Torleute: Leon, Alex, Jannis

Vordere Reihe (l.n.r.): Anton, Evelin, Lars L., Mattia, Costa, Jonathan, Philip

Mittlere Reihe (l.n.r.): Eli, Joel, Jan, Lars F., Janis, Mohamed, Carl, Bendix, Tarek

Hintere Reihe (l.n.r): Jonas, Düzgün, Baran, Elyes, Maximilian

Funktion Name email Telefonnummer
Trainer  Eli Cantavenera Milan78@arcor.de  0171-3661721
Co-Trainer  Tarek El Hidaou    0162-3726578
Betreuerin      

Trainingszeit:

Montag: 18:30-20:00 Uhr Beckerwiese Rasenplatz

Dienstag: 17:00-19:00 Uhr Beckerwiese Rasenplatz

Freitag: 18:00-20:00 Uhr Beckerwiese Rasenplatz

Spielplan und Tabelle

Spielberichte

Oberrad C2 : FFV Sportfreunde 04 C2    5:2 (2:2)               18.11.2017


Viel Aufregung, für was eigentlich?

 

Die erste viertel Stunde ging es zwar rauf und runter, aber irgendwie war die Spielweise dem Wetter angepasst, einfach mies. Jonas war es dann, der sich als erstes eine Abschlusschance erarbeitete mit einem Konter durch die Mitte. Gleich darauf nutzte Costa eine Ecke und hämmerte aufs Tor. Jetzt war Oberrad erwacht, Elyes schoss nach einer Ecke nur knapp über das Tor. Jetzt lag das Tor in der Luft. Wieder eine Ecke, Düzgün köpfte über das Gehäuse.

Jonas kam mit einem Flankenlauf auf der rechten Seite gut durch und Lars F. drückte den Ball über die Linie 1:0. Jonas kam erneut gut durch die Mitte und schob den Ball knapp daneben.

Elyes rannte links durch die Reihen, passte in die Mitte und Jonas traf zum 2:0. Jetzt gingen unsere Spieler gedanklich in die Halbzeitpause, leider lief das Spiel noch zwei Minuten.

Alex macht einen kurzen Abschlag, die Abwehr nimmt den Ball auf, wartet, guckt, wartet, vertändelt den Ball – Tor 2:1. Anstoß das Mittelfeld, hat so was rundes an den Füßen, weiß nix damit anzufangen, Konter, Tor 2:2! Echt jetzt??? Pause.

 

Lars L. fing direkt mit einem Schuss aus der zweiten Reihe an. Jonas machte einen Freistoß von knapp vor der Mittellinie, schaut wo der Tormann steht und ballert das Teil einfach mal so ins Tor 3:2. Respekt! Costa wollte heute noch was reißen und drosch schon wieder einen Ball knallhart auf den unsicher wirkenden Tormann. Elyes flitzt links durch, zieht eine Flanke rein und Jonas kommt nur knapp nicht an den Ball. Anton fängt einen Abschlag ab und ballert das Leder an die Latte.

Mattia bediente Costa mit einem Zuckerpässchen und Costa trifft verdient zum 4:2.

Kurz vor Schluss haute nochmal Joel einen Abschluss raus, der Tormann lies prallen und Costa traf zum 5:2. Nach diversen Diskussionen mit dem Schiri, durfte ein oberräder Spieler etwas früher unter die Dusche.

 

Resümee: Irgendwie war das Spiel gegen den Tabellenletzten spannender und uffreschender als erwartet.

Die Schmankerl des Spiels waren der Freistoß von Jonas und der Pass von Mattia zum 4:2.

 

Aufstellung: Leon, Alex, Costa, Mattia, Max, Düzgün, Jonas, Anton, Lars F., Elyes, Joel, Baran, Lars L. und Momo.

 

 

11.11.2017 Oberrad C2 : SV Heddernheim                 2:4 (2:0)  


Das Mysterium der zweiten Halbzeit

 

Das typische Novemberwetter begrüßte alle Athleten, es war kalt und regnete den ganzen Tag.

Aber wer viel läuft, der kommt gar nicht zum frieren.

Die ersten zehn Minuten wurde um jeden Zentimeter gekämpft, es ging rauf und runter ohne wirkliche Chancen.

Die erste Möglichkeit zum Abschluss war eine scharfe Ecke von Jonas, die Anton gut aufs Tor brachte, der Tormann lies prallen, Jonas brachte den Ball hart in den Fünfer und ein Gegner veredelte diese Hereingabe zum 1:0.

Kurz darauf zog Jonas einen Freistoß aufs Tor, der Ball flog und flog und landete im Tor 2:0. Vor der Pause versuchte sich Momo mit einem Schuss aus der zweiten Reihe, der Tormann hatte den Ball erst im Nachfassen. Pause.

 

So auf geht‘s dachten alle. Scheinbar hatten unsere Jungs aber die drei Punkte schon eingebucht und Heddernheim wollte es nochmal wissen.

Der erste Schuss aus der zweiten Reihe schlug direkt bei Leon ein. Falls das ein Fehler war, korrigierte Leon das indem er sich einem Konter entgegenwarf und sensationell hielt.

Aber was war los? Heddernheim kam jetzt ständig in die Box!

Endlich wieder eine Chance für uns, aber der Freistoß von Jonas ging deutlich über das Tor.

Dann klärte unsere Abwehr einen Konter ins eigene Tor 2:2.
Im nächsten Angriff konnte der Ball nicht geklärt werden und aus dem Gewühl fiel das 2:3.

Wir hatten eine Möglichkeit nach einer Ecke. Costa versuchte es aus der zweiten Reihe. Jetzt erhöhte Oberrad den Druck und Jonas hatte eine Großchance.

Noch ein Freistoß, wieder nichts. Konter von uns – nichts.
Lars L. zog von rechts ab – gehalten. Ecke – Lars L. köpfte den Ball nur knapp neben das Tor. Es war zum Mäusemelken, der Ausgleich wollte nicht fallen…

Als Oberrad alles nach vorne warf, kam der Konter, unsere Abwehr lief nur Begleitschutz 2:4.

 

Resümee: In der ersten Halbzeit war Oberrad das bessere Team und Heddernheim kam nicht gefährlich vor unser Tor. Dann kam das Mysterium der zweiten Halbzeit. In dem Masse wie Heddernheim aufdrehte, baute Oberrad ab. In den letzten 10 Minuten drehte Oberrad noch einmal auf und erarbeitete sich viele Chancen, doch es fehlte das notwendige Glück.

Das war die zweite unnötige Niederlage in Folge.

Auf geht’s im nächsten Spiel wollen wir euch wieder siegen sehen!

 

Aufstellung: Leon, Alex, Jonas, Momo, Carl, Jonathan, Lars L, Anton, Baran, Joel, Mattia, Jan, Lars F., Costa, Elyes und Evelin.

 

04.11.2017 TSG 1951 FFM : Oberrad C2      3:1 (0:0)                                
Das Spiel war auf dem Zettel schon gewonnen …

 

Ich kam erst zur zweiten Halbzeit, aber aus berufenen Munde wurde mir mitgeteilt, dass ich nicht all zu viel verpasst hatte.

Die zweite Hälfte begann ganz gut, Elyes versuchte sein Glück aus der zweiten Reihe. Gleich darauf setzte sich Jonas gut durch und erzielte das 0:1. Na also der Favorit führt, jetzt sollte es etwas leichter werden, dachten wohl alle. Lars F. zog aus der zweiten Reihe ab und der Tormann machte nicht den sichersten Eindruck.

Lars F. mischte die rechte Seite auf, Pass auf Jonas, knapp daneben.

Aus einem unnötigen Ballverlust, fingen wir uns einen Konter und das überraschende 1:1.

Wieder war es Lars F. der gleich fünf Gegner aussteigen ließ, Pass auf Anton, daneben.

Die nächste Welle kam durch die Mitte, Anton auf Jonas der mit schönem Drehschuss, wieder knapp daneben. Kurz darauf hatten wir einen Freistoß, der nur knapp über den Kasten flog.

Leon musste dann mal wieder sein Können beweisen, rettete aber in höchster Not.

Wieder eine Großchance, aber Jonas schob den Ball neben das Tor.

Irgendwie erspielten wir uns in dieser Phase Chance um Chance, aber die Abschlüsse waren zu ungenau oder ohne Druck, dafür kam der Gegner mit Kick and Rush gefährlich vor unser Tor.

Wieder ein Freistoß und wieder flog der Ball deutlich über das Tor.

Jetzt legten alle mal ein gedankliches Päuschen ein und begutachteten einen Konter 2:1.

Um das Bild abzurunden wurden der Ball nicht schnell genug abgespielt, der Ball ging verloren, ohne Absicherung stand Oberrad sperr Angel weit offen und lud zum entscheidenden 3:1 ein.

Als man meinte: Kann wohl nicht mehr schlimmer kommen, rutschte ein Gegner in Leon und traf ihm am Kiefer (Gute Besserung Leon!).

Kurz vor dem Ende tauchte nochmal Jonas auf, aber auch der Ball traf das Tor nicht.

 

Resümee: Es gibt so Tage: „Wenn‘s sch…. läuft, dann läuft‘s schei..“!

Das war so ein Tag, Oberrad war technisch deutlich überlegen, brachte aber nicht die notwendigen PS auf den tiefen Rasen. Der Gegner spielte einfachsten Fußball, hinten wurde gemauert und nach vorne ging es nur mit hohen weiten Bällen.

Mund abwischen, trainieren, den nächsten Gegner nicht unterschätzen und gewinnen!

 

Aufstellung: Leon, Alex, Janis, Max, Jonas, Momo, Lars L, Anton, Baran, Joel, Mattia, Jan, Lars F., Costa, Elyes und Evelin.

 

Oberrad C2 : SG Bornheim GW C2     9:2 (2:0)                    30.09.2017
Sieg über Bernem, dank Hammer-zweiter-Halbzeit!
 
Hinweis: Wenn Sie Probleme mit dem Herzen haben, lesen Sie diesen Bericht nicht!
 
Spitzenspiel stand auf dem Zettel! Die Bernemer sahen irgendwie größer aus, scheinbar ließen sich unsere Jungs davon einschüchtern. Bornheim war anfangs überlegen. Leon musste auch gleich einen brandgefährlichen Konter entschärfen.
Mäx fing einen Angriff ab und konterte über rechts, setzte Jonas in Szene, doch der Ball ging knapp vorbei. In unserer Abwehr und im Aufbauspiel ging es in den ersten 20 Minuten drunter und drüber, das sah vogelwild aus.
Mäx setzte wieder einen seiner Konterläufe an und wurde gefoult. Der Freistoß von Janis kam als Bumerang-Konter zurück 0:1. (11.) Guten Morgen die Herren!
Mäx grätschte in höchster Not einen Gegner im Sechzehner ab … Luft anhalten … Ball gespielt??? Ja – weiterspielen. Uff, das war knapp!
Kurz darauf kam Bornheim durch die Mitte, dort wurde körperlos gespielt 0:2 (28.). Wenn das so weitergeht wird das ein Debakel!
Mattia schlug einen Steilpass auf Jonas, aber in der ersten Hälfte wollte uns irgendwie nichts gelingen. Kurz vor der Pause stolperte sich unsere Offensivabteilung durch die Mitte und Jonas rannte alleine auf den Tormann zu. Pause und Zeit für den Spielerflüsterer Eli!
 
Die zweite Hälfte begann wie die erste aufgehört hatte, Jonas alleine auf den Tormann: nix. Auf der Bank wollten einige gerade anfangen rum zumurren, da lief Jonas wieder alleine auf Leander (ex-Oberrad Tormann) zu und traf 1:2 (37.) Der Pausentee hatte wohl geholfen! Wir waren noch am feiern da schlug es schon wieder ein. Lars F. nahm einen Abpraller vom Tormann dankbar volley ab und traf zum 2:2 (39.). Düzgün setzte sich gut durch und wurde gefoult, der Freistoß ging knapp drüber. Jonas kam links durch, passte rein und Lars F. verwandelte mit der Pike 3:2 (44.). Jonas knallte einen Freistoß von knapp hinter der Mittellinie an die Latte, Carl stocherte nach, traf aber nicht. In der 50. Minute kam ein ungefährlicher Ball in den Sechzehner der Bernemer, die bekamen den Ball nicht raus und Anton räumte das Teil auf 4:2. In 13 Minuten drehten wir das Spiel, Bernem war bedient! Leon bekam jetzt wieder mehr zu tun. Düzgün räumte einen Gegner ab.
Mäx brachte eine schöne Flanke rein und Lars F. setzte den Kopfball nur knapp daneben. Dann ein Konter und es stand 4:3 (60.). Aber die Körpersprache der Oberräder zeigte deutlich, das lassen wir uns jetzt nicht mehr nehmen.
 
Resümee: Irre, die erste Halbzeit hatte was von Angsthasenfussball gepaart mit vogelwildem Gekicke. DANN kam der Spielerflüsterer Eli und OBERRRRRAD war wie verwandelt. Alle haben gefightet, die Bälle kamen genau und die Stürmer trafen. Einfach geil!
 
Aufstellung: Leon, Jannis, Janis, Mäx, Jonas, Carl, Düzgün, Anton, Baran, Joel, Mattia, Jan, Lars F, Costa und Momo

30.09.2017 Oberrad C2 : SG Praunheim C2   9:2 (2:0)                          

Einfach guter Fußball

 

Wir hatten gleich mal Glück, denn der erste Angriff von Praunheim war gefährlich und das Bällchen kullerte nur knapp an unserem Tor vorbei. Guten Morgen die Herren! Düzgün versuchte es gleich mal aus der zweiten Reihe. Jonas unser neuer Mann, zog auf der linken Seite allen davon, alle machten sich für eine Flanke bereit, ätsch das Teil flog direkt ins Tor 1:0. Jonas kam nun über rechts und Costa sprang nur knapp am Ball vorbei. Nach 10 Minuten übernahm Oberrad die Spielkontrolle und es sah richtig gut aus wie man den Ball zirkulieren lies. Costa versuchte sein Glück aus der zweiten Reihe. Anton sprintete durch die Mitte und lies drei Abwehrrecken als Torstangen hinter sich liegen, den Pass konnte Lars F. nicht einlochen. Düzgün flankte den Ball quer über das ganze Feld, Mattia ging ab und Lars F. lies den Ball elegant ins Tor prallen 2:0. Nach einer Ecke von Janis ging der Schuss von Mattia nur knapp über das Tor. Einen Freistoß schoss Jonas direkt in die Hände vom Tormann. Momo lies leichtfüßig zwei Gegner aussteigen, passte auf Mattia der auf Jonas und das Spielgerät ging knapp daneben. Pause. Eli war zufrieden.

 

In der zweiten Hälfte versuchte Elyes den Ball ins Tor zu tragen. Aber keine Zeit zum ärgern. Janis spielte eine kurze Ecke und servierte Elyes den Ball mundgerecht und er köpfte ein zum verdienten 3:0. Ein Gegner kam durch Düzgün kontrollierte die Qualität des Trikots, Freistoß. Der Ball flog hoch und senkte sich hinter Leon ins Tor 3:1. Momo sorgte durch einen genauen Pass auf Jonas dafür, dass dieser sofort wieder auf 4:1 erhöhte. Jetzt war Oberrad deutlich überlegen. Janis brachte einen super Freistoß auf  den Kasten, aber Praunheim hatte einen guten Tormann.  Das wollte Janis genauer wissen und drosch ihm einen kurze Ecke direkt in die Maschen 5:1. Wieder ein ehr unnötiger Freistoß. … Ja der Ball flog wieder hoch und … Ja er senkte sich wieder – nur diesmal hinter Alex 5:2. Costa unser Kämpfer, versuchte durch drei Gegner durch zu spielen und wurde rüde gefoult. Gelbe Karte. Jonas legte den fälligen Freistoß aufs Tornetz. Jonas lies fünf Gegner stehen und Elyes schiebt den Ball über die Linie 6:2. 

Torwandschießen – Jonas nix, Elyes nix und Anton (mit dem Fuß) auch nix.  Dafür fangen wir uns einen Konter, aber Alex verkürzt gut und klärt.

Mattia kommt über rechts durch, legt ab auf Jonas und der chippt den Ball galant ins Netz 7:2. Wieder rettet Alex in höchster Not. Lars L versucht es aus der 2. Reihe und diesmal senkt der Ball sich ins richtige Netz 8:2. Mit dem Abpfiff erhöht erneut Jonas zum 9:2.

 

Resümee: Wie würde ein Vater der morgen Geburtstag hat rufen: „Super!!!!“ Das war das beste Saisonspiel. Die Abwehr stand gut und vorne zeigten alle richtig gute Leistungen.

Respekt, selbst der Trainer hatte nichts zu motzen. Weiter so, das hatte richtig Spaß gemacht.

HERZLICH willkommen Jonas, das nenne ich mal einen super Einstieg!

 

Aufstellung: Leon, Alex, Düzgün, Janis, Joel, Anton, Costa, Lars F., Lars L., Mattia, Momo, Carl, Elyes, Jan und Jonas.

 

19.08

Aug 2017

 

Oberrad C2 : Makkabi C3 3:0 (3:0)  

 

C2 fährt gegen Makkabi locker und leicht drei Punkte ein
 
Elis Jungs starteten hoch motiviert ins Spiel und setzen Makkabi direkt unter Druck. Die erste Großchance hatte Jonathan schon in der dritten Minute und köpfte den Ball nur knapp am Tor vorbei. Gleich darauf passte Momo perfekt auf Elias und der traf zum 1:0. Costa kämpfte sich durch die Mitte und traf nur den Innenpfosten. Die erste Chance hatte Makkabi in der sechsten Minute das war aber nur eine Rückgabe an Leon, der den Ball lässig aufnahm.
Jetzt kamen die Lars-Minuten, einen mustergültigen Diagonalpass verwertete Jonathan in der 10. Minute zum 2:0. Danach forderte Lars fünf Gegner zum Tänzchen auf, legte ab auf Costa, der den Ball aber nicht unterbringen konnte. Mattia verunglückte in der 29. Minute eine Flanke und der Ball schlug auf der Latte auf. Unsere Abwehr stand sicher und so hatte Leon eine ruhige Halbzeit. Lars versuchte sein Glück auch aus der zweiten Reihe. Kurz vor der Pause schlug eine Granate von Janis, nach einer kurzen Ecke, im Tor von Makkabi ein 3:0. Pause.
Die erste Chane nach der Pause hatte Makkabi, aber Alex fischte sich den Ball locker aus der Luft. In der 42 Minute jubelten wir mal kurz, aber Elias erzielte leider nur ein Abseitstor. Die Jungs spielten nun etwas sehr ballverliebt und so plätscherte das Spiel minutenlang dahin. Eine oberräder Ecke wurde zum Scheibenschießen, aber keiner traf das Tor.
Jannis mischte in der zweiten Halbzeit die rechte Abwehrseite des Gegners auf und setzte Mattia gut in Szene. Lars wurde vor dem Sechzehner gefoult, den fälligen Freistoß verzog Janis nur knapp. Bei einem Konter kam Elias in sehr gute Schussposition, wurde gefoult, blieb auf den Beinen und verzog den Schuss. Der fällige Elfmeterpfiff blieb aber aus. Mäx setzte einen seiner Konterläufe an und zog an einigen Spielern vorbei, Pass auf Joni, Costa schließt ab, aber der Tormann hielt super. Düzgün setzte noch einen Ball auf die Latte. Jannis zeigte auch seine Defensivkünste und blockte einen Konter ab. Kurz vor dem Abpfiff hielt Alex noch einmal gut.
 
Resümee: Für ein erstes Ligaspiel war das echt super. Mit ein wenig mehr Glück hätte noch das ein oder andere Tor mehr fallen können. Defensiv sah das schon sehr gut aus.
Jungs das wird eine schöne Saison, wir freuen uns auf euch.
 
Aufstellung: Leon, Max, Düzgün, Janis J., Jan, Jonathan, Costa, Lars, Momo, Elias und Joel. Mattia, Jannis K. und Alex.

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren