E1.1 und E7 - (Jahrgang 2007) Saison 2017/2018, Kreisliga Frankfurt

Hintere Reihe (v.l.n.r.) Davis, Igor, Finn,  Kouhyar (Trainer), Mika, Kourosh, Martin (Betreuer), Tom, Lorenzo

Vordere Reihe (v.l.n.r.) Niklas, Frederic, Fynn, Can, Etienne, Jonathan, Mark, Fabian (fehlt)

Funktion Name email Telefonnummer
Trainer Kouhyar Delalat    
Co-Trainer      
Betreuer Martin Stöhr m.stoehr@hs02.de Mobil: 0172 7798 001

Trainingszeit:

Montag  17:00 – 19:00 Uhr (Kunstrasenplatz)

Mittwoch 17:00 - 19:00 Uhr (Rasenplatz)

Freitag 16:30 - 18:00 Uhr (Kunstrasenplatz)

 

Sportplatz KR Beckerwiese

 

Dieses Team spielt seit der G1 (2013) bei Oberrad in einer nahezu konstant gleich gebliebenen Besetzung. Im weiteren Verlauf als F3, E6, E2 und aktuell als E1.1/ E7  kann man schon jetzt auf eine durchweg konkurrenzlos erfolgreichen Laufbahn zurückblicken.

 

 Aufgrund der guten und intensiven Arbeit mit den Kindern durch den Trainer und der organisatorischen Komponente durch den Betreuer hat sich die Mannschaft so gut entwickelt, dass sie sich mit den NLZ-Vereinen (Bundesliga Vereine) auf höchsten Niveau messen kann.

 

 Die jungen Fußballer haben durch die Arbeit von Trainer und Betreuer eine besondere Siegermentalität und Spielweise entwickelt und verlieren dabei nie den Anspruch an sich selbst und in der Gemeinschaft auch sehr anspruchsvolle Aufgaben erfolgreich zu beschreiten.

 Das Team spielt als E1.1 (Leistungsteam) unterstützend in der Punktrunde Saison 2017/2018 in der Kreisliga Frankfurt und als E7 eine Freundschaftsrunde überwiegend auf 9-er Feld !

 

Auszug aus der Erfolgsliste (nur 2016, 2017)

 

6 Spiele, 6 Siege (Fair Play) beim 10. Indoor Soccer Cup am 20.02.2016

1. Platz (bzw. 6 Siege, 6 Spiele) 20:0 Tore beim 1. Mai Turnier Viktoria Kelsterbach

1. Platz (bzw. 8 Siege, 8 Spiele, 29:0 Tore) beim Pfingstturnier - 14. Wehretal-Cup des SV

 

Reichensachsen

2. Platz beim Herbert - Jacobi-Cup Qualifikationsturnier des FSV Bischofsheim am 04.06.2016

 Sensationeller 3. Platz beim traditionellem U9 Herbert - Jacobi-Cup 2016 des FSV Bischofsheim am

18.06.2016

1. Platz (19:1 Tore) am 26.06.2016 beim Qualifikationsturnier zum Frankfurter Sparkassen Mini Cup und Harry Fischer Wanderpokal

1.Platz am 10.07.2016 beim AXA - Jugendcup 2016 des SV Büches e.V. 1975

2. Platz beim eigenen Turnier, den Grie-Soß-Cup 2016 am 26.08.2016

Turniersieger beim 1. Oberräder Hallenmasters 2017 am 08.01.2017

Turniersieger Orscheler Hallencup des SC Eintracht 1957 Oberursel am 29.01.2017

2. Platz beim 1. Oberräder KOOP-Futsal-Indoor-Cup – 2017 am 19.02.2017  

Turniersieger beim E1 Maifestturnier des JSK Rodgau 1888 e.V. am 1. Mai 2017

 

Hier geht es zur Teamseite der E2 (passwortgeschützt)

 

 

Spielplan und Tabelle

Spielberichte

E1.1/E7:  Starke Führung nicht verwertet !

 

 

16.09.2017 Spvgg. 05 Oberrad VII   vs.  Offenbacher Kickers U11    2:5 (2:1)

 

Letztes Wochenende empfing man unsere Nachbarn der U11 des Traditionsvereins Offenbacher Fußball Club Kickers 1901 e.V. auf der Beckerwiese, 9-er Feld (Rasenplatz). Aufgrund dessen, dass wieder Mal Großkampftag auf dem Oberräder Sportplatz herrschte,  verzögerte sich der Anpfiff erstmal um gut 20 Minuten. Die Oberräder Mannschaften müssen sich an solchen Tagen alle einfach Mal daran gewöhnen, dass es noch andere Teams gibt, die auch gerne pünktlich beginnen möchten und etwas mehr darauf achten, dass alles nach Zeitplan abläuft.

 

 

 

Doch dann konnte es los gehen und die Zuschauer bekamen eine spannende erste Halbzeit serviert. Es war klar, dass die Gäste aus Offenbach von Beginn an drücken würden. Die ersten 10-15 Minuten brauchte Oberrad,  um ins Spiel zu finden und Gegendruck aufbauen zu können. Der OFC schaltete meist blitzschnell um, spielte sehr variabel über die Außen und ging schnell mit 0:1 in Führung. Die Latte verhinderte bei einer weiteren solchen Aktion gar den Ausbau des Spielstandes. Die Hausherren arbeiteten aber gut weiter und rückten vermehrt in die Hälfte der Gäste vor. Fynn brachte das Leder dann mal von links außen vor den Strafraum, dort schnappte sich Kourosh die Kugel und setzte sich gut durch und traf zum umjubelten Ausgleich, 1:1. Unsere Jungs hatten nun das Spiel etwas an sich gerissen und produzierten weitere Möglichkeiten. Bei einem Schuss von Fynn mit dem rechten Fuß hatte der Offenbacher Schlussmann gerade noch die Finger dran. Bei einer nächsten Offensive setzte er sich aber erfolgreich gegen den starken Torhüter durch. Seinen Linksschuss noch abgeblockt, setzte Fynn dann halt mit rechts direkt nach,  und den Ball ins Ziel, 2:1.

 

Starke Leistung Oberrad !! Mit dieser Führung ging es dann auch in die Pause.

 

 Wie gegen VfR Butzbach D1 (auch hier führte man zeitweise 4:1 !!) gab man trotz diesmaliger Traineransage in der zweiten Halbzeit die Defensivarbeit wieder zu weit auf und ließ unseren Gästen Raum, den man solchen Mannschaften nicht geben darf. Das wird sofort bestraft. Viel zu einfach und direkt nach dem Anpfiff fiel der Ausgleich, 2:2. Spätestens jetzt hätte sich das TEAM etwas mehr zurückziehen müssen und den Gegner massiver im Spiel stören müssen. Doch ein weiterer Konter der Offenbacher kostete uns auch die Hoffnung vielleicht mit Bedacht nochmal die Führung zurückzuerobern. Wir liefen hinterher anstatt vornean, 2:3. Ganz ohne Chance war unsere Auswahl aber nicht. Man spielte weiterhin auf Augenhöhe. Ein indirekter Freistoß im Fünfmeterraum der Gäste (nach einem Rückpassfehler für uns gegeben) war die größte einiger weiterer Möglichkeiten. Doch die Mauer blockte das Leder über die Latte weg. Captain Freddy hatte auch nochmal den Keeper getestet bevor der OFC mit einem Traumtor den Sack quasi zu machte. Von der rechten Seite schön frei gespielt, bretterte der Gegenspieler die Kugel ins Netz, dass wenig auszurichten war. Die Luft war jetzt auch etwas raus. Dem Spielverlauf vielleicht nicht ganz gerecht erhöhten unsere Gäste kurz vor dem Ende nochmal Endstand 2:5.

 

Trotzdem war es insgesamt eine sehr gute Leistung beider Mannschaften und ein spannendes Match. Ein Rückspiel wird es sicher geben und wir sind schon heute gespannt.

 

Wir freuen uns auf weitere Begegnungen auf diesem Niveau und werden die gewonnenen Erfahrungen, insbesondere der zweiten Halbzeit, verarbeiten und in die weitere Entwicklungsarbeit einfließen lassen.

 

Nächste Woche stehen zwei Termine auf der Liste. Donnerstag das E1 Pokalspiel (auf 7er Feld) zu Hause gegen Rot-Weiß Frankfurt,

 

Samstag ein Leistungsvergleich (9er Feld) bei TSG Wieseck mit deren und unserem Kooperationspartner Eintracht Frankfurt sowie VfL Wolfsburg und Makkabi Frankfurt.

 

Trainer/ Betreuer/ Co-Trainer/ Kader (Tore):

 

Kouhyar D./ Martin S.

 

Can (TW), Frederic (C), Etienne, Finn, Fynn (1), Igor, Kourosh (1), Lorenzo, Mika, Niklas, Tom.

 

 geschrieben von Martin Stoehr

 

 

09.09.2017    1. FC Langen D2   vs.  Spvgg. 05 Oberrad VII        0:3 (0:1)

 

 

Am Samstag traf sich unsere 2007er Truppe gegen Mittag beim 1. FC Langen für ein Freundschaftsspiel gegen deren D2 (Jahrgang 2006) zum Test auf dem 9-er Feld. Da der Trainer und unser Betreuer befreundet sind war der Titel Programm und man konnte sich trotz Nichtantritt des Schiedsrichters einen fairen Ablaufes sicher sein.

 

 

Im fünften Aufeinandertreffen in den letzten Jahren hatte dieses Mal Oberrad den besseren Tag erwischt. Allerdings dauerte es ein wenig bis sich die Gäste an die Platzverhältnisse gewöhnt hatten. In der ersten halben Stunde war die Begegnung etwas zerfahren und beide Teams suchten nach der richtigen Einstellung und einem Rezept um dem Gegner und den Verhältnissen beizukommen. Die Ordnung und Raumaufteilung beider Teams genügte nicht den Ansprüchen der Erwachsenen in der Coaching Zone. Der schwere und teilweise etwas tiefe Boden trug dem nicht gerade bei. Der Ball lief nicht sehr flüssig und Oberrad war noch zu viel mit sich selbst beschäftigt. Ein paar Einzelaktionen und Strafraumszenen brachten aber etwas Auflockerung uns machten Hoffnung, dass heute etwas ging.

Tom scheiterte in zwei guten Offensivaktionen an sich und dem Langener Schlussmann bevor nach ca. 20 gespielten Minuten aus einem Strafraumgerangel heraus dann Fynn die Kugel ins gegnerische Netz legen konnte, 0:1. Dabei blieb es dann auch bis zum Abpfiff,  wobei Langen noch etwas Pech hatte und der Pfosten den Ausgleich verhinderte.

 

 

Die zweite Hälfte agierte Oberrad etwas geordneter und motivierter, sodass einige gute Möglichkeiten herausgespielt werden konnten. Etwas mehr Spielanteile und Ballbesitz brachten weitere Torszenen und erhöhten den Druck auf Langen. Etienne und Tom hätten bereits nach wenigen Minuten die Führung ausbauen können. Aber entweder waren die Abschlüsse nicht platziert genug und der Torwart konnte parieren oder es fehlte an entsprechender Schusskraft. Die Gastgeber gaben nicht auf und touchierten nach einem Konterangriff unser Lattenkreuz.

 

 

Tom machte Mitte der zweiten Halbzeit seinen verdienten überfälligen Treffer und erhöhte auf 0:2.

 

Fynn stand nochmal goldrichtig nach einem Abpraller in Folge Etiennes Abschluss und legte ein zum Endstand, 0:3. Wir wünschen der D2 des 1. FC Langen nun erstmal viel Erfolg für deren Punktrunde im Kreis Offenbach und freuen uns auf ein Rückspiel in der Grie-Soß´-Arena.

 

 

 

Unser Fazit:

 

Der Sieg war wichtig für die Moral unseres TEAMs !!

 

Etwas uneinheitliche Halbzeiten zeigten, dass noch genug Entwicklungspotential vorhanden ist und an der Spielanlage im Rückraum wie auch in der Vorwärtsbewegung noch gearbeitet werden muss…..aber die Richtung stimmt.

 

 

Nächste Woche kommt es zum Derby gegen unsere Nachbarn der Offenbacher Kickers.

 

Trainer/ Betreuer/ Co-Trainer/ Kader (Tore):

 

Kouhyar D./ Martin S./ Leonardo D. Can (TW), Frederic (C), Davis, Etienne, Finn, Fynn (2), Igor, Kourosh (1), Niklas, Tom (1)

 

 

geschrieben von Martin Stoehr

 

 

E1.1/E7: Ein überzeugender Auftritt auf 9er Feld und eine Nullnummer

26.08.2017          Spvgg. 05 Oberrad VII   vs.  VfR Butzbach D1              5:6 (4:2)

 

03.09.2017          SG Rot-Weiß Frankfurt   vs.  Spvgg. 05 Oberrad         3:0 (2:0)

 

Offensiv darf man die Defensive nicht vergessen.

 

Der erste offizielle Termin nach der Sommerpause und der Vorbereitungsphase war ein gelungener Auftritt. Auf der Oberräder Beckerwiese empfing man die D1 des VfR Butzbach und brauchte sich überhaupt nicht zu verstecken. Unsere E7 (E1.1) U11 (Jahrgang 2007) hatte sich zum Beginn der Saison einen körperlich wesentlich überlegeren Gegner ausgesucht (Jahrgang 2005/2006) gegen den man schon mal vor ca. 1 Jahr als E2 auf 7er – Feld gespielt hatte (3:3). Nach einer Phase des Beschnupperns und einer vorläufigen Druckphase der Gäste mit einige Eckbällen wurde unser Kader mutiger und investierte viel Kraft um ertragsreiche Offensivaktionen herauszuarbeiten.

 

Man belohnte sich für diesen Aufwand mit den ersten umjubelten Treffern. Zwischenzeitlich stand es sogar 4:1 und man wog sich bereits in Sicherheit. Gute Kombinationen, schnell und effektiv über wenige Stationen vollzogen, brachten ein komfortables Polster, wollte man meinen. Tom mit einem Doppelpack, Etienne und Kourosh trafen für ihr TEAM. In der ersten Halbzeit hatten die Gäste auch ihre Möglichkeiten, trafen die Latte und einmal nach einem Abpraller auch ins Netz. Einige weitere Abschlüsse warnten, dass man noch nicht durch war und wachsam bleiben musste. Nach eine Ecke verkürzte der VfR Butzbach noch vor der Halbzeitpause zum 4:2.

 

Unsere Jungs hatten sich trotzdem die Pause verdient.

 

Ein Fehler in der Folge war sicherlich, dass man noch mehr dieser offensiven Einstellung der Oberräder Jungs sehen wollte und vernachlässigte folglich etwas den Rückraum, der immer wieder mit hohem Energieeinsatz über das halbe Feld zurückerobert werden musste. Das kostete Kraft und gab den Gästen den Raum für weitere Abschlüsse, die oft auch nur knapp am Ziel vorbeischlitterten. Der Altersunterschied macht sich dann besonders bemerkbar, wenn es um längere Strecken geht. Oberrad blieb optisch dran und generierte weitere Torchancen, die aber leider nicht weitere Treffer bedeuteten. Beim Anschlusstreffer zum 4:3 hatte Butzbach nach einem strammen Schuss etwas Glück, dass der Ball nach guter Torhüteraktion noch ins Tor kullerte. Oberrad blieb weiterhin am Drücker, aber eben zu offensiv, machte dabei nicht die Tore und fing sich hinten die Dinger ein ! Ausgleich 4:4. Davis staubte nach einem guten Vorstoß ab zum erneuten Führungstreffer, 5:4.

 

Die Begegnung war zum Ende eine enge Partie. In dem man dem Gegner aufgrund der offensiven Einstellung immer mal den Raum zur Entfaltung bot,  machte Oberrad sich selbst das Leben etwas schwer. Der Ausgleich fiel nachdem man den Ball im eigenen Strafraum nicht kontrollieren konnte. Bitter für die Gastgeber, dass in der Nachspielzeit noch der Siegtreffer gefallen war, zu ändern war es aber auch nicht.

 

Das Team hatte sich sehr gut verkauft und konnte im kompletten Spielverlauf gegen die ein- bis zwei Köpfe größeren Butzbacher auf ganzer Linie überzeugen. Einzig im strategischen Bereich gibt es noch etwas Nachholbedarf. Das Spiel macht viel Lust auf weitere 9er-Feld Erfahrungen.

 

Das Feuer ist noch nicht entbrannt.

 

Ein verlegter E1 Pflichttermin des Auswärtsspieles gegen Rot-Weiß Frankfurt in der Kreisliga Frankfurt fand am Sonntag „in aller Hergottsfrühe“ statt. Auf der schönen Sportanlage am Brentanobad fand man sich zum ersten Mal seit Ende Mai für ein Punktspiel zusammen. Auf dem Kunstrasen 7er-Feld sollte das Team auf Knopfdruck also dieses Unterfangen, welches auch mit hohen Erwartungen bestückt war, bewerkstelligen. Das war alles andere als einfach und endete auch nicht sehr glücklich.

 

Oberrad E1 (U11) war am Anfang der Partie zu passiv und ließ sich von den starken Hausherren beeindrucken durch energiegeladenes, lautes und druckvolles Pressing. Bei dem anfänglich sehr hohem Tempo war erstmal wenig Land in Sicht. Ein aus unserem Strafraum abgelegter Ball wurde zurück in Richtung Tor katapultiert, dass sich der Ball fast im oberen rechten Eck in den Netzen verfing, 1:0. Das war ein Auftakt, den sich unsere Oberräder Kicker anders vorgestellt hatten. Etwas rezeptlos änderte sich das Bild in der ersten Viertelstunde auch nicht sondern man musste einen weiteren Gegentreffer hinnehmen. Ecke, Kopfball, 2:0 ! Okay, Luft holen und besinnen. Can machte derweil ein starkes Spiel und verhinderte weitere Treffer. Langsam schien sich unser Team aber an die Verhältnisse zu gewöhnen und das hohe Tempo war für die Gastgeber auch nicht durchzuhalten. Spielerisch holten wir auf und generierten auch ein paar Torchancen, leider nicht zwingend genug.

 

Nach der Halbzeitpause fand man besser ins Spiel. Ein offener Schlagabtausch mit leichten Vorteilen bei den Gästen brachte vorerst keine weiteren Zähler. Wir nutzten leider unsere wenigen guten Möglichkeiten nicht aus und die Zweikämpfe blieben im Verhältnis klar bei den Gastgebern. Mit vielen langen Bällen und empfindlichen Pässen in die Spitze knackte Rot-Weiß zudem durch Ihre körperliche Spielweise den weichen Beton auf Oberräder Seite. Wenn auch in der zweiten Halbzeit durch den hohem Energieaufwand nur noch 1 Tor dabei raussprang. Es war dem heute wenig entgegenzusetzen.

 

Doch man sah auch nicht das wahre Gesicht dieser Oberräder Mannschaft, die sich noch ein wenig zu verstecken scheint. Wir warten noch auf das Feuer, welches in Ihr steckt. Das Selbstbewusstsein und die Siegermentalität kehren sicherlich bald zurück. Ein wenig mehr Leidenschaft, weniger Kopf und die richtige Einstellung zum Gegner wird wiederkehren. Das Potential dieses TEAMS ist so groß und man hat es zeitweise auch schon in den letzten Begegnungen aufblitzen sehen.

 

Bald gibt es die Revanche im Pokalspiel. Wir sind gespannt ob bis dato die Terrier wieder zubeißen können und wollen.

 

 Fazit:

 

Das 9er Feld liegt dem Team. Konditionell und taktisch muss man noch arbeiten. Die Mentalität ist noch ohne Konstante. Spiele auf dem E-Junioren Feld sind noch ohne Routine. Das TEAM hat nach dem Sommer noch nicht ganz zu sich gefunden und muss die nächsten Termine nutzen um zu gewohnter Entschlossenheit zurückzukehren. Es war einiges Gutes in beiden Spielen zu erkennen aber auch viele kleine Baustellen.

 

Der Fertigstellungstermin rückt aber näher ;-). Instandhaltungsbedarf wird es schließlich immer geben.

 

Die nächsten Spiele werden wieder auf dem 9er Feld ausgetragen.

 

Wir besuchen am kommenden Wochenende unsere Freunde des 1. FC Langen D2 (Jahrgang 2006).

 

Trainer/ Betreuer/ Co-Trainer/ Kader (Tore):

 

Kouhyar D./ Martin S./ Leonardo D.

 

 Spiel gegen Butzbach

 

Can (TW), Frederic (C), Davis (1), Etienne (1), Finn, Fynn, Igor, Jonathan, Kourosh (1), Lorenzo, Mika, Tom (2)

 

Spiel gegen Rot Weiß Frankfurt

 

Can (TW), Frederic (C), Davis, Etienne, Finn, Fynn, Igor, Kourosh, Mika, Tom.

 

geschrieben von Martin Stoehr

 

E1-1 /E 7  - Noch in der Vorbereitung

 

07.-11.08.2017    U11 Trainingslager

 

11.08..2017          Testspiel gegen KSV Klein Karben

 

13.08..2017          4. Oberräder Grie-Soß´-Cup 2017

 

20.08.2017           Testspiel bei Hassia Bingen  

 

 In der letzten Woche der Sommerferien machte unser 2007er-TEAM (E1/E7) sein obligatorisches Trainingslager am Sportplatz an der Gerbermühle. Viele Programmpunkte brachten das TEAM wieder in die Spur.

 

Schwimmbad, Trimm-Dich Pfad, Boxcamp und 2 Testspiele auf 9er Feld gegen die eigene D3 (1:5 und 4:0) sowie ein Abschlussspiel gegen die E1 des KSV Klein-Karben (4:3) wurde dem hohem Anspruch der Vorbereitung gerecht.

 

Aufgrund der durchwachsenen Witterung konnte das Trainerteam dieses Jahr zudem auch die Trainingseinheiten vor- und nachmittags voll durchziehen, was sich gegen Ende der Woche und beim eigenen Turnier am Wochenende bemerkbar machte. Die Jungs waren etwas Müde und konnten beim eigenen Turnier (noch) nicht die Lorbeeren der harten Trainingswoche ernten. Trotzdem zeigten die knappen Ergebnisse, dass man wieder auf dem richtigen Weg ist.

 

Der top besetzte 4. Oberräder Grie-Soß´-Cup 2017 (11.-13-08.2017) hatte insbesondere am Sonntag ein Teilnehmerfeld zu bieten, welches sich sehen lassen konnte. Neben dem letztjährigen Turniersieger Offenbacher Kickers waren diesmal auch die U11 von Eintracht Frankfurt, SV Darmstadt 98 und SV Wehen Wiesbaden am Start. Wir gratulieren dem diesjährigen Turniersieger von SV Darmstadt 98 nochmal herzlichst. Es war ein stark besetztes und faires Turnier mit vielen engen und spannenden Begegnungen.

 

http://www.scb-tipp.de/turniere/mobile.php?g=4ecded44&rgn=qr#finalrankings

 

Das Team fuhr eine Woche danach nach Rheinland-Pfalz um ein Testspiel gegen die E1 von Hassia Bingen auf den Kunstrasen zu bringen. Die vielen Ereignisse der Vorbereitungswoche und des eigenen Turniers sowie der Beginn der weiterführenden Schulen war noch nicht gänzlich in den jungen Köpfen verarbeitet. Trotzdem zeigten unsere Jungs ein starkes Spiel. Hassia Bingen spielte aber sehr gut mit und nutzten unsere eigenen Fehler effektiv aus, um immer wieder die Führung zu behalten. 4 eklatante und vermeidbare Fehler bei Spieleröffnung brachten am Ende den Sieg für die gut organisierten Bingener. Das Spiel hätte aber auch durchaus anders ausgehen können. In der zweiten Halbzeit (gespielt wurde 3x20 Min. auf 7er Feld) drängte Oberrad die Gastgeber in Ihre Hälfte. Doch die Torausbeute war zu gering um die Versäumnisse hinten wieder gut zu machen. Hassia Bingen hatte im Gegenzug auch das ein- oder andere Mal etwas Pech im Abschluss. Summa summarum ein sehr guter Test für die nächsten Aufgaben. Das Spiel auf einem Kunstrasenplatz an den Weinbergen des Rheingaus zwischen sprießenden Weinreben hatte schon etwas für sich.

 

Als E1.1 Leistungsteam und E7 (ohne Pflichtspiele) geht es in dieser Saison vorrangig um die Entwicklung der Kinder. Spiele gegen viele starke Teams (NLZ-Mannschaften) und D – Junioren auf 9er-Feld stehen auf dem Programm.

 

Man darf gespannt sein auf viele interessante Herausforderungen in 2017/2018 !

 

geschrieben von Martin Stoehr

 

 

 

 

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren