Spielbericht VFR Bockenheim III vs. SpVgg 05 Frankfurt-Oberrad E3

Endstand: 2:3

Aufstellung: Clemens, Daddy, Julian, Fabio, Dusko, Julius, Noa, Henrik, Eldijon, Luka

Spielbericht:

Zu Beginn der Hinrunde reisten unsere Jungs das erste Mal nach Bockenheim und mussten sich erst einmal an den langsameren Rasenplatz gewöhnen. Die Oberräder dominierten von Anfang an das Spiel und Dusko konnte auch bereits in der 4. Minute zum 1:0 einschiessen. Da unsere Abwehr hinten gut stand hatte Clemens in der ersten Halbzeit wenig zu tun. Noa, Daddy und Henrik arbeiteten hinten gut zusammen, Julian hatte die starke Nummer 7 des Gegners gut im Griff. So kamen die Bockenheimer zu kaum nennenswerten Chancen. Unsere Jungs konnten allerdings die meisten Angriffe nicht zu Ende spielen, da sie sich zu viele Fehlpässe erlaubten oder die Bälle leichtfertig verloren. In der 26. Minute legt Eldijon dann endlich dem aufs Tor rennenden Luka den Ball vor, der eiskalt zum 2:0 einschoss. Mit diesem Zweipunktevorsprung ging es auch in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit begann ruppig und zeichnete sich insbesondere durch viele Stürze der Bockenheimer Jungs aus, die auch bei leichten Körperberührungen zu Boden gingen. Durch die vielen Spielunterbrechungen wurde das Spiel fahrig und unsere Jungs schienen den Faden zu verlieren. Dies nutzten die Gastgeber und begannen Druck auszuüben, was zu einem Elfmeter in der 33. Minute führte. Diese Chance ließen sich die Bockenheimer nicht entgehen und verkürzten auf 1:2. Kurz darauf konnte unsere Abwehr erneut die Bockenheimer Stürmer nicht greifen. Sie kamen frei zum Schuss und glichen in der 36. Minute aus. Die Antwort der Oberräder folgte jedoch prompt. Keine Minute später flankte Fabio auf Dusko der auf den vorm Tor stehenden Luka weiterleitete. Luka stoppte den Ball kurz und schoss zum 3:2 ein. Ein paar Minuten später hatte Fabio das 4:2 auf dem Fuß, nachdem Dusko nach einem Lauf auf das gegnerische Tor diesem den Ball vorlegte. Leider verzog Fabio und der Ball ging über das Tor. Aufgrund von zahlreichen Stürzen der Gastgeber kam in der Folgezeit kaum noch ein vernünftiger Spielzug zustande so dass das Spiel nach kurzer Verlängerung beim Endstand von 3:2 abgepfiffen wurde. Es war nicht das schönste Spiel in der Geschichte der Oberräder aber unsere Jungs konnten verdient mit ihren ersten drei Punkten nach Hause fahren.

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren