E1.1 und E7 - (Jahrgang 2007) Saison 2017/2018, Kreisliga Frankfurt

Hintere Reihe (v.l.n.r.) Davis, Igor, Finn,  Kouhyar (Trainer), Mika, Kourosh, Martin (Betreuer), Tom, Lorenzo

Vordere Reihe (v.l.n.r.) Niklas, Frederic, Fynn, Can, Etienne, Jonathan, Mark, Fabian (fehlt)

Funktion Name email Telefonnummer
Trainer Kouhyar Delalat    
Co-Trainer      
Betreuer Martin Stöhr m.stoehr@hs02.de Mobil: 0172 7798 001

Trainingszeit:

Montag  17:00 – 19:00 Uhr (Kunstrasenplatz)

Mittwoch 17:00 - 19:00 Uhr (Rasenplatz)

Freitag 16:30 - 18:00 Uhr (Kunstrasenplatz)

 

Sportplatz KR Beckerwiese

 

Dieses Team spielt seit der G1 (2013) bei Oberrad in einer nahezu konstant gleich gebliebenen Besetzung. Im weiteren Verlauf als F3, E6, E2 und aktuell als E1.1/ E7  kann man schon jetzt auf eine durchweg konkurrenzlos erfolgreichen Laufbahn zurückblicken.

 

 Aufgrund der guten und intensiven Arbeit mit den Kindern durch den Trainer und der organisatorischen Komponente durch den Betreuer hat sich die Mannschaft so gut entwickelt, dass sie sich mit den NLZ-Vereinen (Bundesliga Vereine) auf höchsten Niveau messen kann.

 

 Die jungen Fußballer haben durch die Arbeit von Trainer und Betreuer eine besondere Siegermentalität und Spielweise entwickelt und verlieren dabei nie den Anspruch an sich selbst und in der Gemeinschaft auch sehr anspruchsvolle Aufgaben erfolgreich zu beschreiten.

 Das Team spielt als E1.1 (Leistungsteam) unterstützend in der Punktrunde Saison 2017/2018 in der Kreisliga Frankfurt und als E7 eine Freundschaftsrunde überwiegend auf 9-er Feld !

 

Auszug aus der Erfolgsliste (nur 2016, 2017)

 

6 Spiele, 6 Siege (Fair Play) beim 10. Indoor Soccer Cup am 20.02.2016

1. Platz (bzw. 6 Siege, 6 Spiele) 20:0 Tore beim 1. Mai Turnier Viktoria Kelsterbach

1. Platz (bzw. 8 Siege, 8 Spiele, 29:0 Tore) beim Pfingstturnier - 14. Wehretal-Cup des SV

 

Reichensachsen

2. Platz beim Herbert - Jacobi-Cup Qualifikationsturnier des FSV Bischofsheim am 04.06.2016

 Sensationeller 3. Platz beim traditionellem U9 Herbert - Jacobi-Cup 2016 des FSV Bischofsheim am

18.06.2016

1. Platz (19:1 Tore) am 26.06.2016 beim Qualifikationsturnier zum Frankfurter Sparkassen Mini Cup und Harry Fischer Wanderpokal

1.Platz am 10.07.2016 beim AXA - Jugendcup 2016 des SV Büches e.V. 1975

2. Platz beim eigenen Turnier, den Grie-Soß-Cup 2016 am 26.08.2016

Turniersieger beim 1. Oberräder Hallenmasters 2017 am 08.01.2017

Turniersieger Orscheler Hallencup des SC Eintracht 1957 Oberursel am 29.01.2017

2. Platz beim 1. Oberräder KOOP-Futsal-Indoor-Cup – 2017 am 19.02.2017  

Turniersieger beim E1 Maifestturnier des JSK Rodgau 1888 e.V. am 1. Mai 2017

 

Hier geht es zur Teamseite der E2 (passwortgeschützt)

 

 

Spielplan und Tabelle

Spielberichte

U11:  3-fach erfolgreich  

 

26.04.2018   Germania 08 Dörnigheim   vs.   Spvgg. 05 Oberrad VII  0:5(0:3) 

29.04.2018   1. Platz beim Blitzturnier mit KSV Hessen Kassel und FSV Frankfurt 1899 

01.05.2018   2. Platz beim Leistungsvergleich auf 9er-Feld beim FSV 1910 Bergen 

 

 

Das U11 Leistungsteam (Jg. 2007) hatte um das letzte Wochenende einen vollen Terminkalender und belohnte sich bei dem vielen Fußball mit großer Ausbeute und tollen Erfolgen. 

 

Am Donnerstagnachmittag stand das Achtelfinale der 2007er Champions Runde (9er – Feld) auf dem Programm. Nach der erfolgreichen Vorrunde, den das TEAM in seiner Gruppe mit dem ersten Tabellenplatz abschloss (wir berichteten) wurde die Finalrunde eingeleitet und in einer Video-Auslosung die kommenden Achtelfinalbegegnungen ermittelt und an alle 16 Achtelfinalteilnehmer versendet.  

 

Anschließend stand fest, dass unser Gastgeber und Gegner im Achtelfinale Germania 08 Dörnigheim sein wird. Die Finalspiele wird als K.O.-Runde ohne Rückspiele ausgespieltSchnell war ein Termin gefunden und noch schneller stand dieser vor der Tür. 

 

Bei bestem Fußballwetter und auf nagelneuem Kunstrasen setzten sich unsere Jungs von Beginn an in der Dörnigheimer Hälfte fest und erarbeiteten sich Möglichkeiten wobei der Gastgeber ordentlich unter Druck geriet. 

Nach ein paar Minuten blitzte Mark auf der linken Seite am Gegenspieler vorbei und legte den Ball steil vor das gegnerische Tor. Davis nahm das Geschenk dankend an und vollstreckte gnadenlos zum 1:0. Kurze Zeit später konnte der Dörnigheimer Keeper einen Foulelfmeter zwar noch blocken, musste aber ein zweites Mal dem Ball hinterherschauen, weil Davis spekuliert hatte und im Nachschuss unhaltbar das zweite Mal einlochte, 2:0. Oberrad hatte nun deutlich Überwasser und hätte eigentlich schon mit 2-3 weiteren Treffern eine deutlichere Führung vorweisen können. Kurz vor der Pause bediente Tom den eingewechselten Jonathan, der mit seinem Jokertor auf 3:0 erhöhte. 

 

In der zweiten Halbzeit versuchten die Gegner dem Druck mehr standzuhalten und auch ein paar eigene Abschlussmöglichkeiten zu erspielen. Unser Torspieler Can hatte aber weiterhin nicht viel Arbeit und Mühe. Er konnte teils weit vor dem eigenen Kasten als letzter Mann agieren und den Oberräder Spielaufbau fundamentieren. Tom erhöhte auf 4:0. Davis krönte seine Leistung mit seinem dritten Treffer des Tages. Nach Marks Schuss nutzte er wieder den Abpraller und staubte ab, 5:0. 

 

Sicher und ungefährdet war das Viertelfinale erreicht! Die Auslosung findet nach dem Muttertag statt. 

Danke an Germania 08 Dörnigheim und noch viel Erfolg weiterhin in der Punktrunde. 

 

Alle Achtelfinalspiele der CHAMPIONS RUNDE sind über diesen LINK erlebbar: 

 

_____________________________________________________________________ 

 

Am Sonntagnachmittag luden wir dann zum ersten von zwei 9-er Feld Blitzturnieren auf die Beckerwiese in die Grie-Soß´-Arena ein. Der KSV Hessen Kassel und der FSV  Frankfurt 1899 waren die U11 Leistungsteams an diesem Sonntag, welche sich zum Leistungsvergleich bei und mit uns trafen. 

 

Alle Ergebnisse/Resultate auf einen Blick: 

 

Es wurde 4 x 25 Min. mit Hin- und Rückspiel gespielt. 

Unsere U11 ging sehr motiviert und selbstbewusst ans Werk und konnte beide Hinspiele verdient mit 1:0 gegen den FSV Frankfurt und 2:0 gegen den KSV Hessen Kassel für sich entscheiden. Der etwas personalgeschwächte FSV Frankfurt brachte trotzdem eine gute Leistung auf den Platz und überspielte dieses Manko mit Bravour und Kampfgeist. Für einen Sieg reichte es aber nicht. Der KSV Hessen Kassel überzeugte fußballerisch mit gutem Spielaufbau, Passspiel und seinem Teamgeist. Im letzten Spiel waren unsere Gäste noch topfit und konterten unsere Jungs geschickt aus sodass wir diese Mannschaft guten Gewissens mit einem Sieg auf die Heimreise schicken konnten.  

 

Hut ab für unser Team, die 100 Minuten weitestgehend überzeugen und sich somit den ersten Tabellenplatz sichern konnten. 

 

Am 13.05.2018 folgt sie zweite Auflage mit dem SV Wehen Wiesbaden und den Offenbacher Kickers. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer. 

 

Hier der Spielplan: 

 

__________________________________________________________________ 

 

Am Dienstag war Maifeiertag und das heißt meistens auch Turniertag im Fußball. Unsere U11 hatte sich für ein U11 9er-Feld Leistungsvergleich beim FSV 1910 Bergen entschieden. Es wurde auf Kunstrasen in einer 6er Gruppe jeder gegen jeden je 16 Minuten gespielt. Die Gastgeber, der 1. FC Union Niederrad, Rot-Weiß Frankfurt, SG Wiking Offenbach und Germania Enkheim waren die Teilnehmer. 

 

Die Ergebnisse aus Oberräder Sicht können sich sehen lassen: 

 

1. FC Union Niederrad:0:0 

Rot Weiß Frankfurt:0:0 

SG Wiking Offenbach:1:0  

FSV 1910 Bergen:6:0 

Germania Enkheim:2:0 

 

Trotz eines etwas schwerfälligen Einstiegs in das Turnier steigerte sich unser U11 Team von Spiel zu Spiel und konnte eine anfängliche Torflaute, trotz vieler Chancennoch überstehen. Als einziges Team ging die Spielvereinigung ohne Gegentor aus diesem Turnier. Ohne Niederlage belegte Oberrad mit 11 Punkten und 9:0 Toren einen hochverdienten 2. Platz. 

 

 

 

geschrieben von Martin Stoehr 

U11:  Erfolgreicher Test unter neuer Führung 

 

14.04.2018   KSV Klein-Karben 1890   vs.   Spvgg. 05 Oberrad    0:1(0:1) 

 

 

Nach den tollen Erfolgen an Ostern (wir berichteten) und einigen internen Umbrüchen sollte es der erste Test mit neuem Trainer werden, der das TEAM nun übernommen hat.  

 

Viel Erfolg mit diesen Super Jungs. 

 

Unser Oberräder U11 Leistungsteam besuchte auswärts den KSV Klein-Karben, die zuletzt bei uns an der Gerbermühle Ende der Sommerferien 2017 zur Saisonvorbereitung gastierten. Hier gewann man mit 4:3 trotz einer anstrengenden Woche Trainingslager. 

Inzwischen schien sich das Gastgeberteam gut entwickelt zu haben, die sich in Ihrer Liga am oberen Tabellenende festgesetzt haben und zuletzt auch die U11 der Offenbacher Kickers schlagen konnten. 

 

So wurde es eine muntere Begegnung und ein gutes Fußballspiel,  in welchem es in der ersten Halbzeit auf Oberräder Seite noch zu viele Abstimmungsprobleme gab und kein richtiger Spielfluss zu Stande kam. Trotzdem gab es offensive Lichtblicke. Ein guter Freistoß von Mika verfehlte nur knapp. Eine gelungene Flanke von Lorenzo landete präzise bei Fynn vor dem Tor, der mit dem Kopf das Ding fast perfekt einlochte. Nur die Latte wollte es verhindern. 

In einer nächsten Aktion konnte er sich für seinen Einsatzwillen aber belohnen und verwandelte nach ein, zwei Dribblings von rechts ins Zentrum mit „Links“ zum verdienten Führungstreffer, 0:1. Die Defensivarbeit der Oberräder war nahezu tadellos. Igor, Mika und Lorenzo bildeten einen echten Schutzwall, der für den Rest des Teams eine echte Rückendeckung bedeutete. 

 

Weitere vielversprechende Aktionen und Abschlüsse blieben leider ohne Ergebnis, sodass man mit dem dünnen Vorsprung in die Pause musste.  

 

In der zweiten Halbzeit blieb die Spannung hochdenn alles war noch offen. Die Gastgeber versuchten sich Möglichkeiten zu erspielen. Aber unsere Jungs kamen immer besser ins Spiel und erarbeiteten sich trotz der guten gegnerischen Abwehr Chance um Chance. Oberrad hatte zahlreiche Abschlüsse, gut kombiniert und herausgespielt. Aber leider fehlte jedes Mal entweder der letzte Wille oder ein Bein der Karbener verhinderte mehr. 

 

So blieb es am Schluss bei dem einzigen Treffer. Trotzdem war es ein gelungener Test auf dem 9er – Feld, der sicherlich die ein- oder andere Erkenntnis für den neuen Trainer gebracht hat. Und mit einem Sieg zu starten ist nicht ganz so schlecht. 

 

 

Trainer/ Betreuer/Kader (Tore): 

Stefano M./ Martin S. 

Finn  (TW), Tom (C)Davis, EtiénneFabian, Fynn (1)Igor, Jonathan, Kourosh, Lorenzo, Mark, Mika 

 

 

 

geschrieben von Martin Stoehr 

U11:  Überragende Leistung beim 1. Oberräder PT Sports Kinder-World-Cup 2018 

 

31.03..bis 01.04.2018   11. Platz beim internationalen PT Sports Oster-Turnier auf heimischen Gelände 

 

 

Die 11 war Programm am letzten Wochenende;-) 

 

Unser U11 Leistungsteam belegte einen überragenden und hochverdienten 11. Platz bei der Turnierpremiere des 1. Oberräder U11 PT Sports Kinder-World-Cup 2018 mit 11 internationalen Teams auf den Oberräder Sportanlagen (Die Silberrunde fand bei der SG Rosenhöhe statt).  

 

Insgesamt nahmen 42  Mannschaften an den beiden Turniertagen teil, darunter auch unser Kooperationspartner Eintracht Frankfurt und viele andere namhafte Bundesligateams. Ein besonderes Highlight waren natürlich auch die vielen internationalen Teams aus der Türkei, England, Tschechien, Bulgarien, Rumänien, Polen, Dänemark und Frankreich. 

 

Unser U11 TEAM setzte mit Ihrer Platzierung und Leistung eine Marke für die kommenden Jugenden und Generationen, die in den nächsten Jahren dieses Turnier bestreiten werden. 

 

Wir spielten als Oberrad BLACK und starteten am Samstag früh bestens in das Turnier. Das 1:0 gegen die Franzosen der Lique 1 (Olympique Marseille) zeigte bereits den Einsatzwillen, Kampfgeist und die Stärke des Teams ein solches Turnier zu Hause rocken zu wollen.  

 

Mit weiteren Siegen gegen FSV Frankfurt, AB Kopenhagen (DK), Widzew Lodz (PL) und FT Starnberg hatten sie es zudem als einziges Gastgeberteam in den erlesenen Kreis der Goldrunde (28 Teams) geschafft! Nach Abschluss der Vorrunde (Tabelle aus 7 Mannschaften) belegte unsere U11 am Ende somit fast ungeschlagen den ersten Platz 

 

Am zweiten Turniertag wurde nach einem Sieg gegen SV Darmstadt 98 (1:0) schnell klar, dass man nicht nur die Goldrunde spielen durfte sondern mitmischte. 

Nach Beendigung aller Matches der Gold-Zwischenrunde krönte man wieder die Spitze der Tabelle! Wow ! 

Auch in allen anderen Spielen zeigte die gesamte Auswahl um Kouhyar Delalat und Martin Stoehr eine geschlossene und konzentrierte Leistung und spielte nicht nur auf Augenhöhe mit den besten Teams dieses Jahrgangs sondern konnte hier mehrere hochverdiente Erfolge für sich verzeichnen 

 

Erst im Achtelfinale wurde man von Progres Warschau (PL) knapp und etwas unglücklich aufgehalten (0:1). Aber dieses Team braucht sich gar nichts vorzuwerfen-, wieder am Ende bestes Amateurteam geworden, wie seinerzeit beim legendären 3.Platz beim Herbert Jacobi Cup. 

 

Im Spiel um Platz 10 konnte der FSV Mainz 05 unsere Jungs nach einem 0:0 erst im Neunmeterschießen bezwingen (3:4).  

 

Am Schluss gab es für alle Teilnehmer und Zuschauer ein tolles Finale mit Galatasaray Istanbul gegen FC Everton zu bestaunen, welches die Türken knapp mit 1:0 für sich entscheiden konnten. 

 

Oberrad BLACK konnte dagegen auch mehr als stolz auf sich sein. Olympique Marseille, Offenbacher Kickers, Darmstadt 98, Karlsruher SC, MSV Duisburg, Besiktas Istanbul, Alemannia Aachen, Stuttgarter Kickers und viele andere hinter sich gelassen. 

 
Diese Jungs haben ein bärenstarkes Turnier abgeliefert und eine Visitenkarte für den Verein abgegeben!!  

 

Alle Gruppen und Ergebnisse sind über diesen LINK abzurufen: 

 

 

Dieser sensationelle 11.Platz beim 1. internationalen Oberräder PT Sports Kinder-World-Cup an Ostern 2018 wird noch lange nachhallen und markiert leider aber gleichzeitig das Ende einer langen Ära. Die Kinder haben ihrem Trainer einen würdigen Abschluss bereitet. Ab April wird dieses starke TEAM durch einen neuen Trainer übernommen. 

 

Wir sind stolz auf die Leistung der Mannschaft und die überragende Arbeit von Trainer Kouhyar Delalat innerhalb der letzten 5 Jahre. Er hat diese Kinder geprägt und Ihnen das Fußballspielen von der Pike auf beigebracht.  

Nach der Übernahme des Kaders aus der Fußballschule „de Kuip“ als Bambinis führte er die Kinder in die G- Jugend bis zur heutigen E- Jugend. Die vielen Erfolge lassen sich gar nicht in Worte fassen. Es fehlen an dieser Stelle etwas die Worte. 

 

Es ist und war eine außergewöhnliche Gemeinschaft aus Eltern, Kindern, Trainer und Betreuer, die diese Erfolge begründetenDas war einmalig und wird sich nicht wiederholen lassen.  Wir berichteten über viele EreignisseErfolge und gemeinsame Unternehmungen die aufgrund der Einzigartigkeit teilweise noch lange hier und da in den Geschichtsbüchern stehen werden. Das können nur wenige andere Mannschaften von sich behaupten…Es war alles andere als selbstverständlich ! 

 

Es ist ein Abschied mit hoch wehenden Fahnen. Der Trainer hinterlässt große Fußspuren, die erstmal gefüllt werden wollen.  

 

Wir wünschen der Mannschaft und jedem einzelnen Kind alles Gute auf dem weiteren Weg. 

 

Ihr habt etwas auf den Weg mitbekommen, was euch keiner mehr nehmen kann. 

Jetzt kommt es darauf an, was jeder draus macht. 

 

 

Trainer/ Betreuer/Kader: 

Kouhyar D./ Martin S. 

Can  (TW), Frederic (C)Davis, EtienneFabian, Finn, Fynn, Igor, Jonathan, Kourosh, Lorenzo, Mark, Mika, Niklas, Tom. 

 

 

geschrieben von Martin Stoehr 

U11:  Logische Schlussfolgerung: Niederlage(n) 

 

11.03.2018   Spvgg05/99 Bomber Bad Homburg   vs.  Spvgg. 05 Oberrad VII   2:3(1:2) 

24.03.2018   Spvgg. 05 Oberrad VII   vs.  Eintracht Frankfurt   0:9(0:4) 

 

Zwei Spiele, zwei Niederlagen, zwei Mal denkbar schlechte Voraussetzungen. 

 

Spiel 1 

Die halbe Mannschaft hatte samstags bis Mitternacht gefeiert und war eigentlich nicht in der Lage am Sonntag ein vernünftiges Fußballspiel zu absolvieren. Ein paar ausgeschlafenere Kameraden rissen das Ruder dann auch nicht um. 

Beim nach mehreren Anlaufversuchen durchgeführten Nachholspiel der Champions Runde auswärts in Bad Homburg war zwar ein wenig Hoffnung, dass das TEAM diese Begebenheiten ausgleichen kann, dem war aber nicht so. 

15 Minuten konnten sich unsere Jungs noch aufbäumen und gingen schnell mit 2 Treffern in Führung. Dann übernahm Bad Homburg mit gutem Tackling das Zepter und überlistete unsere müden Oberräder eins ums andere. Der Anschlusstreffer gelang noch vor der Pause. 

 

Die zweite Halbzeit war über einen längeren Zeitraum ereignisfrei. Alles spielte sich im Mittelfeld ab oder die Mannschaften waren mit Abwehrarbeit beschäftigt. Ein guter Angriff hier für die Gäste und ein guter Abschluss da für die Gastgeber. Mehr war erstmal nicht.  

Für ein Gegenhalten bei dem schnellen Umschaltspiel der Bad Homburger war es der falsche Tag. Das 2:2 und 3:2 war mit langsamen Beinen nicht zu verteidigen. 

 

Hin- und Rückspiel (ob Sieg oder Niederlage) hatten aber keinen Einfluss mehr auf das Vorrundenergebnis der Gruppe H. Der erste Platz für Oberrad war schon im Vorfeld sicher. 

Jetzt folgt in Kürze die Auslosung der Achtelfinalspiele. 

 

Alle Gruppen und Ergebnisse der CHAMPIONS RUNDE sind immer über diesen LINK erlebbar: 

 

 

Spiel 2 

Eine abgespeckte Mannschaft hatte am letzten Wochenende das Vergnügen mit einem der besten U11 Teams das Feld zu betreten, Oberrad allerdings ohne eigenen Auswechselspieler (dank kurzfristiger Absagen aufgrund Krankheit). Hinzu kam, dass davor satte 2 Wochen nicht trainiert werden konnte aufgrund des erneuten Wintereinbruchs. Ein Spiel und ein Leistungsvergleich (mit Teams wie Stuttgarter Kickers, Viktoria Aschaffenburg, FSV Mainz 05 etc.) mussten tragischerweise abgesagt werden. 

Selbst im Alter kennt das vermutlich jeder. Hat man 2 Wochen pausiert und ist z.B. nicht gelaufen, ist es fast unmöglich die sonst übliche Distanz mit Leichtigkeit zu bewältigen. 

Es wäre daher besser gewesen dieses Spiel abzusagen. Dass die Kinder aktuell ohnehin völlig verunsichert sind aufgrund der hausgemachten Trainerfrage kam zu allem Unglück noch oben drauf.  

 

Die logische Konsequenz:  Niederlage ohne schlecht ausgesehen zu haben. Fußball spielen kann das Oberräder U11 TEAM schließlich. Doch alle vorgenannten Faktoren waren, ohne dem Gegner zu nahe treten zu wollen,  ausschlaggebend für diese (hohe) Niederlage. Unseren Gästen vom Kooperationspartner Eintracht Frankfurt kann man dabei keinen Vorwurf machen. Sie spielten ihr Spiel routiniert und konsequent mit Konzentration, guter Technik, Präzision und blitzschnellen Vorstößen, die im Abschluss (fast) immer mit einem Tor belohnt wurden, zu Ende.  

 

 

geschrieben von Martin Stoehr 

U11:  Heimsieg beim Rückspiel gegen TSG Wieseck 

 

24.02.2018   Spvgg. 05 Oberrad VII  vs.   TSG Wieseck  D3    3:1(0:0) 

 

Unser Platzwart Fabian ebnete uns den Erfolg mit Einlaufmusik und machte so ordentlich Stimmung in der Grie-Soß`-Arena. Bei herrlichem Sonnenschein aber knackiger Kälte freuten sich die Kinder auf Fußball.  

 

Beide Mannschaften taten sich zu Beginn etwas schwer wobei  unsere Gäste aus Gießen-Wieseck besser ins Spiel kamen und anfangs drückten. Aber deutliche Torchancen gab es nicht zu vermelden.  

 

Nach 10 Minuten ein erster Oberräder Abschluss. Die Struktur im Spielaufbau fehlte bei beiden Mannschaften noch etwas. Findungsphase……Die Partie pendelte sich aufs Mittelfeld ein und bis auf ein paar ergebnislosen Vorstößen war auch nach 20 Minuten noch keine wirkliche Torgefahr entstanden. 

Das Spiel verlagerte sich in der restlichen Zeit aber etwas mehr in die gegnerische Hälfte. Die Schlagzahl an guten Abschlüssen erhöhte sich etwas. Unsere Jungs fanden langsam den richtigen Weg.  

Die U11 des TSG Wieseck bekam in den letzten Minuten zwar nochmal etwas Oberwasser, aber es war zu kaltdas 0:0 fror zur Halbzeit ein. 

 

Nach der Pause blieb die Spannung, alles war offen. Ein guter schneller Angriff brachte uns den Führungstreffer, Étienne zum 1:0 ! Oberrad war nun am Ball. Wenige Minuten später das 2:0 durch Tom. TSG Wieseck war aber weiterhin am Arbeiten und fand durch einen Strafstoß den Anschluss, 2:1. Dadurch blieb die Spannung hoch. Zwischendurch musste unsere Auswahl aufgrund einer Zeitstrafe (5 Min.) in Unterzahl zurechtkommen. Aber auch das wurde überstanden. 

 

Noch 10 Minuten war zu spielen. Wie im Hinspiel ein gutes Fußballspiel mit allem drin. Mika traf dann für sein TEAM mit einem herrlichen Fernschuss zum 3:1 und konnte den alten Abstand wieder herstellen. Weitere gute Oberräder Kombinationen hätten gut und gerne einen weiteren Treffer verdient gehabt.  

Wieseck wehrte sich und hatte auch seine Möglichkeiten. Aber die Defensive der Spielvereinigung war stabil und Schlussmann Can ließ nichts mehr anbrennen. Insgesamt wurde am Ende die Begegnung noch etwas hektisch und auch robuster.  

 

Dann kam der Abpfiff und  die reguläre und offiziell geltende Spielzeit war beendet. 

 

Man einigte sich noch ein kleines Drittel (+20 Min.) draufzulegen. So konnten die Trainer allen Kindern ausreichend Spielzeit geben. Oberrad konnte in dieser Bonuszeit noch mal erhöhen (4:1). 

 

3 Punkte. Erster Gruppenplatz. Noch 2 Spiele bis zur Auslosung der Achtelfinalspiele. 

 

 

Alle Gruppen und Ergebnisse der CHAMPIONS RUNDE sind immer über diesen LINK erlebbar: 

 

Trainer/ Betreuer/Kader (Tore): 

Kouhyar D./ Martin S. 

Can  (TW), Frederic (C)AladineEtienne (1)Fynn, Igor, Kourosh, Mika (1)Niklas, Tom (1) 

 

 

geschrieben von Martin Stoehr 

U11:  Champions Rundenrückspiel gegen Usinger TSG 

 

17.02.2018   Usinger TSG  vs.  Spvgg. 05 Oberrad  3:4 (0:3) 

 

 

Das zweite Mal ging es für unsere U11 nach Usingen zum Rückspiel der 2007er Champions-Runde (wir berichteten)  auf 9er Feld gegen den Usinger TSG. Das Spiel war zunächst als Heimspiel bei uns angesetzt, musste aber aufgrund Terminschwierigkeiten auf Seiten der Gäste nochmal für uns als Auswärtsspiel angesetzt werden. 

 

Bei kühlem aber gutem Fußballwetter erwischten unsere Terrier der Oberräder U11 erstmal einen Kaltstart. Nach ein paar Minuten musste man aufgrund einer Zeitstrafe (5 Minuten) bereits in Unterzahl spielen. Doch die Gastgeber konnten diesen kleinen Vorteil nicht nutzen und Oberrad kam immer besser ins Spiel. 

Fast per Zufall fiel dann das erste Tor. Im Strafraum bekam Usingen den Ball nicht raus und  irgendwie kullerte der Ball hinter die Torlinie. Dafür war der zweite Treffer umso sehenswerter. Tom setzte sich nach gutem Zuspiel seiner Kameraden durch und traf zum 2:0 aus Oberräder Sicht. Weitere sehr gute Kombinationen und Abschlüsse brachten vorerst keinen weiteren Treffer, aber die Gäste drängten auf den weiteren Ausbau der Führung. Kourosh traf dann nach Frederics Vorarbeit zum 3:0 Pausenstand. 

 

Hochverdient ging man hoffnungsvoll in die zweite Halbzeit. Doch es war ein anderes Spiel. Viele Mittelfeldaktionen, wenig Torchancen. Die Partie wurde außerdem zunehmend kämpferischer und körperlicher. Usingen gab sich noch lange nicht geschlagen und drehte ordentlich am Zahnrad. Mit Willenskraft und schnellem Umschaltverhalten gelang es den Gastgebern aufzuholen und Ihre Möglichkeiten zu nutzen. 15 Minuten nach dem Wiederanpfiff hieß es nur noch 3:2. Usingen hatte sich rangekämpft. Nach guter Passfolge über Jonathan und Tom war es nochmal Kourosh der den richtigen Riecher hatte und einnetzen konnte. Oberrad stellte wieder etwas Sicherheitsabstand her, 4:2. Aber unser Gegner war physisch noch voll auf dem Platz und ließen hochkonzentriert nicht ab. Am Ende konnten sie nochmals verkürzen auf 4:3. Aber dann war Ende. 

 

Zwei Halbzeiten, zwei Ergebnisse. Danke an die Gastgeber. Wir kommen gerne zu euch. Auch wenn die Witterung bisher immer verdammt kalt war ;-).  

 

Mit 9 Punkten konnte nach nun 3 Spielen der zweite Tabellenplatz sicher gehalten werden. Der Gruppenerste TSG Wieseck (aufgrund zwei mehr Spielen) ist am nächsten Samstag bei uns zu Gast. Das Hinspiel (auswärts) ging 1:2 an Oberrad. Es wird sicher ein gutes und spannendes Match. 

 

 

Alle Gruppen und Ergebnisse der CHAMPIONS RUNDE sind immer über diesen LINK erlebbar: 

 

 

Trainer/ Betreuer/Kader (Tore): 

Kouhyar D./ Martin S. 

Can (TW), Frederic (C), Fynn, Igor, Jonathan, Kourosh (3)Mark, Mika, Niklas, Tom (1) 

 

 

 

geschrieben von Martin Stoehr 

U11:  Ereignisreiche Wochen in den Knochen 

 

31.01.2018   Spiel gegen das U11 Nationalteam von Gambia (Afrika) 

03./04.02.2018    Teilnahme am Ford Junior Indoor- und Outdoor Masters 2018 des CfB Ford Köln-Niehl  

 

 

Man kann sagen, dass es zuletzt mehrere Events gab, die ein Fußball-Team nicht jede Woche erlebt. Erlebnisse solcher Art schweißen das TEAM weiter zusammen und bringen zudem viel Abwechslung und Spaß ins sonst übliche Programm. 

 

Besonders haben wir uns gefreut, dass wir angesprochen wurden im Rahmen unseres Mittwochs-Trainings (Soccers-Point Offenbach) ein Spiel gegen das U11 Nationalteam von Gambia machen zu dürfen! 

Eine solche Gelegenheit bekommt man schließlich nicht alle Tage. Hier baut der Sport Brücken! 

Wie war das möglich? 

 

Einer von drei Brüdern, die in Gambia eine Fußballförderung aufgebaut haben, Cherno Barry, ist in Frankfurt-Oberrad aufgewachsen und hat bei der Spielvereinigung Oberrad Fußball gespielt. Auch sein Sohn Yasha, der heute in der U11 von Eintracht Frankfurt Erfolge feiert, hat bei den Oberräder Bambinis auf Peter Stockums „de Kuip“ die Grundlagen des Fußballspielens auf den Weg bekommen. 

 

Im Zuge einer Teilnahme seines Gambischen U11 Teams an einem internationalen Turnier in Dessau und der Affinität von Cherno Barry zu Frankfurt-Oberrad hat sich diese einzigartige Möglichkeit für unser Oberräder U11 Leistungsteam ergeben. In der Grie-Soß Arena hatten sich die Trainer getroffen und darauf verständigt, dass man sich in der Offenbacher Fußball Halle zum Leistungsvergleich treffen könnte, bevor es für die Afrikaner zurück in die Heimat geht.  

 

Es wurde ein sehr interessantes Aufeinandertreffen für beide Seiten mit gutem Fußball auf hohem Niveau. Anfangs gingen unsere Gäste schnell in Führung bevor unsere Oberräder Jungs den Ausgleich und zwischendurch auch mal die Führung übernahmen. Am Ende der Spielzeit hatte jedoch Gambia wieder die Nase vorn. Glückwunsch an Cherno Barry und sein Team und viel Glück weiterhin für dieses tolle Projekt ! 

Der Kontakt bleibt bestehen und vielleicht sieht man sich bald mal wieder. 

 

 

 

 

Am darauffolgenden Wochenende fuhr man nach Köln zur wiederholten Teilnahme am sehr stark besetzten Hallenturnier, dem  7. Ford Junior Indoor Masters Cologne 2018. 

Dieses Mal machte unser TEAM daraus eine Übernachtungsfahrt, um sich am Sonntag beim Feldturnier, dem Ford Junior Outdoor Mastern 2018,  nochmal mit den Besten auf sehr kleinem Feld (5+1) messen zu können. 

 

In der SoccerWorld in Köln-Lövenich hatte man es in der Vorrunde mit TuS Koblenz, Vorwärts Spoho und Borussia Mönchengladbach zu tun. In den typischen Soccer Courts mit Kunstrasen wurde 12 Minuten im 4+1 gespielt.   

 

Und es begann mit einem verdienten Erfolg für unsere Frankfurter Kicker gegen den  

vs. TuS Koblenz  3:2 

 

Im zweiten Spiel mussten unser TEAM erstmal zwei Gegentore hinnehmen, kam aber dann deutlich besser ins Spiel und musste dieses Spiel eigentlich gewinnen. Nach dem  verdienten Ausgleich ließ man aber leider einige deutliche Torchancen liegen, fing sich anstatt dessen zwei vermeidbare Gegentreffer und verlor somit wichtige Punkte – vs. Vorwärts Spoho  2:4 

 

Das nagte etwas an der Moral. Entsprechend unglücklich musste man  in die vermeintlich schwerste Aufgabe des Tages. Der spätere Turniersieger Borussia Mönchengladbach ließ uns keine Luft. Nach den ersten 6 Spielminuten sah alles noch ganz gut aus. Nach schneller Führung der Borussen hatte Oberrad mit Davis Treffer den Anschluss gefunden (1:2). Danach waren aber die Moral und der Kampfgeist weg und unsere Auswahl ließ sich förmlich überrollen. Das Ergebnis fiel am Ende etwas zu hoch aus – vs. Borussia Mönchengladbach 1:8 

 

Danach fing sich unser Team wieder etwas und konzentrierte sich auf die Aufgabe gegen die Stuttgarter Kickers. Trotz der schmerzlichen Niederlage zuvor zeigten unsere noch hungrigen Kicker wieder Kampf- und Teamgeist. Nach einem Gegentreffer hatte Oberrad das Spiel an sich gerissen und drehte das Ergebnis verdient mit 2 schönen Toren durch Captain Freddy nach Vorlage Fynn und Davis nach Marks Vorarbeit. Geht doch ! – vs. Stuttgarter Kickers  2:1 

 

Im Platzierungsspiel trafen unsere Frankfurter nun auf die britische Auswahl von Leyton Orient. Das letzte Spiel am Samstag wurde ein quirliges Match, welches 2 Sieger gebraucht hätte. Davis ließ leider zu Beginn zwei, drei sehr gute Möglichkeiten liegen. Wieder ging man in Rückstand. Frederic glich wieder aus. Dann drehten die wendigen Engländer ordentlich am Turbo und trafen 3x hintereinander unseren Kasten. Etienne brachte Oberrad durch zwei tolle Treffer zwar wieder ran (3:4), aber die Zeit war abgelaufen. 

 

Nach einem gemeinsamen Abend im Hotel und ausgiebigem Frühstück am nächsten Morgen fuhr der Kader am Sonntag zum Sportgelände des CfB Ford Niehl.  

 

Im ersten Spiel revanchierten sich die Stuttgarter Kickers gegen „noch nicht“ wache Oberräder verdient mit 1:2. Das zweite Spiel gegen den späteren Halbfinalteilnehmer war in Frankfurter Hand. Aber gleich mehrere klare Torchancen blieben ohne Ergebnis. Das torlose Remis war schon fast notiert,  da fiel in letzter Sekunde der Gegentreffer. EIN Schuss auf unser Tor !  Dieser Sieg war für die Bergisch Gladbacher mehr als glücklich!...und für uns sehr unglücklich. Denn die Punkte fehlten natürlich am Ende zum Halbfinaleinzug. 

Denn die beiden nächsten Spiele liefen dann eher in unsere Richtung, wenn auch zu wenige Tore im Verhältnis zu rausgespielten Chancen rauskamen. 

Trotzdem gewann man gegen JSG Erft verdient mit 2:1 nach Toren durch Kourosh und Tom. Im letzten Spiel gelang auch uns eine offene Revanche der Spiele vom VortagOberrad gewann dieses Mal verdient  gegen das Kölner Team von Vorwärts Spoho (1:0). 

 

Man hatte sich gut verkauft. Einzig das Tor-/ Chancenverhältnis war an diesem Wochenende nicht auf unserer Seite.  

 

Es war insgesamt mehr drin.  

Als Event und fürs Team Building war es ein Gewinn! 

 

 

geschrieben von Martin Stoehr 

 

 

E1.1/E7:  Überzeugende Vorbereitung

 

 

 

21.01.2017           Spvgg. 05 Oberrad VII     vs.    Sportfreunde Seligenstadt  D2                 5:0 (4:0)

 

28.01.2017           SC Hessen Dreieich D2   vs.    Spvgg. 05 Oberrad VII                               1:1 (1:0)

 

 

 

 

 

Nach den Winterferien und ein paar ersten Trainingseinheiten im neuen Jahr galt es für unser U11 Leistungsteam sich wieder auf dem 9er Feld zu zeigen und mit zwei Testspielen den Leistungsstand abzurufen.

 

 

 

Im ersten Spiel zu Hause gegen die D2 der Sportfreunde Seligenstadt (Tabellenführer Kreisklasse) war unser Team vollständig,  schlagkräftig  sowie von Beginn an hochkonzentriert und bissig am Werk. Mit Spritzigkeit und großen Kampfgeist ging unser TEAM schnell in Führung und überzeugte dabei nicht nur mit sehenswertem Kombinationsfußball sondern schlussendlich auch mit den dazugehörigen Abschlüssen. Die Gäste hatten dem zunächst nicht viel entgegenzusetzen und suchten noch nach Ordnung und Übersicht. Etienne und Tom hatten den Anfang gemacht. Niklas krönte seine starke Leistung mit einem echten Brecher unter die Latte aus zweiter Reihe nach zurückgelegtem Ball, Gänsehautfußball !, 3:0. Über 3 Stationen - Lorenzo, Kourosh zu Tom -  schnell nach vorne umgeschaltet,  fiel vor der Halbzeitpause sogar noch das 4:0.

 

 

 

Die zweite Halbzeit konnte man es etwas ruhiger angehen lassen. Die erste halbe Stunde hatte mit dem hohen Tempo Kraft gekostet. Seligenstadt wehrte sich nun auch verstärkt und hatte mehr Zug zum Tor. Doch der Kasten war gut überwacht, unser Keeper Can ließ sich nichts zu Schulden kommen. Aber auch in der Oberräder Offensive war noch nicht Schluss. Jeder Weg, der sich dort bot wurde begangen. Mika bediente Fynn, der mit seinem Treffer zum 5:0 aufsatteln konnte. Weitere Spielzüge waren vielversprechend. Das Mittelfeld arbeitete gut und versorgte den Strafraum und die Flanken mit Bällen.

 

 

 

Am Ende konnte man mit diesem ersten Spiel in 2018 hochzufrieden sein.

 

 

 

 

 

 

 

Beim zweiten Test auswärts auf der tollen Sportanlage des SC Hessen Dreieich konnte unsere Oberräder U11 gegen das U12 (D2) Kreisligateam leider nicht aus den vollen schöpfen. Gleich 4 Spieler mussten erkrankt fernbleiben. Der Trainer musste reagieren und umstellen.

 

Dass man nicht ganz ohne Auswechselspieler antreten musste half ein Spieler aus der jahrgangsgleichen E1/2 aus.

 

Mit diesem Hintergrundwissen hat die verbliebene Auswahl eine echt bemerkenswerte Partie abgeliefert. Ein Altersunterschied war nur körperlich zu entdecken. Spielerisch hatte man über weite Strecken das Spiel im Griff.

 

 

 

Trotz Ausfall beider Oberräder Innenverteidiger schafften es die Gastgeber in der ersten Halbzeit nur selten in die Nähe unseres Tores zu gelangen. Gutes und flinkes Kurzpassspiel, Übersicht und konsequentes Tackling unterbanden deren immer wieder aufflammendes Aufbauspiel.

 

 

 

Nur die Chancenverwertung war ein kleines Manko. Denn Frederic hatte 2 gute Abschlüsse und Fynn scheiterte am Schlussmann der Gastgeber. Ein paar kleinere Oberräder Konzentrationsfehler hatte Hessen Dreieich im letzten Drittel der ersten Halbzeit etwas mehr Raum verschafft. Der Ball landete vermeidbar in unserem Strafraum, die Gegner ließen sich nicht lange bitten, nutzten ihre Chance effektiv und trafen zur Führung, 1:0.

 

 

 

Nach der Halbzeitpause und etwas Motivationscoaching kamen unsere Jungs deutlich agiler aus der Kabine und drängten auf den Ausgleich. Das druckvolle Spiel brachte erste gute Möglichkeiten. Unser Kader holte nochmal alles aus sich heraus. Die Belohnung dafür, - der Ausgleich nach toller Passstafette. Tom machte den Ausgleich nachdem er sich mit Etienne durch die Abwehr des SC gespielt hatte.

 

Die Gastgeber hielten uns in Atem und es wurde in der zweiten Halbzeit ein interessanter Schlagabtausch. Oberrad durfte nie durchatmen und musste wachsam bleiben, für die U12 des SC Hessen Dreieich galt das Gleiche. Es war keine langsame Partie und es ging nicht zimperlich zur Sache.

 

 

 

Mark hatte noch die Führung auf dem Fuß und  Tom hatte ebenfalls anstatt einem Pfostenknaller mehr vor gehabt, …das hätte es sein können (müssen) !

 

 

 

So verabschiedete man sich nach einem guten Testspiel mit dem Remis ins restliche Wochenende. Auch ok.

 

 

 

Es war eine gute Leistung eines abgespeckten Teams.

 

Danke an Aladine, der uns gut unterstützte und ergänzen konnte.

 

 

 

 

 

Nächste Woche geht es in die Soccer World nach Köln zum 7. FORD Indoor Masters Cologne. Am Sonntag spielt unser Team den Ford Junior Outdoor Masters 2018. Starke U11 Teams wie Borussia Mönchengladbach, Stuttgarter Kickers, Hertha BSC Berlin, Leyton Orient (GB), 1. FC Köln nehmen daran teil. Es wird sicher nicht ganz leicht auf ungewohntem und unbequemen Terrain aber spannend und erfahrungsreich. Zudem dient das Ganze auch dem Teambuilding.

 

 

 

 

 

Trainer/ Betreuer/ Co-Trainer/ Kader (Tore):

 

Kouhyar D./ Martin S.

 

SF Seligenstadt

 

Can (TW), Kourosh (C), Davis, Etienne (1), Fabian, Fynn (1), Igor, Jonathan, Lorenzo, Mika, Niklas (1),Tom (2).

 

 

 

SC Hessen Dreieich

 

Can (TW), Frederic (C), Aladine (Gast), Etienne, Fynn, Igor, Lorenzo, Mark, Niklas, Tom (1).

 

 

 

 

 

geschrieben von Martin Stoehr

 

U11:  Perfekter Jahresabschluss

 

 

 

09.12.2017   Limburger Hallen Masters für D-Junioren

 

28.12.2017   Turniersieg beim 2. Hattersheimer Weihnachtscup für E1-Junioren

 

 

 

 

 

Zur Weihnachtsfeier Anfang Dezember hatte sich das TEAM dieses Mal zum bowlen verabredet. Anschließend gab es Bescherung und man traf sich noch beim leider viel zu früh ausklingenden Weihnachtsmarkt beim Verein. Die Kinder hatten bei weihnachtlichem Schneefall noch viel Spaß beim „Schneekick“ und die Eltern wärmten sich derweil mit dem letzten verfügbaren Glühwein auf.

 

 

 

Eine Woche später begann dann die richtig die Hallensaison 2017/2018. Das Hallenturnier von Ende Oktober war schon zu lange her und das 9er Feld dazwischen noch mehr im Vordergrund der Gedanken.

 

 

 

Unsere E-U11 wird nur ausgewählte Hallenturniere spielen und sich mehr auf das 9er-Feld konzentrieren. Das D-Junioren Turnier beim VfR Limburg nahm man aber sehr gerne als Herausforderung an. Einige D1 Gruppenligamannschaften (Jahrgang 2005) waren auch dabei.

 

Als jüngstes angetretenes Team mischte unser U11 Leistungsteam aber diesen erlesenen Kreis ordentlich auf und zeigte, dass guter Fußball nichts mit dem Alter zu tun hat.

 

 

 

Gleich im ersten Spiel bekam man es mit der D1 von Viktoria Preußen zu tun (Jg. 2005). Oberrad fand gut in das Turnier und musste sich insbesondere auf seine defensiven Fähigkeiten einstellen. Ein guter Test, nachdem es gerade in diesem Bereich Nachholbedarf gab. Doch im ersten Frankfurter Stadtderby ließ man sich nicht unterkriegen. Preußen machte zwar aufgrund ihrer körperlichen Überlegenheit Druck, schafften es aber dennoch nicht das Oberräder Bollwerk zu durchbrechen. Dies war auch Schlussmann Can mit zu verdanken, der sich in bester Form zeigte. Somit endete die erste Vorrundenbegegnung torlos.

 

 

 

Im zweiten Spiel galt es gegen die U12 unserer Nachbarn der SG Rosenhöhe Offenbach auch etwas mehr für die Offensive zu tun. Leider geriet unsere Auswahl durch einen eigenen Rückpassfehler in Rückstand, 0:1. Die Spielanteile und Chancen lagen jedoch klar auf Oberräder Seite. Die kleinen Tore und eine kurze Spielzeit (10 Min.) reichten aber nicht für das Gelingen eines Ausgleichs. Die starken Abschlüsse von Frederic (Torwart parierte mehrfach gut) und Fynn (der Ball schob sich von Innenpfosten zu Innenpfosten) wurden nicht belohnt und man musste ohne Punkt den Schlusspfiff hinnehmen.

 

 

 

Spiel 3 von 5 war eine zu erwartende harte Nuss. Der aktuelle Tabellenführer der Gruppenliga Frankfurt, die D1 von Rot-Weiß Frankfurt (Jg. 2005) war eine Nummer zu groß. Allerdings hatten unsere Kicker nach den ersten beiden Gegentreffern auch zu viel Respekt gezeigt, dass das Endergebnis etwas zu hoch ausfiel wenn man die sonstigen Leistungen an dem Tag verglich. Nach fünf Gegentreffern war das Spiel Geschichte. Haken dran.

 

 

 

Gegen den späteren Halbfinalteilnehmer JSG Wolfstein (D1, 2005er) zeigten unsere Oberräder Terrier dann wieder Moral und Stärke. Diese Mannschaft hatte immerhin vorher den OFC und die SG Rosenhöhe geschlagen!. Mit Keeper Can im Rücken drehte das Team nochmal ordentlich auf und holte sich den ersten Sieg, und das nicht unverdient. Mika und Davis trafen. Mit einem Gegentreffer hieß es am Ende 2:1, es gab 3 Punkte und viel Lob.

 

 

 

Zum letzten Spiel des Tages erwarteten wir das NLZ U12 – Team der Offenbacher Kickers mit seinem ehemaligen Oberräder Trainer. In einem gleichwertigen Spiel geriet man leider wieder aufgrund eines eigenen individuellen Fehlers mit 0:1 in Rückstand. Unser Team gab nochmal alles in diese Partie und man war deutlich näher am Ausgleich als an der Niederlage. Aber die Zeit reichte nicht mehr.

 

 

 

Trotzdem war man hochzufrieden mit dem gesamten Verlauf und der Leistung. Der Fußball stimmte und man hatte sich auf Augenhöhe mit einigen der besten D-Junioren Mannschaften verglichen und sich bestens verkauft.

 

 

 

 

 

 

 

Zwischen den Jahren galt es die vielen gewonnenen Erfahrungen beim letzten Turnier des Jahres und vor der kleinen Winterpause in Erfolg zu verwandeln. So sollte es sein !

 

Es gelang ein perfekter Jahresabschluss.

 

 

 

Beim E1 Turnier der SG DJK Hattersheim 1966 e.V., dem 2. Hattersheimer-Weihnachtscup, konnte unser U11 Leistungsteam vollends überzeugen und belohnte sich am Ende mit dem 4. Turniersieg in 2017.

 

 

 

Von Beginn an wurde mit 2 Blocks gespielt, die durch 2 weitere Spieler in Rotation entlastet, bzw. durchmischt wurden. In der großzügigen Halle mit 2 Tribünen entlang des Spielfeldes wurde 12 Minuten im 4+1,  ohne Bande und mit Futsalball gespielt. In der Finalrunde wurde die Zeit auf 15 Minuten erhöht.

 

 

 

Spvgg. 05 Oberrad – SV 09 Hofheim  2:0

 

Im ersten Spiel zeichnete sich bereits ab, dass unsere Jungs gut drauf waren und die Weihnachtsfeiertage genutzt hatten um aufzutanken und sich wieder richtig Lust auf Fußball anzulegen. Kleine Handball-Tore ergaben viele Oberräder Torchancen aber nicht immer die gewünschten Treffer. Am Ende stand zwar „nur“ ein 2:0 zu buche, jedoch hatte man dieses Ergebnis hochverdient und überlegen nach Hause gebracht. Dabei waren Davis und Frederic die glücklichen Torschützen für Ihr Team.

 

 

 

Spvgg. 05 Oberrad – SG DJK Hattersheim II  3:0

 

Auch im zweiten Vorrundenspiel blieb man sich treu. Mit Spielfreude und Kampfgeist waren die nächsten Punkte sicher auf Oberräder Seite verteilt. Davis, Lorenzo und Mika hatten dabei nach gutem Kombinationsfußball getroffen. Die gesamte Auswahl und beide Blocks zeigten eine ausgeglichene,  gemeinschaftlich starke Leistung.

 

 

 

FT Wiesbaden 1896 – Spvgg. 05 Oberrad  0:1

 

Irgendwann musste es spannend werden. Der letzte Vorrundengegner hatte bis hierhin ebenfalls 6 Punkte und 5:0 Tore auf dem Konto. Also sollte es bereits das erste kleine Endspiel werden, wollte man ins Finale einziehen. Es wurde zwar nicht so torreich, aber ähnlich stark zeigten sich die Frankfurter, die vorrangig nur in eine Richtung spielen konnten. Wiesbaden wusste sich besser zu verteidigen und es dauerte eine Weile bis der Damm mal durchbrochen war. Davis, der in bester Torlaune auftrat, machte das entscheidende Tor zum Finaleinzug.

 

 

 

Finale

 

SG DJK Hattersheim I – Spvgg.05 Oberrad  1:2

 

Es galt die Konzentration zu bewahren und den guten Lauf auch im Endspiel aufs Parkett zu bringen. Es wurde ein Finale, wie es sein soll. Natürlich vor allem spannend. Igor hatte die erste Möglichkeit, um in Führung zu gehen. Aufgrund der Teilnahme der Gastgebermannschaft knisterte es in der Halle. Als Fynn das Oberräder 1:0 schoss,  entlud sich eine erste Welle der Freude und alle stürmten bereits aufs Feld. Doch Hattersheim war auch konzentriert und wartete auf seine Chance. Deren Ausgleich wurde von frenetischen Jubelstürmen der Gastgeber begleitet. Aber das Spiel war noch nicht zu Ende. Bloß nicht ins Neunmeterschießen……

 

Oberrad drückte und kombinierte sich weiter nach vorne. Davis mit einer 100%igen Chance das hätte die erneute Führung sein müssen !, Etienne auch noch mit einem Abschluss, und dann, nicht lange vor dem Abpfiff konnte Tom endlich zum verdienten Siegtreffer einlegen.

 

 

 

Starkes TEAM, starkes Finale, starkes Turnier.

 

 

 

 

 

Tolle Leistung und die Belohnung unserer Jungs zum Abschluss eines ereignisreichen Jahres 2017…..

 

 

 

Nach einer verdienten zweiwöchigen Winterpause geht es ab Mitte Januar wieder weiter.

 

Trainer/ Betreuer/Kader (Tore):

 

Kouhyar D./ Martin S.

 

 

 

VfR Limburg

 

Can  (TW), Frederic (C), Finn, Davis (1), Fynn, Igor, Kourosh, Mika (1), Niklas

 

 

 

SG DJK Hattersheim

 

Finn (TW), Frederic (C/1), Davis (3), Etienne, Fynn (1), Igor, Kourosh , Lorenzo(1), Mark, Mika(1), Tom (1)

 

 

 

 

 

 

 

geschrieben von Martin Stoehr

 

Spielberichte

U11:  Starkes Champions Rundenhinspiel bei TSG Wieseck

 

 

 

25.11.2017   TSG Wieseck  D3    vs.    Spvgg. 05 Oberrad VII  1:2 (0:2)

 

 

Samstag

 

stand das zweite Hinspiel der Champions Runde auf dem Programm (siehe auch letzter Bericht)

 

 

 

Es war zudem für unseren Kader das erste Abendspiel (18 Uhr Anpfiff) unter Flutlicht,  welches bei sehr kühl-feuchten Temperaturen in Gießen auf einem gepflegten Kunstrasen stattfand.

 

 

 

Oberrad drückte von Beginn an und ließ die Gastgeber nicht recht ins Spiel kommen. Der Ball lief gut und die Einstellung zu dieser Begegnung zweier sehr starker 2007er Teams stimmte. Man merkte, dass unsere bissigen „Terrier“ heute zubeißen wollten. Nach Kouroshs guter Vorarbeit verwandelte Tom zum verdienten Führungstreffer, der Wieseck noch ein wenig mehr beeindrucken ließ.