SV 07 Raunheim : Oberrad C2 10:1 (3:0)

„Was erlaube Strunz?“

 

Wir fuhren ins malerische Raunheim und je nach Navi fanden die einen früher oder später das Spielfeld. Bei der Begutachtung des Platzes, fiel auf dass der Rasen etwas hoch und das Geläuf etwas tief sei. Naja in der Regel spielen ja beide Mannschaften auf dem gleichen Grün.

Die erste Chance hatte Raunheim, der Angriff wurde abgefangen und wir zündeten den ersten Konter, drei Oberräder gegen zwei Raunheimer. Dank ungenauen Spiel, kein Problem für die Gegner.

Ein Angriff durch die sperrangelweit offene Mitte und Alex musste retten. Guten Morgen die Herren bitte aufwachen. Aber irgendwie lief es nicht, wir machten uns das Leben selber schwer und das Passspiel war unterirdisch.

Raunheim hatte eine Ecke, wir stocherten rum und im dritten Versuch saß das Teil 1:0 (5. Minute).

Die Mitte konnte nicht dicht gehalten werden und Alex musste schon wieder retten.

Ein einfach geschossener Freistoß konnte nicht verteidigt werden und wieder im dritten Versuch schlug die Kugel ein 2:0 (12. M)

Zur 19. Minute gelang Vincenzo der erste ordentliche Angriff, er passte auf Costa und sein Schuss konnte nur im Nachfassen gehalten werden.

Unser Offensivspiel war weiterhin mäßig, ein Angriff wurde – abgelaufen (ja die Burschen aus Raunheim waren größer) – Konter – Alex kommt raus wird umkurvt 3:0 (28. M). Pause.

Oh Mann, hoffentlich wird die zweite Halbzeit besser …

 

Was immer die Pausenpredigt war, sie traf wohl nicht auf offene Ohren, denn es schlug direkt ein 4:0 (36. M)

Es wurde zusehends schlechter, unkonzentriert, zu offen und kein Zweikampfverhalten 5:0 (39. M)

Mäx starte einen Angriff über links, passte lang auf Elyes der kam gut durch und zog den Ball in die Mitte, Joni verpasste nur knapp.

In der 45. Minute steuerten wir dann noch ein Eigentor bei 6:0.

50. Minute es war zu einfach 7:0

51. Minute 8:0 …

Wieder ging Mäx über links ab legte den Ball in den Lauf von Elyes der zog ab und traf 8:1 (53. M)

Drei Minuten später unterstützte unsere Abwehr die sichtlich erschrockenen Gegner und würgten einen Rückpass ins Feld 9:1.

Der Gegner nahm jetzt zwei Gänge raus und so kam nur noch ein Treffer dazu 10:1 (68. M)

 

Resümee: Es gab mal einen Auftritt eines italienischen Trainers vom glorreichen FCB der gefühlt 10 Minuten vor der Kamera herumtobte und Strunz als Schuldigen ausmachte. Eli blieb leise, es gab auch nicht einen Schuldigen, das war ein Komplettausfall. Einige waren gar nicht zu sehen und das lag nicht daran, dass der Rasen zu hoch war. Am ehesten nahm noch Bendix das Spiel ernst. Scheinbar waren die Buben noch im Winterschlaf, das würde zumindest die „Spritzigkeit“ erklären.

Mund abputzen, trainieren und einfach besser machen!

 

Aufstellung: Alex, Jannis, Max, Momo, Lars L, Anton, Baran, Mattia, Costa, Elyes, Vincenzo, Davide, Jonathan, Düzgün, Bendix und Carl

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren