E2 - (Jahrgang 2005) Saison 2015/2016 Kreislasse Frankfurt Gr.3

Stehend v.l.: Jarno, Moritz, Hugo, Aron, Marc, Mohamed

sitzend v.l: Paco, Luis, Matteo, Joos, Alessandro, Maximilian, Sebastian

Trainer: links: Mike Maiberger (0173-6064558)

Co-Trainer: Ivo Schäfer

 

Betreuerin: Bettina Koch (mob. 01578-5264180)

Training Dienstag und Donnerstag 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr Beckerwiese Kunstrasen

Spieltage und Tabelle

Spielberichte

Mo

06

Jun

2016

E2 Turniere am Wochenende

Während der letzten Liga-Spielbetriebs freien Wochenenden hat die E2 aus Oberrad an Turnieren im Großraum Rhein-Main teilgenommen.   

 

Der erste Aufschlag fand beim Decathlon Cup, dem traditionellen Pfingstturnier der TuS Pfaffen-Schwabenheim, statt.

 

In 2 Siebenergruppen mit teils internationaler Beteiligung wie Keffenrod, Ixheim, Soonwald und Volxheim wurden in Vorrundenspielen Teilnehmer für Halbfinale und Finale ausgespielt.

 

Um es kurz zu machen: die gute Landluft, die leckere Bratwurst, ab und zu Handy-Empfang sowie die spannende Erkenntnis, dass die aktuelle Weinkönigin aus Pfaffen-Schwabenheim kommt, waren noch das Beste, was man über das Turnier berichten konnte. Über die Einzelergebnisse legen wir den Mantel des Schweigens und wir vergessen besser den Turniertag, an dem die E2 weniger an den starken Gegnern, als an einem kollektiv schlechten Tag gescheitert ist. Nur so viel: es hat nicht ganz zum Weiterkommen gereicht.

Beim nächsten Turnier, dem Auto Schütz Cup beim nicht minder malerisch gelegenen TV 1890 Semd (Odenwald) zeigte sich die E2 von einer ganz anderen Seite. Die Mannschaft bestehend aus: Joos,  Ale, Hugo, Maxi, Marc, Momo, Matteo, Paco, Mohamed und Jarno spielte von Anfang an hoch konzentriert und bissig. Im Gegensatz zum vorherigen Turnier wurden jetzt die Chancen genutzt und die Abwehr stand sicher.

 

So wurden dann alle 5 Vorrundenspiele in der Gruppe B gewonnen und die Spielvereinigung Oberrad Inhalts ungefährdet Tabellenführer der Gruppe in das Halbfinale.   

 

Die Ergebnisse der Gruppenphase im Einzelnen:  

 

1:0 gegen JSG Richen/Semd 2

 

1:0 gegen Victoria Schaafheim

 

6:0 gegen JSG Richen/Semd 3

 

2:0 gegen TuS Griesheim

 

3:0 gegen Groß-Zimmern  

 

Im Halbfinale traf man dann auf den Zweiten der Gruppe A, den SV Groß-Bieberau. Nach überlegenem Spiel und vielen vergebenen Chancen seitens Oberrad entschied eine Standardsituation das Spiel. Eine Ecke von Matteo konnte Marc mit einem schönen Kopfball verwandeln. Damit stand die E2 ungeschlagen im Finale.

 

 

 

Im Finale traf man dann auf die bisher zweite ungeschlagene Mannschaft im Turnier, die Viktoria aus Griesheim.

 

 

 

Nach spannenden und ausgeglichenen Spiel musste das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen.

 

Hier konnte Joos, der bisher seinen Kasten sauber halten konnte, sich weiter auszeichnen. Nach 3 gehaltenen Elfmetern stand Oberrad als Turniergewinner fest.

 

Sa

04

Jun

2016

SC Riedberg II  vs. Spvgg Oberrad 05 E2   0:0 (0:0)

Diesen Samstag stand das letzte Saisonspiel für die E II aus Oberrad an.

 

Es waren nicht weniger als die Tabellenplätze drei bis fünf zu vergeben, da die beiden Mannschaften mit Heddernheim punktgleich in der Tabelle standen.

 

Auf der schönen neuen Anlage am Riedberg wollte man einen würdigen Abschluss der E-Jugendsaison erreichen, wechselt man doch im Sommer in die D-Jugend.

 

Mit dem Turniersieg des vergangenen Wochenendes im Rücken begann die Mannschaft auch fulminant. Man kombinierte sich ein ums andere Mal durch die gegnerischen Reihen, störte den Gegner bereits früh und hielt ihn so vom eigenen Tor fern.

 

Egal ob eine lange Flanke von Marc auf Matteo, ein im richtigen Moment eroberter Ball von Maxi, ein Querpass von Momo auf den mitgelaufenen Luis, Oberrad ließ den Ball laufen und erarbeitete sich Chancen im Minutentakt.

 

Das in der ersten Halbzeit nach derart vielen Chancen die Null für Riedberg stand, hatten diese ihrem gut ausgeschlafenen Torwart zu verdanken.

 

Fairerweise muss man allerdings erwähnen, dass sich Riedberg, angeführt von der starken Nummer 9, auch diverse Chancen erarbeitete. Das man im Abschluss die Präzision vermissen ließ, bzw. der Pfosten bzw. die Latte stets zu unseren Gunsten stand, war für den Spielverlauf durchaus vorteilhaft.

 

Es entwickelte sich ein spannendes Spiel auf Augenhöhe, das die Zuschauer auf beiden Seiten begeisterte. Mit einem 0:0 ging man in die Pause.

mehr lesen

Mi

20

Apr

2016

FC GermaniaGinnheim  vs. Spvgg Oberrad 05 E2  1:2 (0:1)

 16.04.2016

 

 

Die E2 aus Oberrad kam gut ausgeruht zum ersten Spiel nach den Osterferien.

Offensichtlich hatte allen die Pause gut getan, man begann spritzig und hellwach !

 

Das freute die mitgereisten Zuschauer, war dies bei den letzten Spielen leider nicht immer so. Man kann ohne Übertreibung sagen, dass Oberrad das Spiel machte, man sich die überwiegende Zeit in der gegnerischen Hälfte aufhielt und dabei ein ums andere Mal den Abschluss suchte. Die dabei zu beklagende Abschlussschwäche führte in dieser Phase noch nicht zu Kopfzerbrechen beim Trainer oder den Zuschauern.

mehr lesen

Mi

23

Mär

2016

Spvgg Oberrad 05 E2 vs FC Germania Enkheim II  (2:1/1:1)

Auf dem Fußballplatz angekommen, mutmaßte die Elternschaft bereits, man würde nur mit Heißgetränken die folgenden 50 Minuten überstehen. Zwischen Kälte, graubrauner Suppe am Himmel und zarten Windstößen wären wohl viele lieber auf dem heimischen Sofa geblieben - doch sie sollten sich täuschen:

 

Die SpVgg Oberrad 05 hielt ein bis zum Ende spannendes Spiel bereit, das geprägt war von Großchancen, Tempofußball und Ballbesitz.

 

Wie des Öfteren in dieser Saison können die ersten 15 Minuten für diesen Bericht getrost ausgespart werden. Oberrad verschlief sie gänzlich, fing das 0:1 und darf sich an dieser Stelle bei Joos bedanken, der Schlimmeres zu verhindern wusste.

 

In Minute 16 fasste sich Maxi dann ein Herz und zog aus knapp 20 Metern ab - knapp am linken Torpfosten vorbei. Dies schien wie ein kleiner Weckruf zu wirken, denn plötzlich riss Oberrad das Spiel an sich. Schön zu beobachten in dieser Phase des Spiels war, wie akribisch die taktischen Anweisungen von Coach Mike im Spielaufbau umgesetzt wurden. Wenn einer der Verteidiger Marc oder Hugo den Ball hinter der Mittellinie in Besitz nahm und sich ihm keine Anspielstation bot, spielte er zurück auf Torwart Joos und ließ sich, simultan mit seinem Abwehrkollegen, auf die Seitenauslinie fallen. Dadurch machten sie sich wieder anspielbar, banden die Gegenspieler und ermöglichten einem der Mittelfeldspieler, sich abkippen zu lassen und den Ball zu fordern. Dieses Vorgehen ersparte den Oberrädern viel Laufarbeit, wohingegen Enkheim ein deutliches Mehr an Metern zurücklegen musste.

 

In Minute 17 ging die taktische Idee dann auch in der Offensive auf: Matteo setzte sich auf der linken Außenbahn durch und zog in die Mitte. Momo, ebenfalls von links kommend, hinterlief Matteo und nahm ihm damit einen der zwei schon grimmig auf den Zweikampf mit dem pfeilschnellen Matteo wartenden Gegenspieler von der Hand - dieser musste mit Momo in die Mitte ziehen, um zu verhindern, dass sich im Strafraum eine Anspielstation ergeben konnte. Matteo - nun lediglich von einem Gegenspieler angegriffen - täuschte einen Schuss rechts an und ging links vorbei, stand nun vor dem Torwart in ca. 4 Meter Entfernung und netzte lässig ins rechte lange Eck ein, wobei der aufmerksame Beobachter ein Siegerlächeln bereits Momente vor dem Abschluss zu sehen glauben konnte.

 

Vor dem Halbzeitpfiff hatte Luis noch einmal eine gute Chance nach Einwurf Maxi und Flanke Matteo sowie Momo nach Flanke von Matteo. Auch Paco konnte sich ein ums andere Mal gegen seinen Gegenspieler durchsetzen, aber noch war der Enkheimer Torwart nicht zu überwinden.

 

Der Gegner kam für den Moment gestärkt aus der Pause zurück. Im ersten Angriff nach Wiederanpfiff hatte die Germania aus Enkheim einen Torabschluss aus 15 Metern, der nur knapp an Joos’ Tor vorbeiging. Nachdem diesem der darauffolgende Abschlag entglitt, konnte Marc schlimmeres verhindern, indem er dem Gegner mit einem beherzten Tackling das Leder vom Schuh grätschte und sofort den Konter einleitete.

 

Dieser führte sodann auch prompt zum 2:1 durch Matteo.

 

Einige Minuten später bäumte sich Oberrad noch einmal auf. Nach einem schönen Ball in die Gasse von Momo verfehlte Matteo das Tor nur um Zentimeter, der gegnerische Torwart war bereits überwunden, ihm sollte jedoch der Pfosten zu Hilfe kommen.

 

Das Oberräder Selbstvertrauen erreichte nun seinen Höhepunkt. Der gegnerische Angriff wurde zur Besatzungszone erklärt und war unter Dauerbeschuss. Einzig den Aufständen der dort heimischen letzten Enkheimer Abwehrriege sowie deren Torwart ist es zu verdanken, dass nicht bereits kurz nach Wiederanpfiff diesem Spiel der Deckel aufgesetzt wurde. Ob Luis’ Kopf, Momo’s Fuß oder Mike’s Geschrei, nichts vermochte das erlösende 3:1 zu erzwingen.

 

In der letzten Minute, den Eltern schwante schon Böses, konnte sich Joos noch einmal mit einer Glanztat profilieren und hielt den verdienten, in der Höhe für Enkheim sicherlich glücklichen 2:1 Sieg fest.

 

An diesem Samstag bleiben sicherlich zwei Dinge festzuhalten: wenn die Kovac Brüder ernsthaft daran glauben, den Karren aus dem Dreck ziehen und die Eintracht in Liga 1 halten zu können, dann wird ein Besuch auf der Beckerwiese unabdingbar sein, um sich bei dieser von Trainer Mike taktisch exzellent eingestellten Mannschaft ein Scheibchen abzuschneiden.

 

Was die Torchancen angeht, so kann man nur entweder mutmaßen, das Trainer Mike versehentlich die Flaschen mit etwas anderem als Zielwasser gefüllt hat oder, dass es an dieser Stelle noch an Training bedarf.

 

Es spielten: Joos, Hugo, Maxi, Marc, Luis, Matteo, Paco, Jarno, Sebastian, Alessandro, Momo

 

Fr

18

Mär

2016

Viktoria Preußen vs: Spvgg Oberrad 05 E2: (2:1/2:0)

An diesem Samstag stand das Spitzenspiel in der Gruppe 3 der Kreisklasse Frankfurt an, Viktoria Preußen als Tabellenführer gegen den Zweitplatzierten, die E2 der Spvgg.

 

Unsere Jungs waren hochmotiviert, galt es doch das verlorene Hinspiel wett zu machen und durch einen Sieg mit der Viktoria Preußen in der Tabelle gleichzuziehen.

 

Leider verlief die erste Halbzeit allerdings nicht wie gewünscht. Viktoria kam besser ins Spiel und erzielte bereits in der 7. Minute das 1:0. Und es kam noch dicker: Nachdem unser Abwehrspieler Maxi kurze Zeit später verletzungsbedingt die Segel streichen musste, konnte die Viktoria mit einem weiteren Abstaubertor noch vor der Halbzeitpause auf 2:0 erhöhen.

 

Nach der Halbzeitpause kamen die Oberräder wie ausgewechselt aus der Kabine. Sie waren nun die bessere Mannschaft, drängten die Gegner in die eigene Hälfte und erspielten sich so immer bessere Chancen. Nach einem weiteren Angriff wurde Matteo im Strafraum gefoult. Der gute Schiedsrichter erkannte sofort auf Elfmeter, den der Gefoulte aber nicht verwandeln konnte. Unsere Jungs zeigten aber Moral, ließen sich nicht entmutigen und drängten weiter auf das gegnerische Tor. Schließlich konnte Paco den mittlerweile mehr als verdiente Anschlusstreffer zum 2:1 nach einem tollen Angriff erzielen. Trotz weiterer guter Tormöglichkeiten, wollte unseren Jungs der Ausgleich aber nicht gelingen, während die Viktoria immer wieder durch Konter für Entlastung sorgen konnte. Unsere Abwehr mit Mark und Mohammed machte aber einen sehr guten Job und konnte viele dieser Konter schon vor dem eigenen Strafraum abfangen. Was dann noch durchkam, war eine sichere Beute für unseren Torwart Joos. Fazit: ein Unentschieden wäre nach der starken Leistung in der zweiten Halbzeit mehr als verdient.

 

Es spielten: Joos – Maxi, Mark, Mohammed, Aron – Sebi, Luis, Matteo, Paco

Mi

09

Mär

2016

Spvgg Oberrad 05 E2 vs. Concordia Eschersheim(6:3/3:1)

Heute erwartete man Concordia Eschersheim auf der Beckerwiese. Ein gern gesehener Gast der Oberräder E-Jugend, konnte man die bisherigen Partien doch immer recht souverän für sich entscheiden.

 

Dass die Concordia sich heute viel vorgenommen hatte, bekam man schnell zu spüren.

 

Die erste Halbzeit begann ähnlich wie letzte Woche, wenig passte zusammen, man war immer ein Stück zu weit weg vom Gegner und hatte nach vorne keine Ideen. Trainer und Zuschauern wurde ganz bange, ließ einen doch das Gefühl nicht los, dass sich hier eine Wiederholung der letzten Woche anbahnte. Und tatsächlich, in der 13 Minute gelang Concordia die 1:0 Führung! Der Trainer tobte und es schien fast, als würde er am liebsten jeden einzeln schütteln, um die Mannschaft aus ihrer Lethargie zu erwecken, aber noch ließ die Halbzeitpause auf sich warten. Tatsächlich zahlte sich der lautstarke Einsatz des Trainers noch in Halbzeit 1 aus, denn Oberrad bewegte sich jetzt mehr und gab den einen oder anderen Schuss aufs gegnerische Tor ab.

mehr lesen

Di

01

Mär

2016

SV Heddernheim vs. Spvgg Oberrad 05 E2 (1:1/0:0)

Am letzten Samstag schickte sich unsere Mannschaft an, ihren Tabellenplatz auszubauen.

Bei schönstem Frühlingswetter stand gegen den Tabellensechsten ein Sieg auf dem Zettel von Trainer Mike, der sich an diesem Spieltag vertreten lassen musste.

 

Rolf (Vater eines Spielers) hatte die Aufgabe übernommen und alle waren sich sicher, dass er die Herausforderung hervorragend meistern würde.

Bereits kurz nach Beginn des Spiels war klar, dass Heddernheim kein einfacher Gegner werden würde. Sie spielten aufmerksam, verloren nie die Zuordnung und ließen Oberrad nicht ins Spiel kommen.

mehr lesen

Do

01

Okt

2015

E2 -Germania Enkheim II vs. Spvgg Oberrad 05  (1:3/1:1) 

Das heutige Spiel gegen Germania Enkheim könnte schnell erzählt sein:

„Man kam sah und siegte !“ aber so einfach war es leider nicht.


Schon die Anreise gestaltete sich schwierig, durch den üblichen Feierabendverkehr, verstärkt durch die laufenden Vorbereitungen zur Feier des Einheitsfestes, kamen einige Spieler erst relativ spät zum Warmmachen an.

So stand man zu Beginn des Spiels zunächst nur physisch auf dem Platz.

mehr lesen

Do

24

Sep

2015

Concordia Eschersheim vs. Spvgg Oberrad 05 E2  (2:4/0:3)  

Am Samstag war es wieder so weit, das zweite Saisonspiel stand an und Trainer Mike und Co-Trainer Ivo konnten aus dem Vollen schöpfen. Alle Spieler standen zur Verfügung und unser Neuzugang Marc hatte auch endlich seine Spielberechtigung erhalten.

 

Wie gut und vor allem wie schnell sich das auszahlen würde, konnte zu diesem Zeitpunkt allerdings noch niemand ahnen...

 

Anpfiff mit leichter Verzögerung um 10.35h. In der Anfangsformation standen:

 

Joos im Tor, Maxi und Aron in der Abwehr, Marc, Matteo und Luis im Mittelfeld, im Sturm wurde Momo aufgeboten. Mit dem Selbstvertrauen das man sich mit dem Sieg am ersten Spieltag erarbeitet hatte, kam man direkt zügig ins Spiel.

mehr lesen 0 Kommentare

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren