.

 

 

 

 

 

Trainer/ Betreuer/Kader (Tore):

 

Kouhyar D./ Martin S.

 

 

 

Maintal-Bischofsheim

 

Finn (TW), Frederic (C), Etienne, Fynn, Igor, Jonathan, Kourosh, Lorenzo, Mark, Mika, Niklas, Tom (1)

 

 

 

Usingen

 

Can (TW), Frederic (C/1), Etienne, Finn, Fynn, Igor, Kourosh (1), Lorenzo, Mark, Niklas, Mika, Tom

 

 

 

 

 

 

 

geschrieben von Martin Stoehr

 

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren