E2 - (Jahrgang 2006/2007) Saison 2016/2017 Kreisklasse Frankfurt Gr.1

Vordere Reihe (v.l.n.r.) Kourosh, Igor, Can, Frederic, Mark, Fynn

Hintere Reihe (v.l.n.r.) Lorenzo, Kouhyar (Trainer), Tom, Mika, Finn, Martin (Betreuer), Noah

 

Die E2 trainiert zu folgenden Zeiten auf dem Sportplatz Beckerwiese (Grie-Soß´-Arena) in Frankfurt-Oberrad

 

Mittwoch 17:00 - 19:00 Uhr (Kunstrasenplatz)

 

Freitag 17:00 - 18:30 Uhr (Rasenplatz)

 

Trainer: Kouhyar Delalat

 

Betreuer: Martin Stöhr m.stoehr@hs02.de  +49 (0) 172 7798 001

 

 

Dieses Team spielt seit der G1 (2013) bei Oberrad in einer nahezu konstant gleich gebliebenen Besetzung. Im weiteren Verlauf als F3, E6 und aktuell als E2 kann man schon jetzt auf eine durchweg konkurrenzlos erfolgreichen Laufbahn zurückblicken.   

 

Aufgrund der guten und intensiven Arbeit mit den Kindern durch den Trainer und der organisatorischen Komponente durch den Betreuer hat sich die Mannschaft so gut entwickelt, dass sie sich mit den NLZ-Vereinen (Bundesliga Vereine) auf höchsten Niveau messen kann.   

 

Die jungen Fußballer haben durch die Arbeit von Trainer und Betreuer eine besondere Siegermentalität und Spielweise entwickelt

 

und verlieren dabei nie den Anspruch an sich selbst und in der Gemeinschaft auch sehr anspruchsvolle Aufgaben erfolgreich zu beschreiten.

 

 

 

Das Team spielt als E2 in der Punktrunde Saison 2016/2017 gegen überwiegend 2006er E1 Teams (EJKK F Gr. 1) !

 

 

Auszug aus der Erfolgsliste (nur 2015, 2016, 2017)

 

6 Spiele, 6 Siege (Fair Play) beim 10. Indoor Soccer Cup am 20.02.2016

 

1. Platz (bzw. 6 Siege, 6 Spiele) 20:0 Tore beim 1. Mai Turnier Viktoria Kelsterbach

 

1. Platz (bzw. 8 Siege, 8 Spiele, 29:0 Tore) beim Pfingstturnier - 14. Wehretal-Cup des SV Reichensachsen

 

2. Platz beim Herbert - Jacobi-Cup Qualifikationsturnier des FSV Bischofsheim am 04.06.2016

 

Sensationeller 3. Platz beim traditionellem U9 Herbert - Jacobi-Cup 2016 des FSV Bischofsheim am 18.06.2016

 

1. Platz (19:1 Tore) am 26.06.2016 beim Qualifikationsturnier zum Frankfurter Sparkassen Mini Cup und Harry Fischer Wanderpokal

 

1.Platz am 10.07.2016 beim AXA - Jugendcup 2016 des SV Büches e.V. 1975

 

2. Platz beim eigenen Turnier, den Grie-Soß-Cup 2016 am 26.08.2016

 

Turniersieger beim 1. Oberräder Hallenmasters 2017 am 08.01.2017

 

Turniersieger Orscheler Hallencup des SC Eintracht 1957 Oberursel am 29.01.2017

 

2. Platz beim 1. Oberräder KOOP-Futsal-Indoor-Cup – 2017 am 19.02.2017  

 

Turniersieger beim E1 Maifestturnier des JSK Rodgau 1888 e.V. am 1. Mai 2017

 

Hier geht es zur Teamseite der E2 (passwortgeschützt)

 

Spielplan und Tabelle

Spielberichte

So

09

Sep

2018

U12 (D2): Sehr erfolgreiche Woche und starker 2. Platz in Karlsruhe

mehr lesen

Sa

08

Sep

2018

Spielbericht Makkabi Frankfurt E2 : SpVgg 05 Frankfurt-Oberrad E3

Endstand: 2:3
Aufstellung:  Lennart, Daddy, Dusko, Edijon, Fabio, Henrik, Julian  Julius, Leonidas, Noa,
Spielbericht:
 Bereits beim ersten Angriff der Oberräder machte sich Fabio auf den Weg über den rechten Flügel zum gegnerischen Tor. Als er merkte, dass er kaum angegriffen wurde nahm er das Zepter in die Hand. Er verzichtete auf einen Pass sondern nutzte die Gelegenheit und drippelte bis vors Tor und versenkte den Ball am Torwart vorbei zum früher 1:0. Unsere Jungs begannen stürmisch und erarbeiteten sich weitere ein zwei Chancen, die jedoch vom gegnerischen Schlussmann vereitelt wurden. Nach fünf Minuten wurden jedoch die Gastgeber stärker und drehten das Blatt. Durch ihr körperbetontes Spiel kam Makkabi jetzt zu einigen Torchancen und unsere Abwehr hatte alle Hände voll zu tun. Daddy mußte nicht nur einmal Bälle in letzter Sekunde ausputzen. In der 13. Spielminute warf sich Henrik in einen Torschuss, den Lennart nicht hätte halten können und verhinderte so den Ausgleich.
In der 21. Minute war es dann so weit und die Gastgeber konnten ausgleichen. Ein Fehlpass landete bei einem Stürmer von Makkabi, der von keinem Oberräder Abwehrspieler angegriffen wurde, so dass Lennart den Ausgleich nicht verhindern konnte. Die Jungs von Makkabi waren jetzt überlegen und auch der Oberräder Sturm führte in dieser Phase des Spiels nicht mehr zur Entlastung der Abwehr, da Bälle zu schnell verloren gingen. Wir waren daher froh mit dem 1:1 in die Halbzeit gehen zu können.
Die zweite Halbzeit begann fulminant. Beim ersten Oberräder Angriff flankte Julius auf den frei vorm Torwart stehenden Fabio, der leider mit dem falschen Fuß zum Ball stand. Dies sollte für einige Zeit der letzte Angriff der Oberräder gewesen sein. In der Folgezeit waren die Jungs von Makkabi wieder überlegen und unsere Jungs kamen mit deren körperbetonten Spiel nicht gut zurecht. Der Führungstreffer von Makkabi lag jetzt in der Luft. In der 34. Minute war es dann so weit. Wieder einmal bekam unsere Abwehr die Stürmer von Makkabi nicht zu fassen so dass einer derer Stürmer den Ball über den Oberräder Schlussmann zum 2:1 einschießen konnte. Unsere Jungs liefen dem Spiel jetzt ein wenig hinterher.
In der 42. Minute dann rannte Julian über den linken Flügel aufs gegnerische Tor und spielte den Ball in den Lauf den mitlaufenden  Dusko, der abzog und den Ball am Torwart vorbei ins lange Eck zum 2:2 Ausgleich schoss. Jetzt schien ein Ruck durch die Mannschaft zu gehen. Die Oberräder Abwehr hatte zwar noch immer Probleme die Jungs von Makkabi zu fassen und stand ein wenig zu statisch. Aber jetzt kam es zumindest vorne zu dem einen oder anderen guten Angriff. Leider wurden Chancen zu leichtfertig vergeben.
In der 50. Spielminute hatte man sich schon mit einem Unentschieden abgefunden, als Julian mit dem Ball aufs gegnerische Tor sprintete. Anstatt aufs Tor zu schießen umdribbelte er den gegnerischen Torwart und passte den Ball auf den einen Meter vorm freien Tor stehenden Edijon, der diesen zum 3:2 Siegtreffer verwandelte.
Es war heute ein  Arbeitssieg bei dem unsere Jungs einmal wieder beweisen konnten, dass sie es auch mit gut stehenden und spielenden Mannschaften aufnehmen konnten.

Sa

01

Sep

2018

Spielbericht SpVgg 05 Frankfurt-Oberrad E3 : 1. Rödelheimer FC 02 E2

Endstand: 13:2

Aufstellung: Clemens, Arbes, Julius, Julian, Fabio, Dusko, Noa, Henrik, Eldijon, Leonidas

Spielbericht:

Die Oberräder waren von der ersten Sekunde an drückend überlegen. Nach zwei verschenkten Chancen bekam Julian auf der rechten Seite den Ball und sprintete in Richtung Tor um dem mitlaufenden Leonidas den Ball vorzulegen der sich diese Chance nicht nehmen ließ und bereits in der 4. Spielminute zum 1:0 einschoss. Bereits eine Minute später schien sich der Spielzug zu wiederholen. Diesmal flankte der über den rechten Flügel flitzende Julian den Ball zu Arbes. Anstatt selbst zu schießen, sah Arbes den besser postierten Noa, der Arbes‘ Pass dankbar annahm und den Ball gefühlvoll am Torwart vorbei in die linke obere Torecke zum 2:0 schoss.

Die Oberräder Abwehr hatte in der ersten Spielhälfte wenig zu tun. Es dauerte jedoch bis zur 19. Minute als Julius den Ball an der Strafraumgrenze erhielt und den Ball zum 3:0 per Weitschuss ins Tor schoss. Bereits eine Minute später sollte es erneut im gegnerischen Tor rappeln. Julian passte erneut von rechts auf Fabio, der nach innen zog und dem frei vorm Torwart stehenden Henrik den Ball ideal vorlegte. Ohne zu zögern, zog Henrik ab und erhöhte zum 4:0. Kurz vor Halbzeitpfiff versuchte sich Arbes erneut mit einem Fernschuss, der jedoch dieses Mal am gegnerischen Torwart abprallte. Von dort fiel er jedoch direkt vor die Füße von Julius, der zum 5:0 erhöhte.

Unsere Jungs begannen die zweite Halbzeit dort, wo sie mit der ersten aufhörten und liefen Sturm aufs gegnerische Tor. In der 27. Minute schoss Henrik vor dem Strafraum aufs Tor und scheiterte am gegnerischen Schlussmann. Der Abpraller fiel jedoch erneut auf Julius Fuß, der sich diese Chance nicht nehmen ließ und zum 6:0 erhöhte.

Die Oberräder Abwehr war bis zu dieser Spielminute jedoch kaum gefordert worden. Dies führte zu Beginn der zweiten Halbzeit dazu, dass auch unsere Abwehrspieler mit nach vorne stürmten und die eigene Hälfte zu frei, ja fast unbeachtet ließen. In der 29. und in der 30. Spielminute wurden gegnerische Stürmer kaum angegriffen und konnten zum 6:1 und 6:2 verkürzen. Von vorne gab es in dieser Phase des Spiels kaum Entlastung, da unsere Jungs sich zu viele Fehlpässe erlaubten und das kluge Passspiel ein wenig zum Erliegen kam; es wurde meist zu eigennützig aufs Tor geschossen ohne besser postierte Mitspieler wahrzunehmen. Das Spiel kippte und nur der komfortable Torvorsprung konnte beruhigen.

In der Mitte der zweiten Hälfte besonnen sich unsere Jungs glücklicherweise und begannen wieder Ihren Kombinationsfußball abzurufen. In der 35. Minute wagte Dusko einen Alleingang und schoss kaltblütig am Torwart vorbei ins Netz und konnte so auf 7:2 erhöhen. Bereits beim nächsten Angriff sah Julian drei frei vorm gegnerischen Torwart stehende Oberräder und flankte den Ball in deren Mitte. Fabio nahm die Flanke dankbar an und verwandelte diese zum 8:2. Eine Minute später sah Eldijon den aufs Tor rennenden Noa und legte diesem den Ball vor. Noa widerum sah den frei vorm Tor stehenden Julius und überließ diesem den Ball der nur noch den Fuß hinhalten mußte um zum 9:2 zu erhöhen.

Kurz darauf bekam Fabio den Ball von Eldijon und sprintete im Alleingang in Richtung Rödelheimer Schlussmann. Anstatt wie sonst den Ball abzugeben versuchte er es dieses Mal selbst und konnte so zum 10:2 erhöhen. Bereits eine Minute später erhöhten die Oberräder auf 11:2 als Fabio vorm Tor auf Dusko vorlegte, der den Ball am Torwart vorbei ins Netz schoss. In der 46. Minute fasste sich

Arbes ein Herz und sprintete im Alleingang von der Mittellinie aufs gegnerische Tor wo er den Ball am Torwart vorbei zum 12:2 schob.

Den Schlusspunkt setzte Julian, der sah, daß Dusko’s Weitschuss an der Latte landete. Geistesgegenwärtig sprintete er Richtung Tor und konnte den Ball zum 13:2 Endstand einschießen.

Die Oberräder hatten sich den Sieg insbesondere durch kluges Passspiel und Teamarbeit auch in dieser Höhe verdient, auch wenn der Gegner dieses Mal nicht zu den stärksten gehörte. In der ersten Hälfte der zweiten Halbzeit gab es jedoch eine kurze Phase, in der unsere Jung zu leichtsinnig waren, in dem sie vorne zu viele Bälle verloren und hinten zu unaufmerksam waren. Es spricht jedoch für sie, dass sie dies nach nur kurzer Zeit selbst merkten und abstellten.

Sa

18

Aug

2018

Spielbericht VFR Bockenheim III vs. SpVgg 05 Frankfurt-Oberrad E3

mehr lesen

Sa

09

Jun

2018

U11: Sehr erfolgreiches Turnierwochenende

mehr lesen

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren

SEO & Webdesign Agentur Theodor-Heuss-Allee 112 60486 Frankfurt am Main Tel: 069 667741-188 Fax: 069 667741-189 info@drela.de https://www.drela.de
SEO & Webdesign Agentur Theodor-Heuss-Allee 112 60486 Frankfurt am Main Tel: 069 667741-188 Fax: 069 667741-189 info@drela.de https://www.drela.de