Fußball für die Jüngsten

Liebe Kinder, liebe Eltern,

 

"Herzlich Willkommen" im Kinder-Fußball-Stadion in Oberrad. Hier nehmen Peter Stockum und Oliver Herrchen Fußballbegeisterte schon ab 2 Jahren an die Hand und begleiten sie in den ersten Jahren ihrer noch recht jungen Karriere.


Immer am Ball.....

oben v.l.n.r.: Kourosh, Frederic, Lorenzo, Tom S., Tom K., Ben O., Finn, Quentin, Noah.
unten v.l.n.r.:Ben B., Fynn, Alina, Can, Jonathan, Mark
oben v.l.n.r.: Kourosh, Frederic, Lorenzo, Tom S., Tom K., Ben O., Finn, Quentin, Noah.
unten v.l.n.r.:Ben B., Fynn, Alina, Can, Jonathan, Mark

Unser kleines Fussballstadion wurde von und mit unseren Kids geplant und 2008 aufgebaut.

Achtung: Bitte parkt Eure Autos unbeding am Parkplatz Scheerwald, da direkt am DeKuip Trainingsgelände keine Parkplätze zur Verfügung stehen.

Mitten in der Natur, mit natürlichen Baumaterialien erstellt, fühlen sich Eltern und Kinder sofort wohl. Spass und Freude an der Bewegung stehen im Vordergrund !

Trainingszeiten

Trainingszeiten 2017: Jeden Samstag....

 

Jahrgang 2014 und jünger von 10:00 bis 11:30 Uhr

Jahrgang 2013 von 12:00 bis 13:30 Uhr

Jahrgang 2012 von 14:00 bis 15:30 Uhr

 

Trainiert wird im Kinder-Fußball-Stadion am Altebergsweg

Anfahrt & Kontakt

Das Stadion liegt am Altebergsweg in Frankfurt Oberrad. Für alle, die mit dem Auto kommen:

Navigationssystem: Hansenweg 97 eingeben, von dort an der nächsten Kreuzung links fahren, nach 50 Metern findet Ihr uns auf der rechten Seite

 

Achtung: Bitte parkt Eure Autos unbeding am Parkplatz Scheerwald, da direkt am DeKuip Trainingsgelände keine Parkplätze zur Verfügung stehen.

Turniere: Jahrgang 2010   

 

1. Mai 2016 bei SKV Moerfelden ab 10:00 Uhr

14. Mai 2016 bei SSG Langen ab 14:00 Uhr

13. Juli 2016 bei Alemannia Klein-Auheim ab 9:00 Uhr

Ob wir hier richtig sind ? Na klar !!!
Ob wir hier richtig sind ? Na klar !!!

Di

14

Nov

2017

Die Oberräder F5 verabschiedet sich nach guter Hinrunde in die Hallensaison.

Insgesamt war es eine gute Hinrunde der Oberräder F5 mit 5 Siegen, 3 Unentschieden und 1 Niederlage (letztere dabei sehr unglücklich) in der Saison 2017/2018. Hervorzuheben ist besonders die Leistung unserer Jugendtrainer Lili und Luis, die unsere F5 – trotz bisweilen suboptimaler Trainingsbedingungen und zahlreicher eigener Verpflichtungen – engagiert, kindgerecht und mit viel Spaß am Spiel trainiert haben.

Mit einem verdienten Sieg gegen die SG Bornheim und einem eher schwächeren Unentschieden gegen Viktoria Preußen verabschiedet sich die Oberräder F5 nun in die Hallensaison. Die letzten beiden Spiele der Hinrunde verliefen wie folgt:

4.11.2017, SG Bornheim/GW F4 gegen Spvgg 05 Frankfurt Oberrad F 5, 0:3 (0:2)

Die F5 kehrte nach der ersten Saisonniederlage gegen Riedberg am 4.11.2017 in Bornheim zurück auf die Sieger-Straße und fuhr in einem spannenden und kampfbetonten Spiel einen 3:0-Sieg gegen die starke Bornheimer F4 ein.

Die Trainer der Oberräder F5 stellten die Mannschaft in einigen Teilen um. Die Spieler fanden sich gut ein und es kam sofort zu zahlreichen Torchancen für Oberrad in Hälfte 1. In Minute 3 kam Carl direkt vor dem Bornheimer Tor an den Ball, wollte zu einem Schuss ansetzen und wurde dabei von einem Bornheimer umgegrätscht. Den fälligen Elfer verwandelte der Gefoulte zum 1:0 selbst.

Die Angriffsreihen in Hälfte 1 um Dorian, Jan und Carl machten weiter Druck und waren häufig gefährlich vor dem Kasten der Bornheimer. Die Abwehr um Niel stand souverän und spielte den Ball schnell nach vorn. In Minute 11 konnte Gianluca zum 2:0 von rechts verwandeln. So ging es in die Pause.

Nach der Halbzeit stellte Oberrad erneut um. Gleichzeitig spielte Bornheim etwas stärker auf, wodurch die Oberräder hinten unter Druck gerieten. René im Tor musste nun ganzen Einsatz zeigen und konnte glücklicherweise die Null für Oberrad hinten festhalten.

Dadurch, dass Bornheim in Hälfte 2 etwas offensiver agierte, bekamen die Oberräder vorn gute Konterchancen. Es war aber wie verhext - vorne wollte der Ball einfach nicht über die Torlinie und so blieben 5 (!) hochkarätige Chancen der Oberräder ungenutzt. Kurz vor Schluss konnte Niel nach einer Ecke den zweiten Ball noch zum 3:0 aus Oberräder Sicht einschieben.

Fazit: Ein verdienter Sieg der Oberräder F5 gegen robust auftretende Bornheimer. Die Oberräder Abwehr stand sicher, der Sturm schaltete schnell um und die gesamte Mannschaft spielte gut zusammen. An der Chancenverwertung im Sturm werden wir noch arbeiten müssen. Besonders gefährlich wurde es für Bornheim immer dann, wenn sich die Oberräder Offensivspieler bereits auf der Höhe der Mittellinie oder gar davor die ballführenden Bornheimer vornahmen und engagiert gegen den Ball agierten. Glückwunsch an Mannschaft und Trainer!

 

11.11.2017, Spvgg 05 Frankfurt Oberrad F 5 gegen Viktoria Preußen Frankfurt F4, 2:2 (2:2)

Im letzten Heimspiel des Jahres 2017 am 11.11. konnte die Oberräder F5 nach durchwachsener Leistung nur ein 2:2-Unentschieden gegen engagierte Preußen einfahren.

Bei nasskaltem Wetter kam die F5 zunächst gut ins Spiel und in Minute 3 legte Jan am 16er für Zlatan auf, der zum 1:0 einnetzte. Ein zweiter Treffer fiel zunächst jedoch nicht trotz guter Ansätze in den ersten Minuten. Mats traf aus aussichtsreicher Position nur die Latte. Preußen kam daraufhin aufgrund zunehmender Passivität der Oberräder Offensivkräfte beim Spiel gegen den Ball immer besser ins Spiel und konnte in Minute 9 einen schnellen Konter in Überzahl zum 1:1 verwandeln.

In Minute 14 wurde eine Ecke von Preußen in Überzahl (wir Eltern merken uns, dass wir die Schuhe unserer Spieler, gerade bei Gegenangriffen oder Standardsituationen vor unserem Kasten, zukünftig lieber dann binden, wenn unsere Spieler auf Ersatzbank sind) schnell ausgeführt und per Direktabnahme, wobei der Schütze nicht konsequent genug gestört wurde, zum 1:2 unhaltbar verwandelt.

Danach bemühte sich die F5 wieder etwas stärker und bei einem Oberräder Angriff konnte David den zweiten Ball zum 2:2 in Minute 16 verwandeln.

In Hälfte 2 gelang beiden Teams kein Tor mehr. Stattdessen rettete auf beiden Seiten Aluminium oder die guten Torspieler. Die leichte Feldüberlegenheit und die (gefühlten) 300 Eckbälle konnte Oberrad nicht nutzen und im Tor der Preußen unterbringen. Preußen konnte stattdessen durch gefährliche Distanzschüsse auf nassem Boden Nadelstiche setzen und hätte beinahe noch den Siegtreffer durch einen scharfen Aufsetzer (von der Mittellinie aus abgezogen!) erzielt, wenn Luis im Tor der Oberräder F5 nicht in allerhöchster Not bravourös geklärt hätte.

Fazit: Viktoria Preußen stellte zwar keine unlösbare Aufgabe dar. Dennoch gelang es der Oberräder F5 nicht, die eigenen PS auf die Straße zu bringen. Die Oberräder Torspieler Thomas (Hälfte 1) und Luis (Hälfte 2) agierten sicher und hielten ordentlich. Die Abwehr stand, bis auf die beiden unglücklichen Gegentore in Hälfte 1, gut. David machte seine Sache als zentraler Abwehrspieler ebenfalls gut in Vertretung von Niel, erzielte gar den wichtigen Treffer zum Ausgleich aus zweiter Reihe. ABER: Im Mittelfeld und Sturm agierte Oberrad eher unglücklich und teilweise viel zu passiv beim Spiel gegen den Ball. Das Oberräder Umschalt- und Passspiel lief zu langsam und zwingende Abschlussmöglichkeiten blieben Mangelware. Bisweilen hätte man häufiger den Abschluss suchen müssen - der Platz war klitschnass und der Ball sehr schnell. Da wäre vielleicht mehr drin gewesen. Der gute Keeper der Preußen hatte allerdings auch einen besonders guten Tag erwischt und konnte häufig zur Ecke klären oder den Ball souverän abfangen.

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren