E5 Junioren (Jahrgang 2008) Saison 2017/2018

Trainer: Marco
von links oben: Clemens, Diego, Mikel, Lukas, Fabio, Fabricio
von links unten: Adam, Dusko, Nils, Daddy, Noa, Joshua

 

Funktion Name email Telefonnummer
Trainer  Marco Germano mgermano@t-online.de       0177-8793525
Co-Trainer      
Betreuer      

Trainingszeit:

 

Montag:         17.15 - 19.00 Uhr

Mittwoch:       17.15 - 19.00 Uhr

Rasenplatz Gerbermühle

 

Spielplan und Tabelle

Spielbericht:

Spielbericht FV 09 Eschersheim E2 - SpVgg 05 Frankfurt-Oberrad E5

11.11.17

Endstand: 0:4

Aufstellung: Clemens, Fabricio, Nils, Daddy, Julian, Fabio, Arbes, Diego, Lukas; Dusko, Adam,

Spielbericht: Bereits vor Anpfiff des letzten Spiels der Hinrunde erfuhren unsere Jungs, dass heute der Tabellenführer Blau-Gelb gegen Bornheim verloren hatte. Durch einen Sieg konnte die Oberräder E5 also als Herbstmeister überwintern. Dementsprechend nervös war auch das ganze Spiel. Der Dauerregen und der aufgeweichte Rasenplatz taten ihr übriges und führten dazu, dass wir heute nicht das Beste Spiel unserer Jungs sehen konnten.

Die Gastgeber hatten Respekt vor den Oberrädern und konnten ihre Angriffe kaum bis zum Ende durchspielen. Auf der anderen Seite machten es unsere Jungs aber nicht besser und es kamen kaum Pässe bei den Mitspielern an. So gab es bis zur 14. Minute kaum etwas berichtenswertes. Dann bekam Diego den Ball in der eigenen Hälfte und rannte alleine aufs gegnerische Tor wo er den Ball vorbei am Schlussmann der Eschersheimer zur 1:0 Führung versenkte. Kurz drauf sah Arbes den freistehenden Diego und legte diesem den Ball vor. Dieses Mal scheiterte Diego allerdings am gegnerischen Torwart. Kurz vor Schluss gab es einen Freistoß für die Oberräder, den Fabricio ausführte. Dusko bekam den Ball und erhöhte die Führung auf 2:0. Kurz darauf konnten sich die durchnässten Jungs in der Halbzeitpause in der warmen Kabine kurz aufwärmen.

In der zweiten Halbzeit begannen die Oberräder sehr nervös und Fehler häuften sich. Glücklicherweise konnten die Eschersheimer ihre zahlreichen Chancen in dieser Phase des Spiels nicht nutzen. Bälle gingen entweder an den Pfosten, am Tor vorbei oder wurden von Clemens gehalten. Teilweise standen mehrere Eschersheimer frei vor Clemens. Ein Anschlusstreffer hätte das Spiel wieder spannend gemacht. In der 40. Minute kam dann eine Flanke auf den im kurz vor der Torlinie stehenden Julian, der den Fuß dran hielt und den Ball über die Linie schieben wollte. Leider hatte der Schlussmann der Eschersheimer irgendwie noch seinen Fuß dran und verhinderte die 3:0 Führung, die unserem Spiel sicherlich gut getan hätte. In der 48. Minute war es dann soweit.

Arbes Pass auf Fabio wurde zwischen 2 Gegner direkt auf Dusko in den Lauf verlängert, der den Torwart geschickt umdribbelte und den Ball ins Netz schießen konnte. Die 3:0 Führung war auch gleichzeitig die Entscheidung des Spiels. Kurz vor Abpfiff wurde Fabio im Strafraum gefault und bekam einen Elfer, den Dusko dann sicher zum 4:0 Endstand verwandelte. Damit konnten unsere Jungs die Herbstmeisterschaft feiern und werden nun als Tabellenführer überwintern. Eine tolle Hinrunde die sich insbesondere durch den Teamgeist aller in der Mannschaft auszeichnete. Auch, dass man ein Spiel wie heute, das nicht ideal lief, am Ende souverän gewinnt zeigt, dass die Jungs sich weiter entwickelt haben.

Weiter so. Wir können uns auf die Rückrunde freuen.

Spielbericht SpVgg 05 Frankfurt-Oberrad E5 - SC Riedberg E4

04.11.17

Endstand: 6:3

Aufstellung: Clemens, Arbes, Daddy, Julian, Nils; Lukas, Fabricio, Fabio, Diego, Dusko

Spielbericht: Heute reiste der Tabellenführer vom Riedberg auf die Beckerwiese. Die Oberräder, die punktgleich mit den zweitplatzierten Blaugelben auf Platz drei in der Tabelle standen, hatten es heute in der Hand auf den zweiten oder gar auf den ersten Platz der Tabelle vorzurücken. Dementsprechend groß war auch die Anspannung und die Motivation vor diesem Spiel.

Die groß gewachsenen Riedberger zeigten von Beginn an, warum sie Tabellenführer waren. Die Teams waren ebenbürtig. Beide Teams begannen offensiv, die Oberräder Abwehr stand gut und ließ zunächst nichts zu. Auch die Stürmer der Gastgeber blieben vorerst in der gegnerischen Abwehr hängen. Dann kam die 7. Minute und Diego passte auf den im Strafraum stehenden Dusko, der den Ball zur 1:0 Führung am Torwart flach vorbei ins Netz schoss. Beim nächsten Angriff der Oberräder wurde der rechts laufende Fabio vor dem Strafraum gefault und es gab Freistoß. Fabricio‘ s Freistoß ging direkt über die komplette Abwehr der Gäste und wurde von Fabio per Kopfball ins Tor verlängert. 2:0 nach nur 8 Minuten. Jetzt war Oberrad überlegen und sie wurden von Minute von Minute stärker. Die Abwehr konnte geschickt die Angriffe der Riedberger stoppen und Angriffe einleiten, die zu zahlreichen Chancen führten. In der 10. Minute bekam Fabio den Ball und rannte zentral auf das gegnerische Tor, wo er auf den freistehenden Dusko vorlegte, der den Ball zur 3:0 Führung einschießen konnte. In der Folgezeit vertändelten unsere Jungs die eine oder andere Chance, die Führung auszubauen. Sie hatten das Spiel jetzt aber im Griff, bis in der 15. Minute ein Angriff der Gäste eingeleitet wurde. Keiner der Riedberger Stürmer wurde jedoch angegriffen und so konnten diese nicht nur unbedrängt vors Tor, sondern frei zum Schuss kommen. Clemens hatte keine Chance den Anschlusstreffer zum 3:1 zu verhindern. Zunächst zeigten sich unsere Jungs unbeeindruckt und rannten weiter auf das gegnerische Tor. Dort konnte Dusko von einem Abwehrspieler nur durch Faul im Strafraum gestoppt werden. Den anschließenden Elfmeter schoss Dusko leider übers Tor. Anstatt den alten Drei-Tore-Vorsprung wieder zurück zu gewinnen kippte das Spiel jetzt. Die Oberräder Abwehr ging jetzt nur halbherzig an die gegnerischen Stürmer und es kam wie es kommen musste. In der 20. Minute verkürzten die Gäste auf 3:2 weil sie erneut frei zum Schuss kommen konnten. In den letzten 5 Minuten der ersten Halbzeit übernahmen die Gäste das Spiel und es war sehr glücklich, dass sie keine ihrer wirklich gut herausgespielten Chancen verwerten konnten. Neben Clemens half auch der Pfosten und die Latte den Ausgleich zu verhindern, so dass die Oberräder ihren knappen Vorsprung in die Halbzeit retten konnten.

In der zweiten Halbzeit begannen unsere Jungs wieder so, wie sie vor dem Anschlusstreffer gespielt hatten und kontrollierten das Spiel. Leider verspielten sie nicht nur einen Ball leichtfertig vor dem gegnerischen Strafraum und dadurch konnten sie ihren Vorsprung nicht ausbauen. In der 35. Minute hatte Fabio das 4:2 auf dem Fuß. Er zog im Strafraum ab scheiterte jedoch dieses Mal noch am Pfosten. In dieser Phase des Spiels schien das Tor der Riedberger wie vernagelt. In der 40. Minute dann knackte Fabio die Abwehr der Gäste indem er den Ball hindurch auf den freistehenden Dusko schoss, der eiskalt zum 4:2 verwandelte. Die Oberräder waren jetzt klar überlegen und hätten ihren Vorsprung sogar noch durch einen an Fabio verursachten Foulelfmeter ausbauen können. Leider scheiterte der ausgeführte Elfmeter von Diego an der Latte. Trotz des Zwei-Tore-Vorsprungs war das Spiel jetzt extrem spannend und beide Teams schenkten sich nichts. Jeder wollte gewinnen und auch unsere Jungs wollten nicht einfach den Vorsprung über die Zeit retten. Unsere Abwehr stand jedoch und konnte stets verhindern, dass der Gegner zum Schuss kam. Dann endlich kam die Erlösung in der 45. Minute. Dusko bekam den Ball im Strafraum und konnte den Ball zum 5:2 am Torwart vorbei

einschießen. Das Spiel schien entschieden. Der nächste Angriff der Gäste jedoch machte das Spiel wieder spannend. Dieser konnte nur zur Ecke geklärt werde, die die Gegner zum 5:3 nutzen konnten. Sollte es jetzt doch noch einmal spannend werden. Das Spiel wurde jetzt noch nervöser die Riedberger setzten sich in der Hälfte der Gastgeber fest. Dennoch schafften unsere Jungs es immer wieder zu Entlastungsangriffen zu kommen. Kurz vor Abpfiff konnte Dusko bei einem solchen Angriff den Ball auf den im Strafraum stehenden Fabio flanken der den Ball frei vorm Tor stehend kaltblütig zum 6:3 Endstand am Torwart vorbei ins Netz schoss. Durch diesen Erfolg rückten die Oberräder auf den ersten Platz der Tabelle vor. Allerdings kann Blau Gelb heute durch einen Sieg erneut die Tabellenführung übernehmen.

Spielbericht SpVgg 05 Frankfurt-Oberrad E5 - SV Blau-Gelb E5

30.09.17

Endstand: 2:2

Aufstellung: Clemens, Fabricio, Daddy, Julian, Fabio, Diego, Ahmet-Kaan, Lukas, Arbes, Dusko

Spielbericht: Nach dem Erfolg der letzten Wochen, bei dem die Oberräder E5 außer dem schiefgelaufenen Eröffnungsspiel alle Spiele gewinnen konnte, war die Motiviation gegen den Tabellenführer groß. Mit einem Sieg hätte man sich auf den zweiten Platz, vielleicht sogar an die Tabellenspitze setzen können. So kämpften dann auch unsere Jungs von Beginn an.

Die Spieler der Blau-Gelben waren größtenteils aus dem Jahrgang 2007 und teilweise einen Kopf größer als unsere Jungs. Hinzu kam, dass sie nicht nur gut spielten, sondern auch sehr körperbetont in die Zweikämpfe gingen. So hatten unsere Jungs von Beginn an alle Hände voll zu tun.

In der ersten Halbzeit drückten die Gäste stark und liefen Sturm auf unser Tor. Aber unsere gut stehenden Abwehr und unser verlässlicher Clemens verhinderten einen Rückstand. Auch wenn sich die erste Halbzeit größtenteils in der Hälfte der Oberräder abspielte, so hatten die Oberräder die besseren Chancen. Diese resultierten aus Kontern, bei denen unsere Stürmer schnell umschalteten und aufs gegnerische Tor rannten. Anstatt auf mitlaufende Stürmer zu flanken, die besser, teilweise frei vorm Tor standen, verpufften die ersten Konter leider. Dies ging so bis zur 12. Minute, als die Oberräder Abwehr einen Ball aus dem eigenen Strafraum ins gegnerische Feld schlug. Diego ließ sich nicht zwei Mal bitten, nahm den Ball an und rannte auf den gegnerischen Schlußmann zu. Dieses Mal zog Diego ab, bevor Torwart oder Abwehrspieler dies verhindern konnten und verwandelte zur 1:0 Führung. Kurz darauf waren die Gäste wieder vorm Oberräder Tor. Clemens konnte einen Schuss zwar noch abwehren, hatte aber beim Nachschuss keine Chance mehr, den Ausgleich zu verhindern. Die nächsten Konter der Oberräder blieben leider wiederholt in der gegnerischen Abwehr hängen, da die Stürmer die mitlaufendenMitsSpieler nicht sahen. Die mangelnde Chancenverwertung wurde dann in der 21. Minute bestraft, als ein Blau-Gelber alleine vor Clemens zum Schuß kam und diesen zum 2:1 Führungstreffer verwandelte. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit stand die Oberräder Abwehr um Fabricia, Julian und Arbes wieder gut und ließ wenig zu. Anders als in der ersten Halbzeit spielten die Oberräder nun jedoch nach vorne raus mehr zusammen und die Pässe kamen an. Oberrad war jetzt überlegen. Die Blau-Gelben merkten jetzt, dass sie unsere Jungs trotz des harten Körpereinsatzes nicht stoppen konnten und wollten sich daher durch Fouls helfen. Anstatt Vorteil laufen zu lassen pfiff der Schiedsrichter leider zwei Mal ab und vereitelte so zwei gute Torchancen unserer Jungs. In der 28. Minute fing Julian einen Sturmlauf der Ginnheimer ab, spielte den Ball zu Arbes, der nach kurzem Lauf über die rechte Seite den sich frei laufenden Daddy sah und diesem abspielte. Daddy brachte eine schöne Flanke vors gegnerische Tor, die Dusko direkt annahm und zum 2:2 Ausgleich ins Netz schoss. Diese drei Pässe, die zum Ausgleich führten, zeigten, wie man mit den hart, teilweise unfair spielenden Ginnheimer fertig werden konnte. Bei diesem Angriff war das Spiel einfach zu schnell für den Gegner. Zum Schluss hin wurde das Spiel leider immer verfahrener, da insbesondere vonseiten der Ginnheimer übertrieben hart gespielt wurde. Bereits nach knapp 24 Minuten wurde das Spiel dann abgepfiffen. Auch wenn unsere Jungs zufrieden sein sollten, gegen den Tabellenführer einen Punkt erzielt zu haben, so war mehr drin. Die Oberräder hatten mehr vom Spiel, die besseren Torchancen und ein Sieg wäre nicht unverdient gewesen.

Spielbericht SpVgg 05 Frankfurt-Oberrad E5 - SG Bornheim 1945 e.V. E4

16.09.17

Endstand: 6:2

Aufstellung: Arbes, Clemens, Fabricio, Nils, Daddy, Julian, Fabio, Diego, Frederick

Spielbericht: Heute traf der Viertplazierte zuhause auf den Drittplazierten. Der Gewinner würde sich oben festsetzen, der Verlierer ein paar Plätze nach unten abrutschen. Dementsprechend fingen beide Mannschaften das Spiel erst einmal zurückhaltend an und tasteten sich im Mittelfeld ab. So kam es in den ersten zehn Minuten auch nicht zu nennenswerten Torchancen. Gegen Mitte der ersten Hälfte wurden unsere Jungs jedoch stärker und wir kamen öfter vors gegnerische Tor. Allerdings verzettelten sich unsere Jungs stets im gegnerischen Strafraum und so blieb es bis zur 16. Minuten torlos. Wieder einmal verlore die Gastgeber im gegnerischen Strafraum den Ball und ermöglichten einen Konter der Bornheimer, den Clemens durch eine gute Parade gerade noch abwehren konnte. In der 20. Minute dann bekam Diego auf der rechten Seite den Ball und schoss diesen aus spitzem Winkel am Torwart vorbei zum 1:0 Führungstreffer ins Netz. Wenige Minuten später setzte sich Arbes an der Torauslinie der Bornheimer durch und flankte den Ball zurück auf den im Zentrum des Strafraums stehenden Nils. Der fackelte nicht lange und nahm den Ball direkt und haute ihn unhaltbar für den gegnerischen Schlussmann zum 2:0 ins Netz. Direkt danach war Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit kamen unsere Jungs mit viel Selbstvertrauen und einer Zweitoreführung auf den Platz und begannen jetzt Druck auf den Gegner auszuüben. Den ersten Angriff der Bornheimer konnte die jetzt gut stehende Abwehr der Oberräder abfangen und den Ball nach vorne dreschen. Dort bekam Fabio den Ball und rannte über die rechte Seite in Richtung Bornheimer Tor. In der Mitte lief Julian alleine in Richtung Bornheimer Schlussmann. Leider scheiterte Fabio kurz vor seiner Flanke an dem mitlaufenden Abwehrspieler des Gegners. Unsere Jungs spielten nun schöne Angriffe mit guten Kombinationen. Leider stand immer wieder der Fuß eines Abwehrspielers zwischen Ball und Tor, so dass es vorerst beim 2:0 blieb. Dann kam die 31.Minute. Ein Angriff der Gäste konnte zur Ecke abgewehrt werden. Bei der Ausführung fehlte leider die Zuordnung und ein freistehender Bornheimer konnte zum 2:1 verkürzen. Jetzt wurde es noch einmal für ein paar Minuten spannend. Aber unsere Jungs schienen nicht beeindruckt zu sein und übten weiter Druck auf den Gegner aus. In der 37. Minute rannte Arbes über die rechte Seite auf Richtung Tor. Anstatt dem frei stehenden Julian oder Diego den Ball abzuspielen sah Arbes, dass der Torwart ein wenig zu weit vor seinem Tor stand. Er zog ab und lupfte den Ball über den Schlussmann zum 3:1 ins lange Eck.

Kurz darauf hätten die Gäste fast noch einmal auf 3:2 verkürzen können. Ein Weitschuss ging an Clemens vorbei, endete jedoch am Pfosten. Kurz darauf schoss Clemens den Ball weit ab und Diego und Julian rannten aufs gegnerische Tor. Erneut nur behelligt von einem Bornheimer Abwehrspieler. Diego entschied sich, es alleine zu machen und verwandelte den Schuss zum 4:1. Eine Minute später schafften es die Gäste einen Konter im Keim zu ersticken. Ein Bornheimer Stürmer leitete einen Gegenkonter ein, der in der 44. Minute zum 4:2 Anschlusstreffer führte. Drei Minuten später erkämpfte sich Julian einen Ball und schoss diesen die linke Außenlinie entlang in den Lauf des alleine nach vorne laufenden Diegos. Der ließ sich nicht zwei Mal bitten und rannte nach innen in Richtung Bornheimer Tor wo er dem Schlussmann keine Chance gab und zum 5:2 einschoss.

Den Abschlusstreffer erzielte erbenfalls Diego, als er in der 49. Minute erneute aufs gegenerische Tor rannte. Dieses Mal konnte der Schlussmann den Ball zwar abwehren. Diego schaffte es jedoch den Ball noch irgendwie mit seinem Körper über die Liniezum 6:2 Endstand zu drücken.

Spielbericht FC Kalbach E2 - SpVgg 05 Frankfurt-Oberrad E5

09.09.17

Endstand: 1:9

Aufstellung: Clemens, Joshua, Fabricio, Nils, Daddy, Julian, Fabio, Arbes, Diego, Lukas

Spielbericht: Gleich zu Beginn übte die Oberräder E5 Druck auf den Gegner aus und das sollte sich bis zum Ende des Spiels sogar noch steigern. Die Oberräder Abwehr stand während der gesamten Spielzeit und ließ dem Gegner nur zwei richtige Torchancen. Unterstützt wurde sie dabei natürlich durch die zahllosen Sturmläufe der Mannschaft, die dem Gastgeber kaum Zeit zum Verschnaufen gab.

Nach einigen erfolglosen Angriffen umdribbelte Fabricio einen gegnerischen Abwehrspieler und zog aus spitzem Winkel aufs Tor. Der Torwart konnte zwar diesen Schuss noch abwehren. Fabricios Nachschuss gab ihm jedoch keine Chance. 1:0 nach 8. Minuten. In der 12. Minute erkämpfte sich Diego einen Ball vom Gegner und rannte in Richtung Tor. Er ließ sich die Chance nicht entgehen und schoss das 2:0. In der Folgezeit waren unsere Jungs vorne zu ballverliebt und vergaßen entweder abzuspielen oder verstolperten die Bälle. Dies wurde in der 23. Minute bestraft, als ein Gegenangriff von unserer Abwehr nicht gehalten werden konnte und zum 2:1 führte. Kurz vor Schluss hätten unsere Jungs fast wieder den alten Torabstand erreicht, als Julian eine Ecke direkt annahm und aufs Tor schoss. Dieses Mal konnte der Kalbacher Schlussmann den Ball noch mit der Faust abwehren. Danach war Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit drückten die Oberräder noch mehr als in der ersten und das erste Tor ließ nicht lange auf sich warten. Arbes schoss in der 27. Minute einen Freistoß auf den frei vorm Tor stehenden Fabio, der diesen mit dem rechten Fuß ins Tor zum 3:1 lenkte. Die Oberräder Chancen häuften sich jetzt. In der 33. Minute passte Fabricio auf den links mitlaufenden Julian, der den Ball zurück in den Lauf von Fabricio spielte, der den Ball dann aus spitzem Winkel zum 4:1 einschießen konnte. Jetzt gab es kein Halten mehr und die Oberräder E5 hatte Torchancen im Sekundentakt. In der 39. Minute bekam Nils einige Meter vor dem Strafraum den Ball und zögerte nicht lange. Er schoss den Ball über die gesamte Abwehr in Richtung Tor. Leider konnte der Kalbacher Schlussmann den Ball noch durch eine Glanzparade abwehren. Eine Minute später versuchte Nils erneut den Ball aus einiger Entfernung mutig aufs Tor zu schlagen. Leider ging er dieses Mal knapp über der Latte ins Toraus. Dann die 41. Minute. Daddy sah den in den Strafraum laufenden Diego und flankte diesem den Ball. Diego fackelte nicht lange und schoss diesen zum 5:1 ein. Kurz darauf kam Daddy einen Meter vorm gegnerischen Tor zum Schuss. Der Torwart konnte den Schuss zwar vorerst noch abwehren. Lukas stand jedoch goldrichtig und staubte diesen zum 6:1 ab. Bereits eine Minute später fing Julian einen Angriff der Gastgeber ab und passte den Ball zum links mitlaufenden Lukas, der den Ball aufs Tor schoss. Auch wenn der Torwart diesen Ball noch parieren konnte, so landete der direkt vor Fabio, der zum 7:1 erhöhte.

Nach dem anschließenden Anstoß stürmten zur Abwechslung einmal die Gastgeber. Der Torschuss konnte jedoch von Clemens gehalten werden. Schnell schlug Clemens den Ball auf Fabio ab, der ihn auf den sich fraulaufenden Julian weiterleitete. Julian sah den frei vorm Tor stehenden Lukas und leitete den Ball auf diesen weiter. Diesmal hatte der Kalbacher Schlussmann keine Chance und Lukas schoss zum 8:1 ein. Kurz vorm Abpfiff zeigten unsere Jungs noch ein letztes Mal an diesem Tag was sie drauf haben und wie Teamsport bei einem Angriff auszusehen hat. Der über die rechte Seite laufende Julian passte den Ball auf den sich freilaufenden Fabio, der sah, dass Lukas besser stand und diesem den Ball vorlegte. Auch dieses Mal zögerte Lukas nicht lange und verwandelte zum 9:1 Endstand.

Spielbericht SpVgg 05 Frankfurt-Oberrad E5 – Vikt. Preußen 07 E4

02.09.17

Endstand: 5:3

Aufstellung: Clemens, Joshua, Fabricio, Nils, Daddy, Fabio, Arbes, Adam, Ahmet Kaan, , Julian, Diego

Spielbericht:

Selbstbewußt kamen unsere Jungs um 12 Uhr auf das Spielfeld und das verlorene Eröffnungsspiel des vergangenen Wochenendes hatten sie offensichtlich abgeschüttelt. Die Oberräder E5 begann das Spiel mit einigen Sturmläufen, die allerdings erst einmal zu nichts führten. Wir hatten unsere Chancen, aber immer stand entweder der Torwart oder ein Spieler der gut stehenden gegnerischen Abwehr dazwischen. Bei einem schnellen Konter der Gäste konnte Clemens durch eine Glanzparade einen Rückstand vermeiden. Dann kam die 15. Minute. Der in den Strafraum rennende Fabio bekam den Ball wenige Meter vorm Tor vor die Füße und schoss ihn am Torwart vorbei zur 1:0 Führung ein. Kurz nach dem Anstoß waren die Oberräder wieder im gegnerischen Strafraum und die Abwehr der Gäste bekam den Ball dort nicht heraus. Als Arbes den Ball bekam, zog er ab und erhöhte unhaltbar zum 2:0. Die Antwort der Gäste ließ jedoch nicht lange auf sich warten. Sie stürmen jetzt das eine oder andere Mal auf das Oberräder Tor und nur Clemens haben wir es zu verdanken, dass der Anschlußtreffer nicht fiel. Dann in der 22. Minute ein Konter der Oberräder, bei dem Arbes und Diego alleine aufs gegnerische Tor rannten. Arbes passte kurz vorm Schlussmann noch einmal auf Diego, der kaltblütig die Führung auf 3:0 ausbaute. Zum Ende der ersten Halbzeit hätte Diego einen Pass von Ahmet Kaan fast noch zum 4:0 verwandelt, scheiterte jedoch leider am Torwart. Mit einer komfortablen 3:0 Führung ging es in die Pause.

 

In der zweiten Halbzeit schienen unsere Jungs die Führung jedoch nicht über die Zeit bringen, sondern sie noch ausbauen zu wollen. Das 4:0 lag in der Luft. Dann jedoch führte ein Angriff der Gäste in der 29. Minute zu einem Eckstoß, bei dem die Abwehr der Oberräder nicht richtig stand. Die Gäste konnten zum 3:1 verkürzen. Dennoch unterbrachen unsere Jungs ihren Sturmlauf nicht und rannten weiter aufs Tor und wollten den alten Torabstand wieder zurückgewinnen. Julian sprintete über den rechten Flügel und passte auf den in der Mitte freilaufenden Arbes, dessen Schuss jedoch vom Torwart in Richtung Julian abgewehrt werden konnte. Julian zögert nicht lange und zog ab. Der Pfosten verhindert jedoch das Tor. Im Gegenzug bekamen unsere Jungs den gegnerischen Konter jedoch nicht in den Griff und ein Stürmer der Eckenheimer verkürzte unhaltbar für Clemens zum 3:2. So nahe liegen Glück und Pech zusammen. Jetzt wurde es noch einmal spannend. Die Antwort unserer Jungs ließ jedoch nicht lange auf sich warten. Eine Ecke in der 36. Minute fiel vor Joshua, der den Überblick behielt und den Ball über die Linie ins Netzt schoss und den Vorsprung wieder auf zwei Tore ausbaute. Kurz darauf rannte Diego alleine auf den gegnerischen Torwart zu und hatte das 5:2 auf dem Fuß. In der Sekunde seines Schusses stolperte Diego leider unglücklich. Hier hatten die Gäste wirklich Dusel. Der Abschlag des Torwartes landet bei einem Stürmer der Gäste, der gleich drei Oberräder Abwehrspieler umspielen konnte und erst von Clemens aufgehalten werden kann. Kurz drauf stand schon wieder ein Eckenheimer Stürmer bereit zum Torschuss, wurde dieses Mal aber in letzter Sekunde von Nils gestört, der den Ball geschickt nach vorne spielte und den nächsten Angriff einleitete. Leider scheiterte dieses Mal Fabio am Torwart. Dann die 29. Minute. Diego und Julian rannten durch die gegnerische Abwehr gemeinsam aufs Tor. Diego sah den links mitlaufenden Julian und spielte ihm den Ball ein wenig zu spitz in den Lauf. Kurz vor der Torauslinie passte Julian den Ball zurück auf den freistehenden Diego, der abzog. Der Torwart konnte den Ball zwar noch an den Pfosten lenken, bevor dieser die Linie entlang rollte. Der Schiedsrichter gab den Treffer obwohl nicht

Spielbericht SG Harheim 1946 e.V.E. II - SpVgg 05 Frankfurt-Oberrad E5

26.08.17

Endstand: 7:0

Aufstellung: Clemens, Joshua, Fabricio, Nils, Daddy, Fabio, Arbes, Adam, Ahmet Kaan, Mikel, Julian

Spielbericht:

Um 11.40 Uhr wurde das erste Punktspiel der neuen Saison angepfiffen und man war gespannt, wie unsere Jungs aus der „Sommerpause“ kommen würden. In der vergangenen Saison wurde deutlich, wie sehr sich die Jungs in den vergangenen Jahren entwickelt hatten. Kein Punktspiel wurde verloren. In den Turnieren waren wir immer öfter auf den vorderen Plätzen zu finden und das erste Turnier konnte sogar gewonnen werden. Zur Vorbereitung auf die Saison traf unsere Mannschaft am vergangenen Samstag auf die FFV Sportfreunde 04. Das Freundschaftspiel gewann die Oberräder E5 souverän mit 6:2. Man konnte also optimistisch in die neue Saison gehen.

Als das Spiel angepfiffen wurde, schienen unsere Jungs noch nicht ganz bei der Sache zu sein. Die Harheimer begannen sehr körperbetont mit großem Druck auf unser Tor zu rennen. Wir bekamen den Ball kaum aus unserer Hälfte und so musste der arme Clemens gleich 5 mal in der ersten Halbzeit hinter sich ins Tor greifen. Halbzeitstand 5:0 für die Gastgeber.

Die zweite Halbzeit startete besser für unsere Jungs. In den ersten zehn Minuten drückten die Oberräder aufs gegnerische Tor und die gastgebenden Verteitiger hatten jetzt beide Hände voll zu tun. Jetzt kamen wir auch zu Tormöglichkeiten. In der 27. Minute rannte Julian mit dem Ball durch die Mitte in Richtung Tor und spielte dem links reinlaufenden Daddy den Ball genau in den Laufweg. Leider scheiterte Daddy knapp an dem guten Schlussmann der Harheimer, der dessen strammen Schuss halten konnte. Die anschließende Ecke führte leider zu nichts. Mitten in diesem Sturmlauf führte leider ein Konter der Harheimer zum 6:0. Clemens hatte keine Chance die beiden gegnerischen Sürmer aufzuhalten. Nach zehn Minuten in der zweiten Halbzeit kippte das Spiel erneut und wir kamen schwer unter Druck. Pfosten und Latte verhinderten weitere Tore. In der Schlussphase gaben unsere Jungs noch einmal alles und wollten ihr Tor. Fabio schoss in der 44. Minute knapp am Tor vorbei. Kurz darauf scheiterte Daddy erneute am gegnerischen Torwart. Beim anschließenden Konter ranntn gleich vier Harheimer mit dem Ball auf Clemens Tor zu. Julian und Arbes können jedoch in letzter Sekunde noch dazwischen gehen.

Unsere Jungs nutzen den abgefangenen Ball und die Präsenz von 4 Harheimern in unserem Strafraum um unsererseits zu kontern. Aus der Abwehr ging der Ball über Nils zu Arbes, der vorm gegnerischen Tor abzog, jedoch leider knapp am Torwart scheiterte.

Kurz vor dem Schlusspfiff erhöhen die Gastgeber noch zum 7:0 Endstand. Clemens hatte wieder keine Chance. Gerade zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte man sehen, was unsere Jungs drauf haben. Die frühen Tore hatten unser Team jedoch verunsichert und ein sehr guter Schlussmann der Gastgeber verhinderte den Anschlusstreffer, der vielleicht noch einmal neuen Mut gegeben hätte.

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren