U11: Ereignisreiche Wochen

31.01.2018   Spiel gegen das U11 Nationalteam von Gambia (Afrika) 

03./04.02.2018    Teilnahme am Ford Junior Indoor- und Outdoor Masters 2018 des CfB Ford Köln-Niehl  

 

 

Man kann sagen, dass es zuletzt mehrere Events gab, die ein Fußball-Team nicht jede Woche erlebt. Erlebnisse solcher Art schweißen das TEAM weiter zusammen und bringen zudem viel Abwechslung und Spaß ins sonst übliche Programm. 

 

Besonders haben wir uns gefreut, dass wir angesprochen wurden im Rahmen unseres Mittwochs-Trainings (Soccers-Point Offenbach) ein Spiel gegen das U11 Nationalteam von Gambia machen zu dürfen! 

Eine solche Gelegenheit bekommt man schließlich nicht alle Tage. Hier baut der Sport Brücken! 

Wie war das möglich? 

 

Einer von drei Brüdern, die in Gambia eine Fußballförderung aufgebaut haben, Cherno Barry, ist in Frankfurt-Oberrad aufgewachsen und hat bei der Spielvereinigung Oberrad Fußball gespielt. Auch sein Sohn Yasha, der heute in der U11 von Eintracht Frankfurt Erfolge feiert, hat bei den Oberräder Bambinis auf Peter Stockums „de Kuip“ die Grundlagen des Fußballspielens auf den Weg bekommen. 

 

Im Zuge einer Teilnahme seines Gambischen U11 Teams an einem internationalen Turnier in Dessau und der Affinität von Cherno Barry zu Frankfurt-Oberrad hat sich diese einzigartige Möglichkeit für unser Oberräder U11 Leistungsteam ergeben. In der Grie-Soß Arena hatten sich die Trainer getroffen und darauf verständigt, dass man sich in der Offenbacher Fußball Halle zum Leistungsvergleich treffen könnte, bevor es für die Afrikaner zurück in die Heimat geht.  

 

Es wurde ein sehr interessantes Aufeinandertreffen für beide Seiten mit gutem Fußball auf hohem Niveau. Anfangs gingen unsere Gäste schnell in Führung bevor unsere Oberräder Jungs den Ausgleich und zwischendurch auch mal die Führung übernahmen. Am Ende der Spielzeit hatte jedoch Gambia wieder die Nase vorn. Glückwunsch an Cherno Barry und sein Team und viel Glück weiterhin für dieses tolle Projekt ! 

Der Kontakt bleibt bestehen und vielleicht sieht man sich bald mal wieder. 

 

 

 

 

Am darauffolgenden Wochenende fuhr man nach Köln zur wiederholten Teilnahme am sehr stark besetzten Hallenturnier, dem  7. Ford Junior Indoor Masters Cologne 2018. 

Dieses Mal machte unser TEAM daraus eine Übernachtungsfahrt, um sich am Sonntag beim Feldturnier, dem Ford Junior Outdoor Mastern 2018,  nochmal mit den Besten auf sehr kleinem Feld (5+1) messen zu können. 

 

In der SoccerWorld in Köln-Lövenich hatte man es in der Vorrunde mit TuS Koblenz, Vorwärts Spoho und Borussia Mönchengladbach zu tun. In den typischen Soccer Courts mit Kunstrasen wurde 12 Minuten im 4+1 gespielt.   

 

Und es begann mit einem verdienten Erfolg für unsere Frankfurter Kicker gegen den  

vs. TuS Koblenz  3:2 

 

Im zweiten Spiel mussten unser TEAM erstmal zwei Gegentore hinnehmen, kam aber dann deutlich besser ins Spiel und musste dieses Spiel eigentlich gewinnen. Nach dem  verdienten Ausgleich ließ man aber leider einige deutliche Torchancen liegen, fing sich anstatt dessen zwei vermeidbare Gegentreffer und verlor somit wichtige Punkte – vs. Vorwärts Spoho  2:4 

 

Das nagte etwas an der Moral. Entsprechend unglücklich musste man  in die vermeintlich schwerste Aufgabe des Tages. Der spätere Turniersieger Borussia Mönchengladbach ließ uns keine Luft. Nach den ersten 6 Spielminuten sah alles noch ganz gut aus. Nach schneller Führung der Borussen hatte Oberrad mit Davis Treffer den Anschluss gefunden (1:2). Danach waren aber die Moral und der Kampfgeist weg und unsere Auswahl ließ sich förmlich überrollen. Das Ergebnis fiel am Ende etwas zu hoch aus – vs. Borussia Mönchengladbach 1:8 

 

Danach fing sich unser Team wieder etwas und konzentrierte sich auf die Aufgabe gegen die Stuttgarter Kickers. Trotz der schmerzlichen Niederlage zuvor zeigten unsere noch hungrigen Kicker wieder Kampf- und Teamgeist. Nach einem Gegentreffer hatte Oberrad das Spiel an sich gerissen und drehte das Ergebnis verdient mit 2 schönen Toren durch Captain Freddy nach Vorlage Fynn und Davis nach Marks Vorarbeit. Geht doch ! – vs. Stuttgarter Kickers  2:1 

 

Im Platzierungsspiel trafen unsere Frankfurter nun auf die britische Auswahl von Leyton Orient. Das letzte Spiel am Samstag wurde ein quirliges Match, welches 2 Sieger gebraucht hätte. Davis ließ leider zu Beginn zwei, drei sehr gute Möglichkeiten liegen. Wieder ging man in Rückstand. Frederic glich wieder aus. Dann drehten die wendigen Engländer ordentlich am Turbo und trafen 3x hintereinander unseren Kasten. Etienne brachte Oberrad durch zwei tolle Treffer zwar wieder ran (3:4), aber die Zeit war abgelaufen. 

 

Nach einem gemeinsamen Abend im Hotel und ausgiebigem Frühstück am nächsten Morgen fuhr der Kader am Sonntag zum Sportgelände des CfB Ford Niehl.  

 

Im ersten Spiel revanchierten sich die Stuttgarter Kickers gegen „noch nicht“ wache Oberräder verdient mit 1:2. Das zweite Spiel gegen den späteren Halbfinalteilnehmer war in Frankfurter Hand. Aber gleich mehrere klare Torchancen blieben ohne Ergebnis. Das torlose Remis war schon fast notiert,  da fiel in letzter Sekunde der Gegentreffer. EIN Schuss auf unser Tor !  Dieser Sieg war für die Bergisch Gladbacher mehr als glücklich!...und für uns sehr unglücklich. Denn die Punkte fehlten natürlich am Ende zum Halbfinaleinzug. 

Denn die beiden nächsten Spiele liefen dann eher in unsere Richtung, wenn auch zu wenige Tore im Verhältnis zu rausgespielten Chancen rauskamen. 

Trotzdem gewann man gegen JSG Erft verdient mit 2:1 nach Toren durch Kourosh und Tom. Im letzten Spiel gelang auch uns eine offene Revanche der Spiele vom VortagOberrad gewann dieses Mal verdient  gegen das Kölner Team von Vorwärts Spoho (1:0). 

 

Man hatte sich gut verkauft. Einzig das Tor-/ Chancenverhältnis war an diesem Wochenende nicht auf unserer Seite.  

 

Es war insgesamt mehr drin.  

Als Event und fürs Team Building war es ein Gewinn! 

 

 

geschrieben von Martin Stoehr 

 

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren