F5 (Jahrgang 2010) - Saison 2017/2018, Kreisklasse

oben (v.l.n.r.): Christian (Betreuer), Luis V., Jan, David, Carl, Felix, Gianluca, Mats, Musti (Trainer, mittlerweile ausgeschieden), Lili (Trainer)

unten (v.l.n.r.): Luis E. (Trainer), Philipp, Niel, Joao, Jannis, Thomas, Henry

Funktion Name email Telefonnummer
Trainer Lili Wanjura/Luis Essert betreuer.spvgg.2010er@gmx.de  
Co-Trainer      
Betreuer Christian Assum/Till Naruisch/Tobias Rüb    

Trainingszeit:

 

Mittwochs von 16.00 bis 17.30 Uhr auf dem Sportplatz Beckerweise

Donnerstags von 16.00 bis 17.30 Uhr auf dem Sportplatz Beckerweise

Spielplan und Tabelle

Spielberichte

9.9.2017, Spvgg 05 Frankfurt Oberrad F 5 gegen VfL Germania 1894 F3, 6:1 (1:0)

 

Am 9.9.2017 konnte die Oberräder F5 ihren dritten Sieg in Serie in der noch jungen Saison 2017/2018 feiern. Vom Ergebnis her war der Sieg gegen die gut mitspielende und motiviert auftretende F3 von VfL Germania 1894 zwar etwas hoch, aber schlussendlich nicht unverdient.

In Hälfte 1 war die Oberräder F5 zunächst bemüht, ins Spiel zu finden. Lange Zeit belauerten sich beide Mannschaften im Mittelfeld und Torraumszenen mit zwingenden Chancen bleiben Mangelware. Erst in der 14. Minute schaffte es Jan, einen Hochschuss unhaltbar zum 1:0 für die Oberräder F5 zu verwandeln. Vorausgegangen waren einige fruchtlose Distanzschüsse der Oberräder F5 sowie eine kurze Drangphase der Germania, in welcher es die Oberräder F5 einfach nicht schaffte, den Ball von hinten nach vorne wie gewohnt durchzukombinieren.

In der Halbzeitpause müssen die Trainer der Oberräder F5 die richtigen Worte gefunden zu haben. Nach der Pause spielte die Oberräder F5 konzentrierter, war präsent und zeigte deutlich, dass sie gewinnen will. Niel übernahm häufiger Verantwortung, indem er sich zentral in die Angriffe einschaltete. So marschierte er in der 24. Minute durchs Mittelfeld, zog die gesamte gegnerische Abwehr auf sich und legte dann mit großer Übersicht zentral auf Felix ab, der die Ruhe behielt und eiskalt zum 2:0 einschob. Das brachte etwas Sicherheit, aber nur kurze Zeit später konnte die Germania durch einen ordentlich vorgetragenen Tempogegenstoß zum 2:1 verkürzen.

Die Oberräder F5 blieb vom Gegentreffer wiederum unbeeindruckt und zog weiterhin ihr Angriffsspiel souverän durch. Kurze Zeit später wurde Gianluca zentral im Strafraum der Germania angespielt, zog aber nicht ab, sondern ließ erst zwei Gegner technisch stark und mit Engelsgeduld aussteigen und schob dann zum 3:1 ein. In der 34. Minute hämmerte Jan den Ball in einer ähnlichen Position, allerdings mit etwas weniger Geduld, passgenau in den Winkel zum 4:1. Aus der Distanz zog Niel in der 35. Minute ab zum 5:1. Den Schlusspunkt setzte Gianluca in der 40. Minute durch einen strammen Schuss von links zum 6:1.

Fazit: Ein verdienter Sieg der Oberräder F5 gegen einen körperlich starken und motivierten Gegner. Glückwunsch an Mannschaft und Trainer.

2.9.2017 Spvgg Kickers 1916 F4 gegen Spvgg 05 Oberrad F5 – 1:7 (1:2)

 

Der erste Auswärtssieg im zweiten Pflichtspiel der Oberräder F5 am 2.9.2017 war hochverdient und Ausdruck einer ordentlichen Mannschaftsleistung. Stärkster Spieler auf dem Feld war wahrscheinlich der Torspieler der Kickers, der zahlreiche Chancen der Oberräder parieren konnte und häufig goldrichtig stand.

Bereits nach 40 Sekunden konnten die Oberräder jubeln als Gianluca zum 1:0 einnetzte. In der 4. Minute konnte Jan nach einem starken und temporeichen Alleingang über die linke Seite das 2:0 erzielen. Einer der wenigen Konterangriffe der Kickers führte in der 12. Minute zum einzigen Gegentor. Die weiteren Angriffsbemühungen der Oberräder F5 in Hälfte 1 blieben trotz der Feldüberlegenheit ohne Torerfolg - häufig fehlte der Oberräder F5 die letzte Konsequenz beim Abschluss oder der Torwart der Kickers war zur Stelle und rettete auf der Linie.

Erst in der 26. Minute in Hälfte 2 konnte Oberrad durch Gianluca das nächste Tor zum 3:1 erzielen. In der 32. Minute verwandelte Jannis seine Ecke direkt (!) zum 4:1. Thomas zog in der 35. Minute ab von der rechten Seite ins kurze Eck zum 5:1. In der 37. Minute holte sich Carl einen Abschlag der Kickers, rannte aufs gegnerische Tor und schob postwendend zum 6:1 ein. In der Schlussminute konnte sich Jannis durch einen schönen Schuss aus der Halbdistanz unter die imaginäre Querlatte erneut in die Torschützenliste mit dem 7:1-Endstand eintragen.

Schlussendlich war es ein hochverdienter Sieg der Oberräder F5. Nach hinten ließen die Oberräder Abwehrspieler Henry, Carl und Mats nichts anbrennen. Torspieler Philipp war eher unterbeschäftigt, beim einzigen Gegentor in der ersten Halbzeit allerdings machtlos. In Hälfte 2 wurde er ein einziges Mal ernsthaft geprüft, konnte den harten und platzierten Schuss aber souverän zur Ecke klären. Im Oberräder Offensivspiel lief zwischen Gianluca, Jannis, Jan und Thomas vieles gut zusammen. Herzlichen Glückwunsch an Mannschaft und Trainer!

26.8.2017 Spvgg 05 Oberrad F5 gegen FC Germania Enkheim F4 - 4:0 (2:0)
 
Gelungener Saisonauftakt der Oberräder F5!
Die Oberräder F5 hat am 26.8.2017 durch eine geschlossene Mannschaftsleistung den ersten Sieg im ersten Pflichtspiel eingefahren. Alle Mannschaftsteile harmonierten gut und von Anfang an hatte man die richtige Körperhaltung. Die Oberräder F5 ging druckvoll ins Spiel und zeigte, dass sie der Herr im Hause ist und das Spiel gewinnen will.
 
In der vierten Minute verwandelte der als Mittelstürmer eingesetzte Carl eine Hereingabe von Gianluca zum 1:0. In der nachfolgenden Zeit übte die F5 zwar viel Druck aus, die Überlegenheit konnte aber nicht in Tore umgewandelt werden. Mehrmals ging der Ball daneben oder traf nur das Aluminium und die Enkheimer waren mit 1:0 noch einigermaßen gut bedient. Einen schnellen Konter der Enkheimer, den wir nicht unterschlagen wollen, parierte der Oberräder Torspieler Philip in der 7. Minute an der Strafraumgrenze und hielt so das 1:0 fest. Erst in der 20. Minute konnte Niel über links ein Tor für Oberrad schießen, indem er aus der Distanz ins kurze Eck zum 2:0 einnetzte.
 
Auch nach der Halbzeitpause blieb das Spiel einseitig. Unsere Trainer, Lili und Luis, stellten die Mannschaft erheblich um, indem nur Carl und Niel hinten bleiben sollten und vorn mehrere Aufstellungsvariationen zum Einsatz kamen. Thomas setzte zentral Akzente im Oberräder Mittelfeld und auch Felix und Gianluca, jeweils im Wechsel mit Jannis und Mats, waren auf den rechten und linken Oberräder Außenbahnen aktiv und sorgten für Gefahr vor dem Enkheimer Tor. So kam es in der 28. Minute zum 3:0 als Jannis aus der zweiten Reihe nach einem zunächst abgewehrten Oberräder Angriff abzog und den zweiten Ball erfolgreich verwandelte. Das Tor zum 4:0 erfolgte in der 40. Minute als Jannis erneut aus der Distanz abzog und der Ball auch von mehreren Enkeimer Beinen nicht erfolgreich abgewehrt werden konnte und stattdessen im Enkheimer Tor landete. Abpfiff, Sieg und Zufriedenheit auf Oberräder Seite!

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren